1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hasswelle gegen „Queen of Drags“-Teilnehmer im Netz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. November 2019.

  1. Fakeaccount

    Fakeaccount Board Ikone

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    11.333
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG-Oled-55B87, Panasonic TX-58DXX789, Telekom Media-Receiver 401
    Anzeige
    Nein, das Problem sind nicht die "intoleranten Gruppen", denn die gibt es immer schon und die wird es immer geben! Mach einfach mal eine Fernsehsendung, wo du den Islam bzw. Mohammed kritisch beleuchtest und du hast eine dieser Gruppen sofort mit Messer am Hals. Salman Ruhdie kann dir da was erzählen!

    Es geht letztlich einfach nur darum, dass man bestimmte Gruppen bewusst provozieren will um Quote zu erreichen. Ein gewisser Teil der Menscheit tickt halt nun eimal so wie er tickt. Anzunehmen, man könnte diese Menschen durch derlei Shows zu toleranteren Menschen zu erziehen, ist außerordentlich naiv. So naiv sind diese TV-Macher aber nicht. Den geht es auch nicht um die Rechte von Schwulen. Die wollen schon ganz bewusst den Krawall, um der Quote Willen.
     
    Insomnium und Ulti gefällt das.
  2. jamiro029

    jamiro029 Guest


    da brauchst Du nicht warten, die sind längst da


     
  3. Fakeaccount

    Fakeaccount Board Ikone

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    11.333
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG-Oled-55B87, Panasonic TX-58DXX789, Telekom Media-Receiver 401
    Ja, da ist der Schaumschläger und Hobby-Provokateur Jamiro029 einmal mehr ganz in seinem Element... :whistle: :rolleyes: :X3:
     
  4. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    9.145
    Zustimmungen:
    4.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und du siehst ernsthaft nicht das sowas für ein Kind nicht gut ist?
     
  5. jamiro029

    jamiro029 Guest


    Fühlst Dich diskriminiert? öiiiiiiiiiiiii :D:poop:
     
  6. samlux

    samlux Board Ikone

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    1.603
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich kenne sehr viele gleichgeschlechtliche Eltern und ihre Kinder, genau wie heterosexuelle Paare mit Kindern. Allerdings habe ich noch nie, aber wirklich nie bemerkt, dass die Kinder damit Probleme haben. Es ist ganz einfach eine Frage der Erziehung. Kinder sind unschuldig und kennen weder Vorurteile noch Rassismus. Sie werden so erzogen. Bei meinen Bekannten ist es kein Problem, dass die einen Kinder zwei Pappis oder zwei Mamis haben, genau so umgekehrt. Natürlich haben die Kinder anfangs gefragt, wo ist denn dein Papi oder deine Mami? Dann erklärt man ihnen, dass sie eben keine Mami oder Papi haben und die Kinder kommen damit sehr gut klar. Denn für Kinder ist es am wichtigsten, dass sie geliebt werden und sich wohlfühlen. Auch glaube ich keinen Moment daran, dass Kinder schwul oder lesbisch werden, nur weil beide Elternteile es sind.
    Aber wir schweifen ab :)
     
    -Loki-, Insomnium und jamiro029 gefällt das.
  7. jfbraves

    jfbraves Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    11.172
    Zustimmungen:
    5.383
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    ...und des schnöden Mammons willen. Wenn diese(s) etwas anderes erzählen, dann lügen sie.
     
  8. Cineguido

    Cineguido Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    73
    Für DICH klingt das vielleicht so. Geschrieben hat das nie jemand. Du fühlst dich einfach nur sofort verfolgt wenn du zum Personenkreis gehörst. Noch sind die allermeisten heterosexuellen Eltern sehr gute Vorbilder! Nur wenn es schlechte Vorbilder sind, dann sind es halt zu 99,9% Heteros.
     
    samlux gefällt das.
  9. Fakeaccount

    Fakeaccount Board Ikone

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    11.333
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG-Oled-55B87, Panasonic TX-58DXX789, Telekom Media-Receiver 401
    Durch einen Hobby-Provokateur? Das hättest du wohl gern!
     
  10. samlux

    samlux Board Ikone

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    1.603
    Punkte für Erfolge:
    163
    ich muss ehrlich gestehen ich hab auch, als ich die Reportage (die sollte man sich vielleicht ansehen) gesehen habe, anfangs etwas überrascht und sprachlos reagiert. Es war aber nicht so, dass die Eltern das Kind dazu genötigt hätten oder gezwungen hätten, im Gegenteil. Für den Kleinen ist es eine Art Ausdrucksform die er gewählt hat, weil diese Rolle ihm ermöglicht sich auszudrücken und sich wohl zu fühlen. Hätten die Eltern es ihm verbieten sollen, oder ihn vielleicht sogar deswegen zu einem Psychiater schicken sollen?? Ich bin mir allerdings sicher, dass homosexuelle Eltern, genau wie heterosexuelle am Anfang wohl etwas "erstaunt" reagiert hätten, wäre es ihr Kind gewesen. Du siehst also, es gibt ausser dem Geschlecht keine Unterschiede welche sexuelle Orientierung Eltern haben.