1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDCP über Laptop

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Fensch, 20. August 2008.

  1. Fensch

    Fensch Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Leute, ich hab mir jetzt schon einige Nächte um die Ohren geschlagen mit der Frage "Kann ich mit meinem HDMI Ausgang am Laptop über ein externes Blue-Ray Laufwerk entsprechende Filme auf meinem LCD-TV gucken"

    Ich hab ein Asus G1S Notebook mit HDMI Ausgang, möchte hier ein x-beliebiges Blue-Ray Laufwerk über eSata anschließen und dann mit entsprechender Software, also z.B. PowerDVD 8 Ultra einen Blue-Ray Film über den Laptop am Sony LCD HD TV schauen. Funktioniert das? Kann die Hardware HDCP oder muss Sie dass gar nicht können, weill nur der Software Player dafür verantwortlich ist? Oder bleibt mir am Ende nur die Wahl meine gekaufte BD Scheibe mit entsprechend zweifelhaften Programmen auf die Platte zu kopieren und somit den Kopierschutz/Wiedergabeschutz zu umgehen?

    Sollte das aber entgegen meiner Vermutung doch einfach funktionieren, wäre das ne Gute Alternative zum Standalone BD-Player oder PS3, denn ein SATA BD-Rom Laufwerk gibts schon ab 75 € + externer 5 1/4" Rahmen SATA mit eSATA sind wir bei knapp über 100 €... ein Standalone BD-Player fängt bei über 200 € an... die PS3 bei 350 €
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: HDCP über Laptop

    Nur mal so HDCP ist ein Kopierschutz. Sei froh wenn er es nicht hat.
     
  3. Boy2006

    Boy2006 Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    213
    AW: HDCP über Laptop

    Hi
    Sei froh wenn die GraKa es kann weil wenn sie es nicht hat wird das Bild Dunkel.
    Aber mein Tipp Vergiss BluRay !!!!
     
  4. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
  5. The Chosen

    The Chosen Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    60
    AW: HDCP über Laptop

    soweit ich weis kannst du eine blueray auch ohne hdcp am lappi abspielen
    extern nur mit hdcp fähigem ausgang

    natürlich brauchst du auch die geeignete software

    hier eine info von der nvidia website
    Kann ich Blu-ray und HD DVD Filme auch auf Laptops/PCs ohne HDCP-Grafikkarte abspielen?
    Laptops benötigen für die Wiedergabe von HD-Filmen keine HDCP-Schaltkreise. Wenn Sie damit allerdings HD DVD oder Blu-ray Filme auf einem externen Bildschirm wiedergeben möchten, ist ein HDCP-Anschluss erforderlich.
    Für die Ausgabe auf PC-Bildschirme mit DVI-Eingang benötigen Sie eine HDCP-Grafikkarte. Wenn der Monitor einen Analogeingang (VGA und Component) besitzt, wird der Film wiedergegeben, es sei denn, er ist durch ein Image Constraint Token (ICT) geschützt.
    Dieses ICT, das in den AACS-Kopierschutz integriert ist, beschränkt die Ausgabe eines HD Movie Players bei Verbindungen ohne HDCP-Verschlüsselung auf 540 Zeilen pro Bild. Ist dieses Token also aktiviert, können Sie den HD-Film ohne HDCP-Grafikkarte, allerdings in verringerter Auflösung, auf einem analogen Bildschirm anzeigen. Nur die High-Definition Wiedergabe ist so eben nicht möglich.

    gruß
    ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2008

Diese Seite empfehlen