1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vau_deluxe, 26. Juni 2005.

  1. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Also ich bin echt verblüfft, wie groß der Unterschied vom Empfang am Tage und Nachts ist.
    Zuerst bin ich davon ausgegangen, dass es an der Temperatur liegt, die meinen LNBs zu schaffen machen.
    Mir wurde aber in einem anderen Thread erklärt, dass es wohl eher die atmosphärischen Störungen am Tage sind,
    die meinen Empfang schlechter machen.

    Bei Astra 19,2E merkte ich diesen Unterschied kaum.
    Wenn ich aber meine Schüssel auf 23,5E drehe, um dort HD1 zu empfangen, habe ich nur Nachts eine Chance.
    Mit einer 40er Campingschüssel kein Problem (ab ca.23 uhr) Signalqualität annähernd 100%.
    Am Tage keine Chance, selbst mit einer 60er Offsetschüssel (+ Smart 0,2dB), die ich heute zum testen aufgebaut hatte, Qualität <50%.

    Ist hier jemand, der mit einer kleinen Schüssel (<50cm), HD1 auf 23,5E gut empfängt?
    Wenn ja, mit welcher Schüssel und welchem LNB?

    Gruß,
    vau_deluxe
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    also 40cm könnten in der Tat knapp werden, aber mit einer 60er kommt der doch Super, offenbar hast Du ein Problem mit dem Tuner Deines Receivers, da könnte eventuell ein Schräglagenentzerrer helfen...;) Das Smart 0,2dB ist vielleicht auch nicht die ideale Wahl, denn das frißt ziemlich viel Strom und ist im oberen Bereich eher dünn, da ist selbst das 0.3er vom selben Hersteller schon deutlich besser ;) aber dennoch sollte das funktionieren, bei Dir kommen offenbar mehrere ungünstige Faktoren zusammen:
    - Tuner hat Schräglagenproblem
    - LNB eventuell auch
    - schlechtes/defektes Kabel
     
  3. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Dieser Entzerrer, ist das sowas, was bei den Invacom LNBs schon eingebaut ist?

    Tuner ist eine PC-Karte (Nova-S)
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Ja, das ist sowas, wie es bei Invacom eingebaut ist.
    Allerdings ist es technisch gesehen besser, das Teil vor den Tunereingang zu setzen, als es in der Elektronik der Antenne zu verbauen, aber das ist Geschmackssache. Beim Astra 3A fällt mir noch ein, dass das LNB da leicht "getildet" werden muss, um optimalen Empfang zu haben, das ist ja kein "normaler" Astra, sondern eigentlich ein reiner Übertragungssatellit, also musst Du hier je nach Wohnort den LNB leicht verdrehen, damit die H/V-Trennung optimal funktioniert, aber das kann auch nicht der Grund sein für Deinen ungenügenden Empfang, denn der horizontale Bereich hinter HD1 ist derzeit völlig unbelegt, das müsste also so oder so gehen, aber für die Zukunft ist es auf alle Fälle besser.
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Achso... PC-Karte und Smart Titanium ist denkbar ungünstig (wegen der oben schon angesprochenen Strom-Geschichte) :eek:
     
  6. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Hm, also ich werde das mal mit einem Invacom LNB testen.
    Wenn es dann mit einer 60er funktioniert, könnte es ja auch mit einer 45er Digidish klappen.

    Ich versteh nur nicht so ganz, warum ich Nachts einen einwandfreien Empfang habe, sogar mit 40cm, und am Tage nichts zu machen ist.
     
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Über die Tag/Nacht-Empfangsunterschiede gibt es die unterschiedlichsten Theorien, zum einen ist das ein Sonnen/Thermo-Problem, ausserdem treten auch Schwankungen vom Satelliten her auf, wenn der nämlich durch den Erdschatten fährt, wird er ja über die bordeigenen Akkumulatoren versorgt, die sind kurioserweise deutlich besser, als die tagsüber angewandte Speisung über die Solar-Panels, aber das konnte mir bislang auch keiner erklären, warum das so ist, es ist aber Tatsache, dass es so ist, auch bei anderen Satelliten ist das deutlich zu spüren (Eutelsat W1/2/3/6 & Hotbird)
     
  8. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Hotbird hatte ich noch nie getestet, weil brauch ich nicht.
    Und bei Astra 19,2E ist mir das nie aufgefallen.

    Noch was, gibt es wegen des Tilts Probleme mit einer rechteckigen Antenne?
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Den Tilt kannst Du an einer rechteckigen Antenne auch verdrehen, das LNB ist ja genauso beweglich, allerdings muss ich Dich davor warnen, es ist keine Empfangsverbesserung gegenüber der Thomson Gregory zu erwarten, eher das Gegenteil.
     
  10. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: HD1 auf 23,5E [Empfangsunterschiede Tags und Nachts]

    Seit ein paar Tagen habe ich eine Digidish 33 und Invacom LNB.
    Heute habe ich die Schüssel mal wieder auf 23,5E gedreht.

    Und siehe da, am Tage Signalstärke 52% und Signalqualität 100%.
    Bin begeistert...
     

Diese Seite empfehlen