1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von siebeneichen, 12. Juni 2006.

  1. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    Anzeige
    Hallo,

    wer weiss, ob das geht - es müßte eigentlich technisch machbar sein, wenn der Receiver das entsprechende Signal an den Bildschirm weitergibt, oder was spricht aus technischer Sicht dagegen ?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Das das meiste interlaced gesendet wird und die PC Displays das üblicherweise nicht können!?

    (Und HDCP fehlt wohl meistens auch)

    cu
    usul
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.483
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Im Prinzip ja, aber es kommt auf die Feinheiten an ;)

    Meinen ersten HDTV-Empfang machte ich mit einer SkyStar2-PC-Karte für Satelliten-TV und dem ersten europäischen MPEG2-HDTV-Sender Euro1080. Die PC-Grafikkarte gab an den 20 Zoll-Monitor (NEC-Multisync) ein 1280x960-Pixel-Vollbild ab, und ich war begeistert.
    Beim nach der Verschlüsselung von Euro1080 gekauften Quali-TV-Receiver mit Decoderkarten-Schlitz konnte ich am VGA-Ausgang nur 1280x720 Pixel aktivieren, bei der Full-HD-Auswahl 1920x1080i (interlace) blieb der NEC-Monitor schwarz (das hat nichts mit HDCP-Kopierschutz zu tun, sondern mit den technischen Eigenschaften des hochaufgelösten VGA-Signals zum Monitor).

    Meines Wissens haben die wenigen jetzt erhältlichen HDTV-Receiver mit MPEG4-Norm nur digitale HDMI- und analoge YUV-Komponenten-Ausgänge, sind also für normale PC-Displays mit VGA-Anschluss nicht geignet - es sei denn, man kann dort auf YUV-Eingangsignal umschalten. Selbst dann bleibt das Handicap, dass z.B. der Kanal "Premiere-HD-Film" den YUV-Ausgang auf niedrig aufgelöstes Standard-Format runterschalten lässt. Also keine guten Aussichten mit PC-Displays...

    Gruß Klaus
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    YUV geht eh schon mal nicht. Mit einem HDMI auf DVI Adapter bekommt man das Signal vom Receiver problemlos zu einen PC-TFT.
    Nur leider können PC Monitore schon mal überhaupt nichts mit interlaced anfangen. Also bleibem nur 576p und 720p Signale übrig. 576 ist aber nicht im geringsten eine PC Auflösung. der Monitor wird da also nichts machen. Gute Chancen hätte man wahrscheinlich mit 720p, wenn der Monitor zusätzlich noch mit 50Hz zurecht kommt :)

    Alles in allem viel wenn's und aber's.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Und wo bekommt der Receiver 576p her? Einen Deinterlacer wird wohl kein Receiver eingebaut haben.

    Bleibt nur 720p und die Erkentniss das es eine Schwachsinnsidee war Interlaced mit in die nächste Technikstufe (HDTV) zu schleifen.

    cu
    usul
     
  6. didi156

    didi156 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    120
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Wenn dem so wäre, könnte man Premiere-HD nicht mit 720p ausgeben lassen. Und ich denke doch, dass der Pace und der Humax das können...
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Ist ein Argument.

    Also dann landen in Zukunft die Deinterlacer in jedem Receiver UND in jedem Display. Tolle Sache. Einen (teuren und guten) Deinterlacer bei jedem Sender aufzubauen wäre ja auch langweilig.

    cu
    usul
     
  8. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
  9. Reinhold_1080p

    Reinhold_1080p Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Hallo.

    Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen : Es ist möglich .

    Wie ? (Beispiel mit einer Auflösung 1600x1200 Pixel)
    1) Der HD-Receiver muß ein Signal ausgeben die Dein Monitor versteht (zb. 1600x1200@p60 ). Das ist sehr unwahrscheinlich.
    2) Der HD-Receiver sendet 720p60 (1280x720 Pixel). Dann hast Du schwarze Ränder am Bildschirm.
    3) Zwischen HD-Receiver und Bildschirm wird ein externer Viedeoprozessor gesteckt. Wenns ein guter ist, kann der Dir alles in dein benötigtes Format konvertieren (ist aber auch sehr teuer).

    Nebenbei bemerkt ist ein PC-Display im 16:9 oder 16:10 Format erforderlich, außer zum ausprobieren ist das 4:3 Format ungeeignet.


    Weitere Informationen wären : http://wiki.htpc-news.de/wiki/index.php?title=Fernseher
    Zum Thema Videoprozessoren gibts im HIFI-Forum viele Beiträge.

    HDCP ist nur bei PREMIERE-Film wichtig.
    MfG
    Reinhold
     
  10. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: HD-Receiver und PC-Display - geht das ?

    Wäre da nicht ein Scaler von Spatz-Tech geeignet und man hätte endlich, was man möchte ?
     

Diese Seite empfehlen