1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von commodus, 21. Februar 2007.

  1. commodus

    commodus Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine - sicherlich ganz banale - Frage zum Thema Anschluß eines HD-Receivers (HDMI-Ausgang) an einen Plasmafernseher, der leider nur über einen DVI-Anschluss verfügt.

    Im Handel habe ich bereits entsprechende Adapter HDMI auf DVI gesehen. Was mich nun ein wenig verwirrt ist, dass DVI doch lediglich das Bild überträgt, HDMI aber Bild und Ton. Nun habe ich gesehen, dass neben dem DVI-Eingang am Fernseher auch ein DVI Sound-Anschluss vorhanden ist (ich nehme mal unwissend an, dass es ein koaxialer digitaler Anschluss ist). Sind diese Adapterkabel jetzt so konstruiert, dass an der einen Seite ein HDMI-Anschluss und auf der anderen Seite ein DVI und Sound-Anschluss oder wie kommt sonst der Ton zum Bild (der Receiver hat zwar auch einen digitalen koaxialen Anschluss für Ton, aber wenn über HDMI schon Ton dabei ist, wäre es doch besser, wenn man nicht noch zusätzlich Kabel legen müsste, insbesondere auch, wenn ein Umschalter - siehe nächster Absatz - zu käme?)?

    Eine kleine Besonderheit sollte man noch erwähnen: Ich beabsichtige, mir demnächst auch noch einen DVD-Rekorder zu gönnen. Dazu habe ich gesehen, dass es Rekorder gibt, die auf 720 Zeilen hochskalieren können, also sowas in der Art hatte ich mir vorgestellt und solche Geräte verfügen in der Regel auch über einen HDMI-Anschluss. Ich mein, es ist doch sicherlich am besten, ein digitales Gerät an einen digitalen Fernseher auch über einen solchen Anschluss anzuschließen, anstatt über einen alten Scart-Anschluss oder?

    Im Handel habe ich nun gesehen, es gibt HDMI-Umschalter. Dann könnte ich doch theoretisch den HD-Receiver und den DVD-Rekorder zusammen dort anschließen und diesen Umschalter dann per Adapter (hat in der Regel ja auch einen HDMI-Ausgang) und DVI an den Fernseher.

    Alternativ habe ich noch diesen Umschalter gesehen, dieser müsste ja theoretisch alle Funktionen beinhalten, die ich genannt habe, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dieser Umschalter auch alle HD-Standards so mitmacht, wie das wünschenswert wäre.
    http://www.ahg-electronic.de/N143.htm

    Ich möchte mich schon mal für Eure Empfehlungen und Hilfe vorab bedanken! :)
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Wie du schon vermutet hast, benötigst du ein separates Kabel.

    In der Regel schon, ja.

    Ja.
     
  3. commodus

    commodus Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Aber im Unterschied zu dem oben erwähnten Umschalter ist es doch bei den reinen HDMI-Umschaltern so, dass als Ausgang lediglich HDMI vorhanden ist. Wenn ich nun für den Ton ein zusätzliches Kabel benötige, wie soll das dann funktionieren? Die HDMI auf DVI-Kabel haben doch keinen ´Abzweig´ für Ton oder?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Nein, aber der Reciver/DVD-Player wird auch noch einen digitalen Tonausgang (neben der Tonübertragung über HDMI) haben. Den kann man ja nehmen.

    Einen Abzweiger (Also ein Ende HDMI und das andere DVI und digital Audio) wird es nicht geben. Bei HDMI gibt es keine Audioleitungen die man abzeigen könnte. Der Ton ist da mit dem Video zusammen im Datenstrom enthalten (Die Audio u. Video Datenpakete laufen also über die selben Leitungen).
    DVI könnte ja auch Ton ausgeben oder entgegennehmen wenn der Hersteller es vorsieht. Ist alles keine Frage der Steckerform.

    cu
    usul
     
  5. commodus

    commodus Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Sicherlich werden sowohl Receiver und DVD-Rekorder auch digitale Tonausgänge haben, allerdings hat der Fernseher nur einen digitalen Toneingang neben dem DVI-Eingang (Philips). Wie soll das dann funktionieren? Ist ja schön, dass es im Handel HDMI-Umschalter gibt und Adapter, damit das dann per DVI in den Fernsehr gesteckt werden kann, aber so wie ich das sehe (die werden ja sicherlich nicht zum Spaß neben dem DVI-Eingang einen Ton-Eingang gemacht haben), würde ich ja dann nur das Bild bekommen. Wie bekomme ich also nun so zwei Geräte am einfachsten und kostengünstigst an meinen Fernseher angeschlossen? Das Problem werden doch sicher noch mehr Leute haben, bzw. gehabt haben.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Neben dem HDMI Umschalter noch einen Tonumschalter (Gibts für optische oder elektrische Verbindungen) bersorgen.

    Alternativ bieten AFAIK ja auch viele 5.1 Verstärker neben den digitalen Audio Eingängen auch noch HDMI Eingänge so das sie den Ton und das Video Schalten. D.h. da ist quasi ein Audio und ein Video Umschalter eingebaut.

    cu
    usul
     
  7. commodus

    commodus Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Das hört sich gut an, denn ich möchte eigentlich nicht mehrer Umschalter bedienen müssen, also am liebsten wäre mir alles in einem Gerät und für mich als Kaufmann möglichst unkompliziert. ;)

    Kann denn dieser Umschalter auch diese Funktion leisten (wäre dann ja im Zweifel kostengünstiger) und ist damit auch HDTV in voller Auflösung möglich? Leider sind auf der Händlerseite nicht viele Informationen angegeben.

    http://www.ahg-electronic.de/N143.htm

    Falls der Link nicht funktioniert, ich meine das HDMI-DVI-Umschalter AVSWITCH-18.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Solange du kein optisches digital Audio mitschalten möchtest.

    Allerdings ist hier wohl der HDMI -> DVI Adapter schon eingebaut.
    D.h. die Signalleitungen der HDMI Eingänge werden wohl gleichzeitig auf die DVI UND auf die HDMI Ausgangsbuchse gelegt. Keine Ahnung ob das zu Problemen führen kann (Ob dardurch evtl. Störungen auf die Leitung gelangen).

    Das ist dem Umschalter volkommen egal.

    Die Gefahr bei soetwas ist, das die Quallit einfach zu schlecht ist. D.h. das die Signalquallität durch den Umschalter so sehr sinkt, das die Nutzdaten am Empfänger nicht mehr fehlerfrei ankommen (Das bedeutet bei digital ja kein schlechteres Bild sondern einfach nur ein fehlendes Bild oder Störungen im Bild).

    Da hilft wohl nur ausprobieren oder Leute Fragen die DIESES Gerät schonmal ausprobiert haben.

    Du hast beim Versandhandel ja 14 Tage Rückgaberecht. Also im schlimmsten Fall verlierst du 2x Porto.

    cu
    usul
     
  9. commodus

    commodus Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    AW: HDMI Receiver an DVI-Fernseher (HD Ready) anschließen

    Ich bin immer ein wenig vorsichtig bei Händlern im Internet, die ich noch nicht kenne, bzw. wo ich keine guten Referenzen über die üblichen Suchmaschinen finde. Daher habe ich mal einen Lieferanten angeschrieben, den ich von früher kenne, mal sehen, ob die ein vergleichbares Produkt anbieten können.

    Dank Dir schon mal für Deine Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen