1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Oda, 26. Juli 2011.

  1. Oda

    Oda Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe seit neuestem einen ärgerlichen Fehler mit der Festplatte (Seagate free agent go, 500GB, zu 75% voll). Nach dem Schneiden von HD-Aufnahmen auf dem Technisat ist manchmal keine Wiedergabe mehr zu sehen, der Bildschirm bleibt schwarz und die Wiedergabe stockt nach 1 sek und springt zurück auf 0, das wiederholt sich unendlich. Die Statusanzeige meldet dann bei Audioformat MPEG1 Illegal. Die Aufnahmen werden im Inhaltsverzeichnis alle korrekt angezeigt, die Wiedergabe startet aber nicht. Dies betrifft nur ts-Dateien, auf der Festplatte befindliche mpg-Dateien werden anstandslos abgespielt.
    Habe mir eine zweite Festplatte angeschafft, die ist noch völlig leer und bei der tritt dieser Fehler genauso auf. Meines Erachtens liegt der Fehler demnach nicht an der Festplatte, sondern am technisat.
    Abhilfe schaffte bisher nur geduldiger Kaltstart, manchmal nach 1. Versuch, hab aber auch schon über 20mal den technisat vom Strom getrennt.
    Auf dem PC werden übrigens alle TS-Dateien von der Festplatte völlig korrekt mit MediaPlayer abgespielt, nur der Technisat tut's nicht.
    Habe die FW 2.40.0.12 (1509e) drauf, Dateiformat ist FAT32
    Weiss jemand Rat, wie ich diesen Fehler abstellen kann?
    Danke schon mal im voraus!
     
  2. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Experiementiere bitte folgendermaßen:
    1. Werksreset durchführen, übers Menü >Werkseinstellung oder Netzschalter/hinten auf aus, warten bis Betriebs-LED verlischt (dauert etwas), USB-Platte abziehen
    > nach einer weiteren Weile: gleichzeitig "Standby" -und "nach oben" - Taste gedrückt halten und Netzschalter wieder auf ein.
    > Prozedere abwarten bis Normalbetrieb hergestellt,
    USB-Platte erst jetzt wieder anstecken > "ein USB-Medium..." muss am Bilschirm erscheinen.
    Wenn nicht, im Menü kontrollieren, ob unter Aufnahmemedien-Einstellungen "automatisch" oder das genutzte Dateiformat angezeigt wird.
    "Automatisch" ist flexibler und sollte bevorzugt werden.

    Ab jetzt alle problematischen Aufnahmen testen.
    Falls leider kein Erfolg, mal die vorherige FW-Version 1509d zurückspielen, falls es da noch keine Probleme gab. Möglicherweise stammen die Aufnahmen überwiegend noch aus dieser Zeit vor der 1509e und das Update erfolgte seinerzeit nachts selbsttätig.


    Gruß
    ms3
     
  3. Oda

    Oda Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Danke für deine Antwort, leider hat sie nicht die erhoffte Lösung gebracht. Das Problem, wenn dieser Fehler auftritt, ist, daß überhaupt keine Wiedergabe mehr startet, weder bei alten noch neuen Aufnahmen, es ist auch egal ob HD- oder SD-Aufnahmen. Nur mpg-Dateien gehen. Und selbstverständlich funktionieren dann auch keine Aufzeichnungen. Ich mache viele Timer-Aufnahmen und habe jetzt immer das ungute Gefühl, dass die Platte wieder mal nicht funktioniert.
    Mir drängt sich der Eindruck auf, dass Technisat mit dem Lesen großer Festplatten Schwierigkeiten hat, zumal FAT32 auch noch ein langsames Format ist. Das Technisat-eigene Format kann ich nicht mehr auswählen, finde das nicht in den Menüs. Ich möcht die Festplatte eigentlich auch nicht neu formatieren, weil schon so viele Aufzeichnungen drauf sind und das Runterkopieren von 400GB bei FAT32 gefühlte 100 Jahre dauert.
    Ich habe mir jetzt einen anderen Receiver bestellt (Clarke-Tech ET 9000), ich hoffe mal, dass damit alle Probleme gelöst sein werden.
    Nochmals danke und freundliche Grüße
     
  4. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert


    Noch ein letzter Versuch:

    Nimm ein gaaanz kurzes USB _Kabel < 50cm (Fa. Lindy), je kürzer je sicherer.
    Die kurzen Kabel sichern der FP den optimale Betrieb, auch, falls die Spannungsausgabe vom Receiver möglicherweise die untere Toleranzgrenze berührt.
    Originalbeigelegte Kabel sind keine Garantie, für PVR-Betrieb wirklich richtig zu funktionieren, deshalb oft auch sog. Y-Kabel, als Unterstützung über einen zweiten USB-Port zur Stromerhöhung, was bei o.g. Receiver aber nicht geht.
    Würde auch beim neuen Receiver nicht schaden zur Verwendung.
    FAT32 ist nicht schuld!

    Was überhaupt für Platten?
    Möglicherweise passen die dort verbauten FP-Controller nicht zum Technisat.
    Hervorragend geht Intenso, sind sehr preiswert, gibts überall und davon laufen bei mir 2 Stück a' 2,5"-500GB.

    Gruß
    ms3


    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2011
  5. Oda

    Oda Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    nochmals dank für deine antwort. an der fp ist ein superkurzes kabel. und die fp arbeitet ja überwiegend auch so wie sie soll. hat eben nur nach schneidearbeiten manchmal die vorher beschriebenen blockierungen. vielleicht liegt es einfach am füllgrad der fp (jetzt ca. 90% voll), dass sie rumzickt.
    freundliche grüße
     
  6. T.R.O.N.

    T.R.O.N. Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert


    Solch ein Verhalten kann bestätigen.

    Habe den HD S2 plus, 2,5" IOMega 500GB externe USB-Platte gekauft, alles lief prima bis die Platte ca. 1/3 gefüllt war. Die Platte ist jetzt nur noch mit Y-Kabel und externem Netzteil zu betreiben. Gerade dies wollte ich nicht.

    Ich werde Technisat nicht mehr kaufen! An jedem anderen Gerät ist die Platte einsetzbar nur nicht an der Technisat-USB-Schnittstelle!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2011
  7. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Hä?
    der HDS2plus ist ein Digicorder mit integrierter FP, wo bitte sollen dann Aufnahmen USB-extern möglich sein?


    Sehr sehr zweifelhaft dieser Betrag...
    Ob Du nun TS nicht mehr kaufst hat etwa den Informationsgehalt eines Sack Reis in China, der umfällt, sorry!:D

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2011
  8. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Ja, dass mit dem Füllgrad könnte schon eine Rolle spielen.
    Ich werde aber meine Intenso's deshalb nicht extra voll machen, um das zu bestätigen.
    60% ca. war bisher das vollste bei mir, weil ich dann etwas unternehme um den Überblick zu behalten, daraus erwächst u.a. ein umfangreiches Löschen.
    Möglicherweise kostet deshalb auch die Original _TS-FP, die "StreamStor 24" etwas über 100€, weil dort eine speziell ausgewählte Platte verbaut wird.
    Glaubt Ihr allen Ernstes TS würde sich diese Blöse geben, gegenüber den Mitbwerbern hier zu schwächeln?
    Da kennt Ihr aber die Dresdener schlecht, denn dort sitzt die Entwicklungsschmiede.

    Gruß
    ms3
     
  9. mfranz

    mfranz Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Den Fehler kann auch ich bestätigen, hat aber weder mit dem Füllungsgrad, noch mit einem Hardware-Problem zu tun. Scheinbar kommt es vor, dass der Receiver unter unbestimmten Umständen die Aufnahme nicht korrekt schneidet und beim Lesen dieser in einen unbenutzbaren Zustand fällt. Erst beim kompletten Ab- und wieder Einschalten funktioniert er wieder korrekt. Liest er die Datei, tritt das Problem sofort wieder auf. Helfen kann man sich, wenn man im Blindflug eine Sekunde von der Datei abschneidet und den Receiver wieder neu startet. Dann kann er die Datei wieder lesen.
     
  10. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD8-S Wiedergabe von ext. Festplatte blockiert

    Ja, da fallen mir auch aus meiner "Schneidepraxis" aus der Vergangenheit Situationen ein, wo ich selbige Erscheinungen hatte.
    Nochmals ein kleines Stück (1-2 sek) nachgeschnitten, schon wars wieder normal.

    Was habe ich damals verstanden und entsprechend seither beherzigt?
    ...die einzelnen durchzuführenden Funktionen im Berabeitungsmodus grundsätzlich ohne Hektik ausführen.
    Das klingt sicher sehr banal, soll aber als Hinweis gelten, dass der Bearbeitungsmodus offensichtlich nicht unkritisch ist.
    Man minimiert somit die Gefahr möglichen Fehlablaufes, der zur Beschädigung der Aufnahme führen kann. - also bitte mit der Technisat-FB keine SMS schreiben wollen.
    Die heute zunehmend verbreitete Schnelligkeit der Tastenbedienung ist hier wirklich nicht förderlich.

    Ob's hilft? einfach probieren.

    Gruß
    ms3
     

Diese Seite empfehlen