1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von sternenfall, 31. Januar 2010.

  1. sternenfall

    sternenfall Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    erst einmal Grüsse an das Forum. Dies ist mein erster Post hier.

    Ich besitze nun auch einen HD8-S und bin garnicht glücklich. Ich habe das Gerät gestern gekauft, heute schnell angeschlossen und per PVR eine Aufnahme programmiert. Dazu braucht man das Handbuch nicht. Ich kam dann frühzeitig zurück und wollte den Film von Anfang an sehen während die Aufnahme weiterlaufen sollte. Überraschendweise ist mir das nicht gelungen. Im PVR-Menü gab es nirgendwo die Möglichkeit die Wiedergabe am Anfang der lfd. Aufnahme zu starten. Kann das wirklich sein? :confused: Das wäre ja blöd.

    Auch im Handbuch ist nur die Timeshift-Funktion beschrieben (die ja wirklich intuitiv genug funktioniert).

    Ich habe dann alles mögliche probiert. Die Aufnahme lief immer weiter und der HD8-S wollte nur das lfd. Programm zeigen, aber nicht an den Beginn zurück. Als ich zurückspulen wollte (was scheinbar zu funktionieren schien) stürzte das Gerät sogar ab. Als ich den HD8-S wieder einschaltete setze er die Aufnahme fort.

    Natürlich ist die neueste Firmware installiert. Ich habe die Aufnahme dann abgebrochen und eine weiteren Film per Timeshift geschaut. Harry Potter auf Pro Sieben. Nach einer Stunde ist der HD8-S dann während der Wiedergabe abgeschmiert (Standbild). Er hat nicht mehr auf die FB reagiert. Also hinten ausschalten. :mad: Die angeschlossene Festplatte ist übrigens eine Samsung S1 Mini 250 GB: die hat mir der Typ im MM wegen ihres geringen Stromverbrauch empfohlen. Formatiert habe ich die aber nicht mehr speziell am HD8-S.

    Eigentlich wollte ich den Kathrein 903 für 199,--, doch den habe ich wegen der vielen Berichte zu Software-Fehlern nicht genommen. Stattdessen gab ich dem Technisat für 299,-- den Vorzug. Aber da habe ich wohl ziemlichen Schrott gekauft! :wüt: Am liebsten würde ich das Ding sofort in den MM zurückbringen, aber leider ist die Verpackung schon kaputt. Bin auch eher jemand der nichts zurückbringt... :)

    Viele Grüsse :winken: Andreas
     
  2. Blackthorne

    Blackthorne Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat HD8-S
    TechniSat HD Vision
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Wenn ich bei einer laufenden Aufnahme den Fernseher einschalte, werde ich standardmäßig gefragt, ob ich die Sendung vom Beginn an sehen will.

    Der HD8-S kann das also - irgendetwas wirst Du wohl falsch gemacht haben bei der Programmierung.

    :confused:
     
  3. sternenfall

    sternenfall Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Das verstehe ich nicht - was hat das Einschalten des Fernsehers mit der Aufnahme zu tun? Zum Beispiel ist mein HD8-S am AVR angeschlossen, und momentan auch nicht über HDMI.

    P.S.: Die Samsung S1 Mini ist auf jeden Fall nicht geeignet. Das wundert mich weil es sich um eine 1,8"-Platte handelt die wenig Strom verbrauchen müsste. Sie lässt sich auch nicht formatieren und bringt den HD8-S regelmässig zum Absturz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2010
  4. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Das geht so:

    - Taste OPT drücken (die mit dem Haken)
    - Aufnahmezeitpunkt (Anfang, aktuell, live) wählen
    - Glücklich sein :D

    Hat bei mir dieses Wochenende funktioniert. Steht übrigens auf Seite 100 (Um zu einer bestimmten Stelle einer laufenden Aufnahme...) und 103 (Zu Marken springen) der Anleitung (8.3.2.5 bzw. 8.3.2.7). :p

    :winken:

    TS
     
  5. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Hauptsache erst mal über den Receiver gemeckert.

    BA lesen und geeignete Festplatte verwenden - glücklich sein.

    kc85
     
  6. sternenfall

    sternenfall Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Das Handbuch habe ich gelesen, aber es hat nicht funktioniert. Werde das gleich mal ausprobieren. Vielen Dank!

    Ich habe den Receiver am Samstagabend gekauft und seitdem ist er zigmal abgestürzt. Beim Spulen, während der Aufnahme, wähend der zeitversetzten Wiedergabe. Das Ding hat also einen sehr gemischten Eindruck hinterlassen. Fehlermeldung sind ok, aber Abstürze zeigen nur an, dass der HD8-S keinen Plan hat. Ich hoffe das gibt sich mit einer anderen Festplatte. Ausserdem konnte ich hier lesen, dass meine Firmware-Version x.0.8 von Dezember (war so installiert) problematisch sein soll. Tut mir leid, aber für Bananaware (reift beim Kunden) habe ich NULL Verständnis. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich den HD8-S bestimmt nicht gekauft. Der soll doch nur das Fernsehprogramm anzeigen.

    Die Festplatte wurde mir übrigens vom Bl*dmarkt-Mitarbeiter empfohlen. Der ist extra mit mir in die PC-Absteilung marschiert und hat sie aus dem Regal gezogen. Wenn die Mitarbeiter dort nicht einmal die vorhandenen Waren kombinieren können kann ich auch gleich online kaufen.

    Grüsse, Andreas
     
  7. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Die Probleme die Du hast, dürften zum Größten Teil auf die Kappe der Festplatte gehen. Da kann der HD8-S nichts für. Von Banane ist da wenig zu sehen. Da gibt es ganz andere Kandidaten.

    Ich habe gestern ebenfalls einen HD8-S in Betrieb genommen, zusammen mit einer Seagate Freeagent 2,5'' mit 250GB. Der macht bisher alles was er soll und das ohne jeden Fehler.

    Software ist bei mir die x.0.7, die auch erst mal drauf bleibt.

    Wie man die Software downgradet, kannst Du hier nachlesen: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...chnisat-hd-receiver-hd8-s-56.html#post3850946

    Und zu geeigneten Festplatten im HD8-S findet man hier jeden Menge (etwas weiter unten geht es los und auch die folgenden Seiten sind lesenswert): http://forum.digitalfernsehen.de/forum/technisat/196402-neuer-technisat-hd-receiver-hd8-s-51.html

    Von einem Mediamarkt-Mitarbeiter unbedingte Kompetenz und unvoreingenommende Beratung zu erwarten, halte ich für reichlich blauäugig. Die verkaufen einem halt, was gerade im Regal rumliegt.

    kc85
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2010
  8. sternenfall

    sternenfall Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Ich glaube auch es liegt an der Festplatte - aber muß der Receiver dann abstürzen? Während der Initialisierung wurde auch kein Festplattencheck vorgeschlagen; die Funktion habe ich erst später zufällig gefunden. Während ich den Test ausführte ist der Receiver wieder mehrfach abgestürzt. Erst als ich die Voreinstellung von FAT32 selbst auf TS geändert habe lief der Test einmal durch. Danach wieder Abstürze. Deshalb Bananaware. Was soll man sonst von einer Software halten die nicht mal den Selbsttest besteht?

    Klar ist Kompentenz im MM/Saturn nicht zu finden. Das ist umso trauriger, da man den Mitarbeitern gewiss täglich zigmal ähnliche Fragen stellt. Da müsste man doch nach kurzer Zeit automatisch zum Experten werden?! Aber die nicht. Ich meine das war vor 10 Jahren mal besser.

    Dafür sind sie heute freundlicher. Und die Preise haben sich auch deutlich nach unten entwickelt seit ich das letzte Mal dort war. In meinem Fall war der Verkäufer mit Migrationshintergrund sehr begeistert von dem HD8-S und erzählte mir er hätte dieses Gerät selbst ("Du wirst sehen, ist das bestes Receiver für dich."). Also dachte ich, klasse, gleich die passende FP dazu gefunden, fertig ist die Laube.

    Vielen Dank für die Links, schau ich mir mal an!

    Auf jeden Fall werde ich die automatische Software-Aktualisierung sofort abschalten und auf die x.0.7 downgraden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2010
  9. Perlico

    Perlico Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Hallo,

    ist eigentich ein bekanntes Problem, das Festplatten, die nur ein Kabel haben Probleme verursachen, da der USB-Port hier nicht ausreichend Strom liefert und so die Platte im Grenzbereich betrieben wird.

    Ist immer besser eine USB-Platte mit Netzteil zu betreiben. Der Receiver funktioniert mit Sicherheit einwandfrei!


    Gruß
    Perlico
     
  10. Blackthorne

    Blackthorne Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat HD8-S
    TechniSat HD Vision
    AW: HD8-S: Wiedergabe während PVR-Aufnahme?

    Ich habe eine WD Passport mit 320 GB (2,5" ohne externe Stromversorgung) und damit überhaupt keine Probleme.

    So pauschal kann man Deine Aussage nicht stehen lassen.

    :)
     

Diese Seite empfehlen