1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

hat jemand schon das Aldiangebot?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von kopfwunde, 20. Juni 2003.

  1. kopfwunde

    kopfwunde Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo, im Vorbeigehen hab ich heute im Aldi Berlin Postdamer Platz folgendes DVB-T Angebot gesehen. Digitalreceiver inkl. Antenne fuer ca. 116 Euro.
    Hat jemand das Angebot erworben und ist der Receiver Premiere geeignet? Sicher noch gibts kein Premiere auf
    DVB-T, aber zur IFA soll es ja losgehen. Und da es im Berliner Kabel echt bescheiden aussieht will ich sobald es Premiere ueber DVB-T gibt, meinem Kabelnetzbetreiber kuendigen.

    Einen guenstigen Receiver zum Testen haette ich natuerlich jetzt schon gerne ;-), trotzdem soll es kein Fehlkauf sein, Premiere sollte er dann spaeter schon packen.

    Gruß Kopfwunde
     
  2. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Premiere wird niemals komplett über DVB-T senden. Da reicht die Kapazität einfach nicht aus.
     
  3. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Für den Preis wird es wohl (vorerst) keine DVB-T-Box mit CI-Slot geben, auch nicht bei Aldi.

    Ich frage mich natürlich, warum Du nicht gleich vor Ort versucht hast,
    nähere Infos zu der Box zu bekommen, wenn Du Dich dafür interessierst.
    Online war zu DVB-T-Boxen von Aldi bisher nichts zu finden....
     
  4. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    Für den Preis wird es wohl (vorerst) keine DVB-T-Box mit CI-Slot geben, auch nicht bei Aldi.

    wozu braucht man ein receiver mit CI-slots,wenn über DVB-T kein pay tv sender gibts.
    DVB-T über hausantenne funktz sowieso nicht,schlechte empfang.scheiß technick,dvb-t
    weg damit lieber sat haben
     
  5. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Was nicht ist, kann noch werden...

    Du redest von Hausantenne... na dann liegt es auschliesslich an DEINER scheixx Technik, denn ich habe mit Boxen verschiedener Hersteller schon vor Umstellung auf Regelbetrieb (also bei schon bei den schwächeren Projektkanälen) sämtliche Kanäle empfangen können.
    Mich würde ja mal interessieren, mit welcher Technik (Box und Antenne) und an welchem Standort Du Deine schlechten Erfahrungen gemacht hast.

    Aber Grundsatzdiskussionen wurden hier schon reichlich geführt und die beantworten auch nicht die Frage von kopfwunde.
     
  6. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    was mich noch bei dvb-t wundert, warum die ard und co es nicht hinbekommen, wie bei der analogen terestrik die zuführung per richtfunk usw hinzubekommen und dadurch die möglichkeit des o-tons erhalten. die ja bei der jetzigen satzuführung nicht gegeben ist!
    außer man schickt digital den o-ton verschlüsselt mit hoch und decodiert ihn dann für dvb-t.
     
  7. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Dafür sind (anscheinend) nur die Sendeanstalten die richtigen Ansprechpartner.

    Schicke denen doch mal eine vernünftig aufgesetzte Mail (kein Gemecker usw.), dann bekommt man zur Anfrage auch eine Antwort.

    Bei sonstigen Problemen ist auch noch der Kontakt unter ratgeber@ueberall-tv.de möglich.
    Die haben einen Draht zur Technik und haben nach Hinweis z.B. auch die zeitweise fehlerhafte Uhrzeit in den Streams beseitigen lassen.

    Die MABB hält sich nun nach der Umstellung komplett im Hintergrund, wie es scheint.
     
  8. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Richtfunk wäre auch wegen der Ausfallsicherheit/Unabhängigkeit wünschenswert (schließlich wird ja u.A. damit für DVB-T argumentiert - da paßt es nicht, wenn man die Signale vom Satelliten holt)

    Ausserdem sollen ARD und ZDF auf Hotbird erstaunlicherweise sehr wohl den Originalton haben - mir VÖLLIG unverständlich, denn der deckt ein NOCH größeres Gebiet als Astra ab UND zu allem Überfluß haben viel mehr Leute, die kein Deutsch, dafür aber ihre Muttersprache+Englisch können ihre Schüssel auf Hotbird ausgerichtet, als nicht Bundesbürger sie auf Astra ausgerichtet haben.

    Mit Lizenzzahlungen kann das also auf keinen Fall zusammenhängen. Eher mit überflüssiger Gängelung der Sat-Nutzer, die kein Hotbird empfangen.
     

Diese Seite empfehlen