1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Oktober 2013.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Na dann schau dir einfach den Preis der weißen Ware an, die ist oftmals identisch und auch vom selben Hersteller, wird aber nicht beworben, logisch denn man will ja das teure Markenprodukt an den Mann bringen.

    Oder es bleibt sein Geld, weil er die Ware X wegen dem teuren Preis einfach nicht mehr kauft!

    zu Unsinn Teil 1:

    Die Sender kaufen die Pay TV Rechte, die benötigen sie auch ohne HD+, denn die Privaten senden auch auf klassischen Pay TV Sendern ihr Programm.

    zu Unsinn Teil 2:

    Da die Sender bei HD+ auch im europäischen Ausland tötig sind (Ösiland und Schweiz ändert sich nichts an den Rechtekosten.


    zu Unsinn Teil 3:

    Ganz sicher nicht!

    Bei DVB-t2 entfällt das Reichweitenbegrenzungsargument welches eh keines ist.

    Der einzige Grund kann also dort auch nur sein das man Pay TV Gebühren kassieren will!
    Ansonsten gibt es keinen, von den Restriktionen hat PRO7 ja Abstand genommen. ;)


    Nein, Wenn er arbeitet erhält er für seine Arbeit eine Gegenleistung in Form des Geldes.

    Bei HD+ ist das Problem das man genau diese Gegenleistung in Form der HD Ausstrahlung eben nur erhält wenn man nochmal zahlt.

    Das du das begreifst halte ich jedoch für ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2014
  2. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Dein Chef darf logischerweise dein Bad nicht benutzen, eher im Gegenteil.

    Dafür das er dir Geld gegebn hat um dir das Bad zu kaufen hast du schon die Gegenleistung in Form deiner Arbeit erbracht, genau das fehlt aber bei den Privatsendern!
    Bevor dein Chef dein Bad benutzen darf kannst du eher sein Bad benutzen, im normalen Arbeitnehmerverhältnis ist es so das ja Gewinne abfallen, daher wird nur ein Teil deiner erbrachten Leistung in Form von Gehalt an dich weitergereicht.
    Den Rest sackt dein Chef ein.

    Wenn du weniger erwirtschaftest als du kostest geht die Firma im Normalfall pleite ;)

    Falsch, die Zuschauer wandern teilweise zu den Sendern ab, die in HD senden!

    Ich schreibe hier Fakten, die Theorien überlasse ich dir.:winken:

    2 x 3 macht 4. Widdewiddewitt und Drei macht Neune !
    Ich mach' mir die Welt.
    Widdewidde wie sie mir gefällt ....
    Hey - Pippi Langstrumpf trallari trallahey tralla ...

    Ich hoffe das überanstrengt dich nicht die ganzen Centstücke zu rollen.
    Nimmst dir bestimmt am Weltspartag Urlaub, oder?

    Was ist mit deiner 1 Semester BWL Professur geworden, haben dich die Erstklässler zur Verzweiflung gebracht?

    Nein, ich behaupte die Privaten finanzieren mit den Geldern der Werbeindustrie, welche diese mit den Produktkäufen erwirtschaftet hat und die laut z.B. HD+ letztendlich von der Allgemeinheit stammen keine Gegenleistung in Form eines HD Bildes liefern, obwohl die HD Senderechte von der Werbeindustrie und somit von uns allen bezahlt werden.

    Den Beweis das die HD Inhalte von den HD+ Gebühren finanziert werden erbringt ihr ja nicht, könnt ihr ja auch nicht, es sei denn ihr würdet von eurem Free TV Gedanken verabschieden, wie das Mario heute für einen Augenblick der Unachtsamkeit passiert ist und dir, dem Gegner-Immer-Danke-Sager akzeptiert wurde.

    Bevor du jetzt wieder mit deiner Grundverschlüsselungstheorie statt Free TV anfängst, grundverschlüsselte Sender sind Free TV, solange die Sender kein Entgelt erhalten.

    GENAU DESHALB sieht das Statements des Bundeskartellamtes, welches Apollon letztens erst gepostet hat auch nicht vor das die Privaten sich nicht verschlüsseln dürfen, sondern das sie, wenn sie sich verschlüsseln, keinerlei Kosten für die Zuschauer entstehen dürfen.
    Das BKartA hat nämlich erkannt das es sich nicht um eine Grundverschlüsselung im Kabel handelte, sondern die Sender Geld vom KNB erhalten haben und sie somit nicht grundverschlüsselt waren, sondern stinknormales Pay TV!

    Komisch, wenn ich eine Blu-ray kaufe gehören von meine Geld gleichzeitig 19% dem Staat, also der Allgemeinheit!

    Komisch, da ist in den Waren gleichzeitig die MwSt. eingeschlossen, ebenso wie in den Produkpreisen der Anteil für die Werbung eingepreist ist.

    Ja wie geht denn sowas?
    Laut Cromschem Gesetz ist das doch gar nicht möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2014
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Einfache Frage:

    Woher kommt das Geld für die HD Inhalte?

    Laut HD+ ist es nicht die Werbeindustrie.
    Laut Crom und einigen anderen fehlgeleiteten hier ist es auch nicht der HD+ Kunde?

    Also WOHER KOMMT DAS GELD?
     
  4. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Stimmt. :winken:

    Auf Seite 99 ganz unten finde ich einen richtig guten Beitrag von Crom. Wer hätte das gedacht? :D

    Dabei hatte mein Freund Wolfgang, der Polizist, doch vorgeschlagen, wir sollten Crom ignorieren. Und jetzt kommt der Typ und schreibt was Sinnvolles.

    MiB wird das nicht zur Kenntnis nehmen.

    Seit Monaten (Jahren) verweigert sich MiB einer sachlichen Diskussion.

    MiB hat nicht bewiesen, dass die Produkte billiger wären, wenn sie nicht beworben würden.

    Allerdings hat Crom auch ein Problem: wenn nämlich alle Marktteilnehmer ihre Produkte bewerben, dann führt das zu sinnloser Geldverbrennerei. :mad:

    Wird das Geld der Firmen sinnlos verbrannt, zahlt der Endkunde die Zeche. Wäre das so, wäre die Position von MiB richtig.

    Das gleiche gilt, falls die Werbepreise aufgrund kartell-mäßiger Absprachen zu hoch sind.

    Mein Onkel hat immer gesagt, dass ich deswegen die Zettel mit der Werbung für seinen Laden austragen soll, weil am Tag nach der Werbung mehr Leute in den Laden kommen.

    Ich bin am Sonntag in einen Laden gegangen, wo ich noch nie war, und hab für 180 Euro Ware gekauft.

    Wenn der Laden keine Werbung gemacht hätte (dass er Sonntags auf hat), wäre ich da nicht hingegangen. Dann hätte der Laden meine 180 € nicht gekriegt.

    Eigentlich hatte ich vor, das Produkt im Ausland zu kaufen. Hab ich letztes Mal auch gemacht.

    Der deutsche Laden hat also dank Werbung einen Umsatz gemacht, der sonst ins Ausland geflossen wäre.

    Ob MiB das je versteht? :confused:
     
  5. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    9.417
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    PANASONIC TX-50EXW 734
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Ich bin nur gespannt wie lange das Kartellamt noch für die Untersuchung brauch ob es Absprachen bei HD+ gab....
     
  6. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Mich würde nur eins interessieren:
    Gibt es wirklich noch Menschen, die der ehrlichen Meinung sind, HD+ ist KEIN PAY-TV??
    Das kann sich doch nur um "provozieren" handeln - oder????
    Wie der Einzelne dazu steht(Abo oder nicht) ist mir egal - aber der Grundgedanke von HD+ ist doch wohl sowas von eindeutig.
     
  7. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Da diese Typen immer von sich behaupten 16/18h-Tage zu haben, kommen die nicht zum TV-Konsum - wissen also nicht was HD+ ist.
    Ergo - es wird nichts passieren!:winken:
     
  8. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.580
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Dann frag HD+ warum dies Thema auf deren HP ist

    Dann sollen sie auch nur SD auf den HD Sendern senden

    Interessiert dich ja nicht - für deinen Horizont gibt es nur den direkten Geldfluss, für meinen nicht

    Da es für dich nur den direkten Geldfluss gibt hast du das Geld von deiner Bank bekommen - für die meisten sollte dies aber nicht der Arbeitgeber sein.


    Wie schon geschrieben - wir haben unterschiedliche Sichtweisen.
    Es geht ja auch gar nicht darum wem das Geld gehört sondern von wem es kommt


    Für den Kern der Diskussion ist es unerheblich ob es noch dein Geld ist oder - es geht darum wo das Geld herkommt.


    Außerdem bekommst du, wie schon gesagt, das Geld nicht von deinem Chef sondern von der Bank (schon ärgerlich so direkte Geldflüsse)


    Ist das so schwer so akzeptieren oder zu verstehen das gar nicht um die Bezitzansprüche an dem Geld geht?
    Die Firmen geben Geld aus welches sie von der Allgemeinheit bekommen haben



    Warum wird es dann auf der HP thematisiert?



    QUOTE=Crom;6457067]HD+ schreibt nur, dass die Werbung nicht dazu dient HD zu bezahlen. Da die Werbeindustrie nicht bereit ist für "HD-Programmen mehr Geld auszugeben". Das steht dort, mehr nicht. Übrigens ein Punkt, den ich schon öfter hier erwähnt habe. Gehst du damit konform, ist ja laut deiner Aussage eine offizielle Quelle.

    Dort steht nicht, dass man für Inhalte an HD+ zu bezahlen hat sondern, dass HD+ deswegen Geld kostet, weil man das nicht über Werbung finanziert bekommt. Das ist ein himmelweiter Unterschied!

    Fazit, HD+ schreibt, dass man Werbung kein HD finanziert wird (mein Reden) und das der Teil, den HD+ bei der HD-Ausstrahlung leistet, daher von den HD+Kunden zu bezahlen ist. Deswegen kostet HD+ Geld. In dem Absatz steht nicht, dass die kompletten Kosten für HD von den HD+Kunden zu tragen ist. Das ist eine Fehlinterpretation von deiner Seite.[/QUOTE]

    Nochmal - wenn es auf die Frage warum HD+ Geld kostet in der Antwort nur noch um Inhalte und Werbung geht frag ich mich warum du mit aller Gewalt versucht was zu rechtfertigen was selbst die Verantwortlichen anders sehen.


    Muss es erst auf Wiki stehen das du es glaubst? Der Seite glaubst du ja mehr als der offiziellen HD+ HP.
     
  9. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"

    Der Grundgedanke von HD+ ist eine Grundverschlüsselung der HD-Sender, ohne das den Sendern dabei Kosten entstehen. Im Grunde also das gleiche wie beim ORF via Sat, der sich das ja auch bezahlen lässt.

    Ich frag dich, warum du es zum Thema machst.

    Was sollte das für ein Sinn ergeben? Noch einmal, die Inhalte sind gleich. Bei HD+ geht's nur um die Ausstrahlung.

    Ich weiß eben was eine "Zahlung" und was "Bezahlen" ist.

    Wenn mein Arbeitgeber auf mein Konto Geld überweist, dann ist das eine direkter Geldfluss.

    Doch, es ist entscheidend, wem das Geld gehört. Denn nur wer das Geld besitzt, kann schließlich damit bezahlen.

    Nein, für den Kern der Diskussion ist es sehr wohl von Bedeutung. Was geht dich denn das Geld anderer an? Wenn behauptet wird, die Allgemeinheit würde zahlen, dann geht's um das Geld der Allgemeinheit oder wie soll die mit Geld bezahlen, dass ihr gar nicht gehört?

    Falsch, das Geld was bei der Bank auf meinem Konto liegt ist mein Geld. Wenn mein Arbeitgeber dorthin überweist, ist das ein direkter Geldfluss, der mein Geld mehrt.

    Ist es so schwer zu verstehen, dass es wohl entscheidend ist, wem das Geld gehört. Man kann in der Regel nur mit Geld bezahlen, was man besitzt.

    Die Firmen geben ihr Geld aus und die Allgemeinheit hat zuvor als Gegenleistung Waren und Dienstleistungen erhalten.

    Auf der HP wird thematisiert, warum HD+ Geld kostet, u.a. deshalb, da keine Werbeeinnahmen zur Finanzierung bereit stehen. Fazit, Werbeeinnahmen spielen beim Thema HD+ keine Rolle, da es keine gibt, die zur Finanzierung herangezogen werden können..

    Du scheinst eher mit aller Gewalt irgendwas hineininterpretieren zu wollen, was dort nicht steht! Im Grund steht dort, was ich hier sage, nämlich, dass Werbeeinnahmen beim Thema HD+ keine Rolle spielen, da es keine gibt. Das steht dort. HD+ kann sich keiner Werbeeinnahmen bedienen, es fließen keine Werbeeinnahmen an die HD Plus GmbH.

    Können wir also festhalten: Die HD Plus GmbH bekommt keinen Anteil an den Werbeeinnahmen. Sie muss sich also anderweitig finanzieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2014
  10. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.580
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Plus macht mit Zuschauern den "HD-Check"


    Ganz einfach - weil es Thema von HD+ ist. Ob du dir das gefällt oder nicht.


    Leider geht es aber bei der Sache um die Inhalte bzw. das Programm. Und da sehe ich schon einen Unterschied zwischen SD und HD



    Überweisen tut die Bank - also bekommst du von der dein Geld


    Richtig. Ändert aber an der Sache nichts


    Von wem haben die Firmen ihr Geld?




    Dein Arbeitgeber gibt den Auftrag - das Überweisen erledigt immer noch die Bank, also bekommst du von der dein Geld


    Und es geht darum wo das Geld herkommt



    Um die Gegenleistungen geht es nicht, es geht darum wo das Geld der Firmen herkommt

    Lese es mal richtig:
    Warum kostet HD+ Geld?
    Als Antwort zusammengefasst:
    Die privaten finanzieren sich aus Werbung und für ein Vollprogramm in HD war die Werbeindustrie nicht bereit mehr Geld auszugeben.


    Was heißt das? Das heißt doch nichts anderes als das für ein Vollprogramm in HD die Gebühr für HD+ eingerichtet wurde - aber nur durch ein Senden des bezahlten SD Signals wird dieses ja nicht zu HD - also müssen Inhalte in HD her.
    Entweder bekommen die Sender somit Geld von HD+ - oder es werden Werbegelder für den Einkauf von HD Rechten verwendet.


    Und das für mich die zweite Annahme logisch ist habe ich schon mal versucht dir zu erklären - leider wurde dies von dir abgebrochen
     

Diese Seite empfehlen