1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausanschlussverstärker

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von markus1984, 9. Juli 2008.

  1. markus1984

    markus1984 Talk-König

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    Paderborn
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 100C
    Philipps 42" Full HD
    Anzeige
    Es geht um folgendes.
    Sender im hohen Frequenzbereich kann ich grundsätzlich nicht empfangen (Premiere HD,Viva... usw.) Bisher war mir die Sache egal, weil es bisher Sender waren die mich nicht interessiert haben. Doch jetzt nach der Umstellung im Mai, kann ich auch viele der ARD Sender nicht empfangen (z.B. EinsFestival) und mit Hinblick auf die Olympischen Spiele muss ich das Thema nun doch angehen. Also nach den Erfahrungen die ich hier im Forum gemacht habe, gehe ich davon aus, dass der Hausanschlussverstärker nicht stark genug für die hohen Frequenzen ist. Ich wohne zur Miete und mein Vermieter ist gefühlte 300 Jahre alt und weiß nichtmal wie digitales Fernsehen geschrieben wird. Ich weiß jetzt schon, dass der alte geizige Brummbär das Ding niemals wechseln wird und vorallem nicht auf seine Kosten. Meine Frage: Wie sieht die Lage rechtlich aus? Kann man ihn dazu zwingen, zb. wenn ein Techniker von UM es belegt, dass es nötig ist.
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    AW: Hausanschlussverstärker

    Also son Teil kostet doch nur zwischen 50-80 EUR.

    Frag ihn doch einfach ob du ihn selbst wechseln darfst....
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Hausanschlussverstärker

    Würde ich auch so machen. Biete deinem Vermieter an, die Kosten dafür zu tragen und Ruh' ist.
    Gruß
    Reinhold
     
  4. aston

    aston Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Çeşme und Nassauische Schweiz
    Technisches Equipment:
    Torodial 90
    1,60m, 1,2m
    DM8000 x2
    AW: Hausanschlussverstärker

    Ich wuerde allerdings erstmal UM um Bestaetigung bitten, das ihr das Signal korrekt am HUEP bekommt... Und dass alle Dosen die richtigen sind. Sonst bleibt es nicht beim neuen Verstaerker.

    Bei mir stellte sich bei Installation eines neues Verstaerkers heraus, dass die Bitfehlerrate schon von UM derart hoch war beim Eingang ins Haus, dass der Verstaerkerwechsel nichts gebracht hat.

    Nachdem dann UM aktiv war, und die Stoerung beseitigt hatte, einwandfreier Empfang, C/N bei 90, und BER bei 0.... auf allen Kanaelen!
     
  5. markus1984

    markus1984 Talk-König

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    Paderborn
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 100C
    Philipps 42" Full HD
    AW: Hausanschlussverstärker

    Okok... wie ist das wenn ich einen von UM beauftrage alles zu überprüfen... was kostet das und muss ich die Kosten tragen´?
     

Diese Seite empfehlen