1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von smagga, 12. November 2009.

  1. smagga

    smagga Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    bin recht neu hier und bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin.

    Aber mal zu meinem Anliegen:

    Ich bin schon seit einigen Monaten am Renovieren von meinem zukünftigen Haus. Jetzt bin ich soweit dass ich mir Gedanken über die Installation der Sat-Fernsehanlage machen kann und hoffe dass ich hier vielleicht den ein oder anderen Hinweis oder Tipp bekommen kann.

    Ich habe jetzt auch nicht so viel Ahnung von der Materie, bzw. was es alles für möglichkeiten gibt (auch in Bezug auf zukünftige entwicklung):

    Schüssel (größe/Material) und entsprechende Halterung bei ca. 3 m Stangenlänge

    5 Räume mit TV (in 2 Räumen sollen 2 Anschlüsse gelegt werden, damit der TV auch mal umgestellt werden kann)

    Auf was sollte ich achten beim kauf von Antennenkabel?


    Wenn ihr die möglichkeit hättet eure SAT-Anlage zu Hause neu zu Installieren (also auch komplett neue Elektroinstallation) was und wie würdet ihr insallieren?

    Wäre nett wenn hier jemand Erfahrenes mir hier den ein oder anderen Tipp geben kann, da ich zur Zeit den Kopf voll habe und vielleicht an das ein oder andere nicht denke.

    Vielen Dank schon mal im vorraus!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Auf jeden Fall alle Kabel in Leerrohre verlegen.

    Das man später noch ein zwei Kabel zufügen kann.
    Da nichts Gegenteiliges genannt wurde, gehe ich vom üblichen Astra 1 19,2 ° Ost Empfang aus.
    Ohne Multifeed.

    Also benötigen tust Du eine Schüssel
    Mindestens 85 cm.


    Ein Quattro LNB

    Einen Multischalter 5/ 8 wen ich richtig gerechnet habe. ( Achtung hast Du auch an eventuell spätere Twin Receiver gedacht? ( Ein Programm schauen, ein anderes aufnehmen) Diese benötigen 2 SAT Anschlüsse.

    Kabel 4 fach geschirmtes am besten.

    Dosen und F- Stcker.

    Blitzschutz beachten, wen die Schüssel auf's Dach soll. ( Ungünstig)
    Schüssel freie Sicht in Richtung Süden ist wichtig . Muss nicht aufs Dach.

    Der Multischalter kommt geschützt in die Nähe der Schüssel ( Achtung die allermeisten benötigen einen Stromanschluss.( Steckdose)
    Dan die Kabel vom Multischalter einzelnen zu den Dosen.

    Das müste es schon gewesen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2009
  3. smagga

    smagga Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    OK also Astra ist glaube ich das was ich brauche. Multifeed kenne ich bis jetzt noch nicht.

    Nein an Twin receiver habe ich tatsächlich nicht gedacht. Danke für den Hinweis und schon sind wir beim Multischalter angelangt.... auch das kenne ich nicht.

    Und zu guter letzt ja doch afs Dach muss die Schüssel, Blitzschutz naja um mich herum steht ne Kirche und die Grundschule und die sind ca. 4 bis 24 Meter höher als mein Haus.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Na dann gehe aber wenigstens regelmäßig in die Kirche und bete das die Versicherung das genauso locker sieht falls der Blitz doch mal bei dir einschlägt ;)

    Ansonsten, von jeder Antennendose ein Kabel zum Multischalter. Da wo evtl. mal ein Twin-Receiver hin soll zwei Kabel (dann dort Twin-Dosen (4-Loch-Dosen) einsetzen).
    In Räume wo zwei Dosen zu Alternativnutzung reinsollen wäre es auch am einfachsten von jeder Dose eigene Kabel zum Multischalter zu legen um dann dort die jeweils benötigte Anzuschließen.

    BTW: Hier gibts nen sehr langen informativen Thread zum Thema Potentialausgleich und Blitzschutz. Lese den ruhig mal.

    cu
    usul

    PS: Willkommen im Forum.
     
  5. smagga

    smagga Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Dnke für die schnellen Antworten schonmal. Ich mach mich mal auf die Suche nach diesem Threat.

    Und das mit dem beten habe ich schon in meiner Schulzeit aufgegeben...:D
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Durch eine Multifeed Anlage hast Du die Möglichkeit außer der Astra Satelliten Position auf 19,2° Ost ( Deutsches TV) noch andere Satelliten Positionen zu empfangen.
    z.B Die BBC etc Programme auf 28,xx° Ost oder Hotbird auf 13° Ost. Oder Türksat oder oder. je nach Deinen Bedürfnissen.
    Verteuert aber die Anlage ungemein.

    Der Multischalter ist dazu da jedem der angeschlosenen Receiver das Empfangsband zuzuweisen, welches er gerade für den Empfang benötigt.
    Es gibt 4 Bänder auf denen digitales TV übertragen wird.
    Daher auch ein Quattro LNB ( für 4)
    Deshalb werden auch 4 Leitungen vom LNB zum Multischalter benötigt. ( Für jedes Band eine Leitung)

    Blitzschutz ist Vorschrift, wen die Schüssel 50 cm über die Dachkante ragt. so ungefähr.
    Verteuert die Anlage auch .
    Deshalb wen es nur unbedingt sein muss auf's Dach.
     
  7. smagga

    smagga Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Also deutsches TV reicht mir völlig...

    Wie gesagt Schüssel muss aufs Dach, geht nicht anders...

    Jetzt geht ich mal davon aus dass ich irgendwann 4 Twinreceiver und zwei einfache anschliessen möchte. Muss ich dann ja 10 Kabel verlegen. Reicht dann 1 LNB?? Und ein Multischalter?? Welche Marken sind denn im Preis/Leistungsverhältnis ok (auch von der Schüssel)
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Vom LNB gehen vier Kabel in den Multischalter. Und der Multischalter hat dann 10 (gibts nicht, also 12) Ausgänge an die die Kabel zu den Antennendosen angeschlossen werden.

    Kannst dir auch noch überlegen gleich ne UKW Antenne und (evtl. wichtiger) ne DVB-T Antenne (quasi alle TVs haben nen eingebauten DVB-T Tuner) mit an der Schüssel zu montieren. Aber auf alle Fälle die Kabel hierfür mit berücksichtigen.

    cu
    usul
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.326
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Autsch das ist falsch, solltest du als fleißiger Forumsteilnehmer besser wissen.
    Die Antenne muß mindestens 2m unterhalb der Dachkante sein (also Ortgang bzw. Regenrinne). Bitte unbedingt den schon angesprochenen Thread lesen, da gibts auch Zeichnungen.
    Noch ein Tipp: nimm 25er Leerrohre und je 3 tiefe Einputzdosen nebeneinander sonst bist du bald wieder mit den Möglichkeiten am Ende.

    Klaus
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Hausrenovierung und neue SAT-Anlage!

    Warum glauben die Leute eigentlich immer, dass ein Blitz an den höchsten Stellen einschlagen wird? Es müsste doch durch immer wieder vorkommende und in den Medien auch verbreitete Meldungen (Blitz schlägt in Eckfahne auf dem Fußballplatz ein und nicht an den etwa 25 - 50 m höheren Flutlichtmasten) inzwischen auch beim Volk angekommen sein, dass ein Blitzeinschlag ein vollkommen unvorhersehbares Ereignis ist. Ich bin immer wieder erstaunt, habe aber natürlich schon mehrfach einen Blitzeinschlag miterleben müssen (leider)...
     

Diese Seite empfehlen