1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausvertärker, Sky HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Clexane, 4. Februar 2010.

  1. Clexane

    Clexane Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Servus,
    habe mir vor kurzem das Sky-HD paket mit dem Humax 2000 Receiver zugelegt.
    Jetzt hatte ich das Problem, dass die HD Sender, oft mit Störungen, zum Teil überhaupt nicht dargestellt wurden.
    Nach einem längeren Gespräch mit dem Sky-Kundenservice fand ich heraus, dass der Hauskabelverstärker nur bis zu einem Frequenzbereich von 550 Mhz verstärkt. Dies soll das entscheidende Problem sein, da die HD-Sender einen höheren Frequenzvereich benötigen.
    Ich wohne in einer Anliegerwohnung, wobei mein Vermieter und noch ein anlieger mit im Haus wohnen. Sowohl mein Vermieter, als auch die andere Partei haben keinerlei Interesse an etwas anderem als ARD und ZDF analog. Für sie würde ein Austausch des Verstärkers also keinerlei Nutzen haben.
    Mein Vermieter würde mir gestatten, das Gerät auszutauschen, allerdings müsste ich das Gerät und den Einbau von einem Techniker bezahlen.
    Da ich Student bin, wären mir möglichst geringe Kosten natürlich recht.
    Mich stört halt auch irgendwie etwas, dass, falls ich in nächster Zeit umziehen würde, ich ihm dann die komplette Aktion bezahlt habe.

    1.Kann ich davon ausgehen, dass nach einem Wechsel auf einen Verstärker mit 864 Mhz alle HD-Sender problemlos funktionieren?
    2.Muss mein Vermieter an sich den Einbau bezahlen, oder reicht es aus, dass ich irgendeinen Kabelanschluss habe?
    3.Ist es wirklich nötig, dass ein Techniker den Einbau vornimmt (Geräte gibts ja so um die 50 euro), also wegen dem Einstellen, oder könnte ich das auch irgendwie selbst machen?
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hausvertärker, Sky HD

    Wahrscheinlich

    Sky HD ist keine Grundversorgung, der Vermieter muss sich nicht beteiligen.
    Würde ich die Finger von lassen, Du bist für eventuelle Schäden oder techn. Probleme nicht nur an am Verteiler sondern auch an dem was dranhängt, verantwortlich. Zudem dürfte der Hausverteiler Eigentum des Kabelbetreibers sein und ist meistens verplombt.
     

Diese Seite empfehlen