1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von solid2000, 19. Oktober 2015.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Hallo,

    wegen unserem Hausbau steht bei uns der Wechsel von Kabel auf SAT an. Nun bin ich schon am planen was wir brauchen. Ich denke aktuell brauchen wir:

    - SAT Receiver. Sky tauglich. 2xCI Plus. Min Twin Tuner. Festplatte 1TB und am besten ohne Gängel Juschu PIN Eingabe

    - In jedem der 5 Zimmer 1 Sat Dose. Wohnzimmer mit 4 Satanschlüssen für Twin/Triple Receiver plus eine Reserve für die Zukunft. Medienzimmer mit 2 Anschlüsse für Twin Receiver.

    - Lnb und Anlage DVB Ip tauglich. Will auch aufm Tablet gucken oder in der Küche mal ein kleinen TV installieren können ohne Strippen.

    - Sat Schüssel mit gutem LNB und ausreichen Reserve für Schlecht Wetter und Schnee

    Bei dem Receiver will ich eigentlich keinen Sky Receiver da er kein weiteren CI+ Slot hat. Ich möchte gerne noch ein Slot für weitere Abos wie MTV Unlimited oder ORF freihalten. Fan den Technisat Iso S1 nicht schlecht.

    Aufnahmen würde ich gerne auch auf einer externen Festplatte zwischen Medienzimmer und Wohnzimmer hin und her tragen. Aber nur wenn es geht. Sky aufnehmen waere auch wichtig.

    Habt Ihr irgendwelche Tipps auf was ich achten muss bei der Planung?

    Was für Receiver könnt Ihr empfehlen? Linux Receiver wären sich super aber ob da CI+ Support dauerhaft da ist bezweifle ich.

    Danke
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Bezüglich Sky: Wie es sich im Moment abzeichnet wird es zukünftig so sein, dass man nur noch gepairte neue Karten bekommt. Das Pairing-Signal geht mit dem Aktivierungs-Signal raus. Auch Verlängerungen führen zukünftig zur Zwangsehe.


    Wer sich bisher durch Rücksendung des Zwangsreceivers (somit kein Receiver im KC hinterlegt) des Pairings verwehren konnte, bekommt demnächst Besuch vom Paketboten. Dann ist ein Receiver hinterlegt und die Karte wird gepaired.


    Alternative Module sind somit eine tickende Zeitbombe, jedes Verlängerungssignal könnte die Karte pairen.


    Also bleibt als Alternative zum Sky-Receiver nur das CI+ - Modul, das sich sinnvoll nur in Receivern mit Fake-Zertifikaten nutzen lässt. Wie lange es dauert, bis Sky diese Fake-Zertifikate auf die Blacklist setzt weiß keiner. Im Moment geht es. Garantie gibt dir keiner.


    Worst Case: Man muss offizielle Receiver mit CI+ nehmen, diese untersagen dann die Aufnahme von Sky.


    Sat-IP ist unkritisch. Der Sat-IP-Server ist eine "blackbox" und verhält sich wie ein normaler Receiver, der 4 Ableitungen braucht. Kann also einfach neben dem Multischalter montiert werden. Entweder dort ist auch gleich ein Switch oder es wird eine Koax-Leitung zum zentralen Patchfeld vorgesehen.


    Es gibt Sat-IP Endgeräte in Hardware-Form (Receiver, Fernseher mit Sat-IP Tuner) oder entsprechende Apps. Vor Beschaffung eines Servers die Kompatibilität mit den Tablets / Smarphones prüfen.


    Schüssel: Gibertini OP SE in 85cm und LNB ein Quattro-ALPS.


    Multischalter: Jultec receivergespeisst.




    Noch eine Anmerkung: Als Alternative zu den ganzen Doppel-Twin-Dosen wären normale Dosen und eine Unicable-Matrix eventuell besser, da die modernen Multituner-Geräte in der Regel intern durchschleifen können. Eine Dose, ein Kabel statt des ganzen Kabelverhaus bei einem Quad-Tuner.


    Wenn du in Richtung Unicable was vorhast, schau dich mal bei Jultec um, ist eigentlich alles bei denen im Programm.


    Auch eine Kombination aus klassicher ZF-Verteilung und Unicable für die beiden Räume mit den doppel Twin-Sat-Dosen ist denkbar.


    Wolfgang
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Danke für die Hinweise. Unicable hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

    Das man Sky mit CI+ nicht aufzeichnen kann ist ja suboptimal. Aufzeichnungen im Wohnzimmer sind mir schon wichtig. Gibt es kein offiziellen Sky CI+ Receiver der aufnimmt? Ansonsten müsste ich wohl zu einem Linux CI+ Receiver greifen mit ungewissen Ausgang. An dem Sky Receiver stört mich halt der fehlende 2.Kartenslot. Und zwei Receiver will ich auch nicht im Wohnzimmer. Hmpf.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Mit einem zweiten Quattro-Alps LNB sollte auch noch Hotbird nutzbar sein (für z.B. SRG),
    mit dem nachfolgenden Multifeedhalter (mittige Anordung beider LNB's):
    Gibertini SE oder XP LNB Halterung für 2 LNB Multifeed Halter - SatGeiz
    [​IMG]
    Prüfung der Empfangsmöglichkeiten mit DishPointer.com: Satellite Finder

    Inverto UniCable Multischalter 8 Teilnehmer für zwei Satelliten (mit Legacy für max. zehn Empfangsgeräte)
    DVB-T, UKW und DAB+ kann mittels Antennen-Verstärker zusätzlich eingespeist werden.

    Derzeitige Receiver-Empfehlung: AX QuadBox 2400 mit interner 2 TB HDD > Receiver mit 2 x CI+ für 2 Abos
    Eine gute Ethernet-Verkabelung vorsehen (CAT 7 Kabel für Giga-Bit LAN in allen Räumen mit TV),
    dann könnte später auch ein SKY-Abo via ENTERTAIN genutzt werden, falls ein VDSL-Anschluss möglich ist.
    > Umstieg auf Sky und viele Fragen... (auch Beitrag #7, mehrere IPTV-Receiver mit nur einem SKY-Abo nutzen)

    @ solid2000: sorry, habe soeben gelesen das dein Wohnort Monaco ist, dort ist kein Entertain-Abo nutzbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Danke Discone. Die Linux Box guck ich mir mal an. Was hälst Du von VU Receivern?

    Aktuell soll glaube ich in jeden Raum CAT6 gelegt werden. Werd mal fragen was mit CAT 7 ist.
     
  6. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Du sagst, du willst keine 2 Receifer im Wohnzimmer haben. Das ist mir schon klar. Aber warum nimmst du nicht einen Fernseher mit integriertem Tuner und nimmst den Sky-Receifer nur für die Sky-Programme. Das mache ich nämlich auch so. Und interne Sat-Tuner gibt es ja.
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Ja der TV Tuner als 2.Empfaenger waere die Notlösung. Ich will halt nicht dauernd zwischen Receiver und TV wechseln. Zumal ich den Epg und das OSD vom TV nicht toll finde. Habe lieber ein Receiver wo ich alles sehen kann.

    @Discone
    Wohnort ist die Hauptstadt Deutschlands. ;-) Wobei am Haus wohl nur DSL 16k anliegt. :-(
     
  8. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.925
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    ich habe eine vu+ solo² - Topgerät!
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Guckst Du über den vu+ auch Sky und HD+? Hast du ein alternatives Image drauf? Geht der vu+ mit CI+?
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hausbau und Umstieg auf SAT - Planung

    Das kann die Telekom ja noch ändern DSL > VDSL?
    VU+ Receiver haben leider noch kein HDMI-In, später evt. auch ein signifikanter Nachteil
    bei zusätzlicher Nutzung von ENTERTAIN für SKY auf restriktiven IPTV-Receivern.
     

Diese Seite empfehlen