1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von ehrlacher, 21. Januar 2008.

  1. ehrlacher

    ehrlacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Anzeige
    Hallo,
    endlich habe ich meine ersten *.ts auf dem PC und auch schon in *.mpg gewandelt (Tipp: Geht auch statt Mediaport mit dem (kostenpflichtigen) "Ulead Video Studio 11.5" - da kann man *.ts direkt importieren, weiterverarbeiten (schneiden) und (z.B.) als MPEG ausgeben.

    Einziges Problem: Die von mir bisher genutzten Programme "VideoStudio" und "Filmbrennerei" von Ulead unterstützen jeweils nur EINE Tonspur - das heißt der Originalton vom Technisat geht mir verloren...

    Mit "Mediaport" kann ich den zwar auf DVD brennen, aber eben keine chicen Menüs erstellen etc ...

    Kennt jemand ein benutzerfreundliches Programm, mit dem man DVD's erstellen kann, das mehrere Tonspuren "beibehält" (ich hielt das für Standard) :-(

    Danke nochmal!
     
  2. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Pinnacle Studio 10/11, Nero Vision (in Nero) und Windows Moviemaker (Tonspuren beim Moviemaker sind etwas versteckt, ob AC3 geht hab ich noch nicht probiert). Gibt sicher noch mehr.

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  3. brain777

    brain777 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Moin,

    Mediaport und Nero zum Brennen haben bei mir auch nur die erste Tonspur erzeugt (in den VOBs waren aber noch alle vorhanden). Ich exportiere jetzt nur noch die *.ts mit Mediaport und verarbeite dann alles weiter mit DVR-Studio pro von Haenlein. Einfach und schnell. Testversion gibts auf deren Seite.

    Gruß,
    Andreas.
     
  4. Victoria

    Victoria Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    553
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Ich verarbeite alle Filme mit MPEG Video Wizard DVD und erstelle dann die DVD mit TmpGenc.

    Sind zwar kostenpflichtige Programme, aber absolut genau und super schnell.
     
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Er legt aber besonderen Wert auf:
    Das geht mit den von Euch aufgezählten Programmen nicht. Ich verstehe jedenfalls unter "chicken Menües" was anderes als das was DVR-Studio usw. kann. Diese Programme sind sehr schlicht und einfach, dafür aber schnell. Nero 8 macht auch den Ton richtig, man muß natürlich einstellen welches der erste Ton ist, oder die richtige Spur beim Player einstellen. Komisch dass kaum einer Windows Movie-Maker benutzt. Mit dem ist viel mehr möglich als man denkt, man muß die Funktionen nur erkunden (suchen), kann mehr als man denkt. Kostet nix, ist Bestandteil von Windows und meckert zwar aber verarbeitet direkt .ts (jedenfalls die von meinem Kathrein). Vorschau, abspielen mit Ton, schneiden, Ton, Übergänge, Menue, alles kein Thema. Verarbeitet sogar DivX zu DVD`s. Beim vorherigen Wandeln in MPEG durch den Mediaport fehlt mir auch Ton. Demultiplexen und die Tonspuren beim DVD erstellen zufügen ist der richtige Weg. Als ich "VideoStudio" und "Filmbrennerei" das letzte mal probiert habe, konnten die kein AC3 (DD), inzwischen sollten die neuesten Versionen das doch wohl können, oder? Na ja, man darf wohl nicht vergessen das diese Programme eigentlich für Filmchen von der Video-Kamera gemacht sind. Gibts Kameras die DD können?

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  6. ehrlacher

    ehrlacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Hallo Bittergalle, vielleicht kann ich Dir als Dank für Deine/Eure Hilfe auch mal einen Tipp geben. Ich habe festgestellt, dass es von Programm zu Programm unterschiedlich ist/sein kann, wie viel Tonspuren erkannt werden. Habe z.B. eine mit Mediaport erstellte MPEG mit WinDVD abgespielt (das mehrere Tonspuren beim Abspielen beherrascht) - das Programm fand nur eine und zwar die englische.
    "Power DVD" hingegen erkannte alle 3 Tonspuren (englisch, deutsch, DD) - also scheint Mediaport die Dateien in die MPEGs zu schreiben (die logs deuten auch darauf hin), aber ggf. nicht 100 % kompativel zu allen Abspielprogrammen...?
     
  7. Carsti

    Carsti Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    133
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    Warum macht Ihr Euch denn Arbeit mit tollen Menüs???? Mehr wie 2 Spielfilme Filme passen doch eh nicht auf ne DVD, und mehr wie ein Hintergrundbild und 2 Auswahlbuttons braucht man doch nicht ?
    Man drückt das Menü doch eh nach 2 oder 3 Sekunden weg ;)

    DVR-Studio pro hat bei mir noch nie bei Tonspuren gemeckert. Dank eigener Bilder fürs Hintergrundmenü ist es auch gut und erfüllt seinen Zweck. Außerdem sehr schnell und unkompliziert.
    @Ehrlacher: Lade Dir mal die Demo :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  8. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: HD S2 - womit Dateien (SD) nachbearbeiten

    @ehrlacher, Mediaport verwendet ProjektX, setz dich mal damit auseinander. (zu finden im Programmordner von Mediaport, starten mit ProjektX.jar) DVR-Studio ist in Ordnung, mit schicken Menüs ist da aber auch nicht viel. Mit den Programmen in Mediaport geht mehr als mit DVR-Studio.
    Ich denke mal aus Spass an der Freude. Ich verwende Menues nur bei DVD DL. Da passen locker 3 Spielfilme auf die DVD. Manchmal verwende ich SpruceUp. Das Programm schafft mindestens 2 Filme (no Überlänge) auf eine DVD, ohne dass ich im TV einen Unterschied zur Aufzeichnung sehen kann (überrascht mich immer wieder). Da sind es bei einer DVD DL schon 4 - 5 Filme. Und das ohne Menue? Ich finde die bewegten Menüs (z. B. bei Nero) ziemlich gut. Ist ja alles nur zum verschenken. Mir selbst reicht die Festplatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008

Diese Seite empfehlen