1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HausAnschlussVerstärker anpassen. Wie?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von hlk123, 29. Mai 2010.

  1. hlk123

    hlk123 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo

    Wie wird ein neuer HAV (oder Hausverteil-Verstärker) vor Ort justiert?
    Braucht man NUR einen Schraubendreher? Oder andere Messgeräte auch? Und nach welchen Kriterien?

    Wie geht man vor? Nach der "Schärfe" des Bildes?
    Damals gab es Test-Farbstreifen. Heute?
    Kann man in Internet darüber lesen?

    Danke.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: HausAnschlussVerstärker anpassen. Wie?

    Ehrliche Antwort? Wenn solch katastrophal geringe Kentnisse vorhanden sind, besser Finger von lassen :).

    Ansonsten:

    Grössere Verteilanlage: Messgerät an Verstärker-Ausgang, auf Normpegel einstellen. Messgerät an erste und letzte Dose, dort auf Normpegel und Schräglage (Verhältnis des Pegels hohes und niedriges Ende des Frequenzbandes) kontrollieren, eventuelle zu hohe globale Schräglage mit dem entsprechenden Steller am Verstärker ausgleichen. Zu große Unterscheide in einzelnen Ästen der Verteilanlage durch Abzweiger mit geeigneten Auskoppelwertden ausgleichen.

    Falls nur ein oder zwei TVs an einem simplen Hausübergabeverstärker: Pegel am Verstärkerausgang kontrollieren. Zur (Leitungswegmässig) nahesten und am weit entferntesten Dose gehen, dort die Pegel kontrollieren und diesen so einstellen, dass er an der nahen Dose nicht zu hoch und an der letzten Dose nicht zu niedrig ist. Wenn kein Messgerät, erstmal analogen Sender auf einem der mittleren Frequenzen nehmen und Bild beurteilen; abschliessend immer auf dem in der Anlage niedrigstmöglich belegten VHF-Kanal (zB K5) und dem höchstmöglichen belegten UHF-Kanal das analoge! Bild an allen Dosen überprüfen.
     
  3. panteon

    panteon Guest

    AW: HausAnschlussVerstärker anpassen. Wie?

    die Techniker, machen es meist so wie der vorredner so schon gut erklärt hat,die stehen unten an den Verstärker sehen mit Messgerät wie die Pegel sind und haben ein mini Monitor wo sie die frequenzen nachsehen wie das Bild ist und der Pegel sollte so 55 db haben alles was unter 50 db ist kannste vergessen, erst den Verstärker konrolieren und ein bisschen an den Schrauben drehen, dann müsste sich was ändern und wenn der Verstärker unter 45 db bleibt dann weg mit dem er ist kaput und sollte der Verstärker über 60 db sein dann musste den Verteiler prüfen und wenn der zu niedrige werte hat dann muss der gewechselt werden.
    Erst den Verstärker dann den Verteiler und wenn de pech hast sind beide im Eimer ein Verstärker kostet so 100 Euro wenn er gut ist, spar nicht bei diesem Gerät du zahlst dann 2mal einmal deine fehler Gebühr weil du zuerst billig gekauft hast und dann das gute Gerät.

    Eine Freundin, sagte mir das man immer an dem ausgangspunkt anfägt zu prüfen und dann weiter geht.
    Sie repariert alle Geräte sich selbst weil sie es gelernt hat um nicht von Montor beschissen zu werden.
    Wenn sie ein Gerät repariert fängt Sie beim Netzteil an ob das Gerät Strom bekommt und dann geht sie von wiederstand und den quarzen weiter und alles was auf dem weg ein zu niedrigen wert hat die müssen getauscht werden da gibt es Tabellen da sehen die Montöre nach und löten alle teile mit ein Lötgerät raus was für eletroarbeiten ist und man sollte eine Lupenbrille aufsetzen damit können sie die Platine besser sehen und eine gute helle Lampe die von vorne leuchtet um gut sehen zu können damit nichts überbrügt wird.
    Meine Freundin war früher US Armee und wohnt in USA und sie will mir per Fernkurs das bei bringen und mir tabelen schicken und ein Messgerät und dann soll ick mir ein kaputes Gerät besorgen und damit üben.
    Sie meint das viele reperaturen zu teuer sind und das viele teile manchmal nur ein paar cent kosten und eine Werkstaat will aber dafür 100 oder mehr US Dollar oder in Europa meist Euro haben.
    Deswegen rät sie generel sowas zu lernen das kann viel Geld sparen!
    Sie meint es ist nicht so schwer man bracht die Tabbelen für alle teile von Geräte ob Röhren LCD oder Plasma, für LCD und Plasma musste sie ein exrta kurs machen weil die einen andren aufbau haben, sie meint es gibt Bücher für Elektrotechnik die muss man haben, dann kann man alles reparieren ob TV DVD Waschmaschine Kühlgeräte weil die meisten den selben Aufbau haben!
    Viel Glück beim prüfen und das nicht die Geräte kaput sind.
    Mit netten Grüßen
    Panteon
     

Diese Seite empfehlen