1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hartz4frage

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pedi, 3. Juni 2014.

  1. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.231
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    gestern hat eine bekannte angerufen, wegen der heizkostenabrechnung.
    sie hat dieses jahr 16,- zurückbekommen, was ihr vom hart4 abgezogen wird.
    letztes jahr musste sie 7,- nachzahlen, bekam das aber nicht erstattet.
    wird da nur zugunsten des staates bzw. steuerzahlers gerechnet, oder hat sie noch anspruch auf rückzahlung-falls keine frist überschritten wurde?
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hartz4frage

    Du solltest hier lieber keine HartzIV-Fragen stellen!
     
  3. OLAOLA

    OLAOLA Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Alles ILLEGALE
    AW: Hartz4frage

    Hallo pedi,

    ZITAT aus I-NET:
    Anrechnung von Guthaben aus Heizkosten- bzw. Betriebskostenabrechnung bei "Hartz IV" ist rechtswidrig

    Anrechnungsbescheid immer durch einen Anwalt prüfen lassen


    Abrechnungen von Betriebskosten oder Heizkosten sind ein stetiger Quell von Rechtsstreitigkeiten zwischen Leistungsempfängern und dem Jobcenter. Hier sind eine Vielzahl von Fragen zu beachten. Es wird angeraten, jeden Anrechnungsbescheid durch einen fachkundigen Anwalt prüfen zu lassen.
    Der aktuelle Fall zu "Hartz IV": Anrechnung einer Nebenkostenabrechnung rechtswidrig,­ wenn der Leistungsempfänger die Kosten selbst gezahlt hat

    Sind die Kosten der Unterkunft nach Auffassung des Jobcenters unangemessen, ergeben sich daraus auch Konsequenzen für die Abrechnung der Heizkosten oder Betriebskosten. Bei einer Nachforderung lehnt das Jobcenter regelmäßig die Übernahme der Kosten ab. Wird dagegen ein Guthaben erwirtschaftet, erfolgt eine volle Anrechnung auf die Leistungen. Die Leistungen werden dann im Folgemonat gekürzt. Diese widersprüchliche Praxis des Jobcenters ist durch das Urteil des Sozialgerichts Chemnitz vom 11.04.2013, Az. S 14 AS 4157/13, für rechtswidrig erklärt worden. Soweit ein Teil der Miete selbst getragen wird, muss auch das auf diesen Anteil entfallende Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung beim Leistungsempfänger verbleiben.


    ZITAT ENDE

    pedi, wegen 7,- oder 16,- Euro lohnt sich keine Aufregung. !!!!
    Da gibt es andere Möglichkeiten, das Jobcenter zu ärgern und an Zahlungen zu gelangen. !!!!

    € LHB - Hast DU etwas gegen Hartz4 Empfänger. ????
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Hartz4frage

    Bliebe als Möglichkeit für die Zukunft, mit dem Vermieter eine geringfügig geringere Nebenkostenvorauszahlung zu vereinbaren, so daß auf jeden Fall mit einer kleinen Nachzahlung zu rechnen ist. Dann kann sowas nicht passieren.

    Lehre daraus: Heizkosten sparen lohnt sich u.U. nicht...
     
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Hartz4frage

    Wurden ihr denn die volle KDU bewilligt? Wenn ja, dann müssen die 7 EUR erstattet werden. Hat Sie denn damals überhaupt die Abrechnung eingereicht? Da müsste es ja einen schriftlichen Bescheid drüber geben. Ansonsten hätte sie da mal nachfragen sollen. Wobei es jetzt glaube ich zu spät ist die Frist dürfte vorbei sein (6 Monate?)

    Nein, er hat nichts gegen Hartz4 Empfänger, er meint eher, dass hier über Arbeitslose immer abgelästert wird.
     
  6. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Hartz4frage

    Oder etwa weil dieses Forum nur aus Mitgliedern, die Hartz4-Empfänger sind, besteht? :D (Ich natürlich ausgenommen; bin Rentner ;))

    Im Übrigen sollten wir doch endlich mal zum korrekten Namen kommen: Arbeitslosengeld II (ALG II). Den Namen eines Mannes in den Mund zu nehmen, der als Vorstandsmitglied eines großen Autokonzerns Parties in der Rotlichtszene organisiert haben soll, ist eine Beleidigung für jeden, der leider solche Leistungen als lächerliche Almosen in Anspruch nehmen muss. :(
     
  7. OLAOLA

    OLAOLA Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Alles ILLEGALE
    AW: Hartz4frage

    Mir ist JEDER Arbeitslose sympatischer, auch sollte er nicht arbeiten wollen,
    als ein Honeß und andere GELDGIER Konsorten. Wer sein Dasein mit 391,- Euro
    und Miete und Heizung fristen muss oder will, dafür zahle ich GERNE Steuern. !!!
    Ich hatte "GLÜCK" im Arbeits und jetzt Rentenleben, es gibt genügend Sozialverbrecher
    weit oberhalb des Hartz4 Levels, da muss KEINER nach UNTEN treten. !!!!
     
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Hartz4frage

    Ne,

    Eher scheint es ein Rentner-Forum zu sein. :LOL::LOL::LOL:
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hartz4frage

    ..........
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2014
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    2.441
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Hartz4frage

    Das waere doch genau kontraproduktiv.

    Denn anders als die anderen Nebenkosten (Hausmeister, Winterdienst, ...) werden die Heizkosten ja vom Amt uebernommen.

    Zu niedrige Vorauszahlungen wuerden dazu fuehren, das es jedes Jahr eine Nachforderung gaebe, auf das die Mieter dann mit Pech bei diesem Amt sitzenbleiben wuerden.

    Wenn dann muesste man das Gegenteil machen: Eine zu hohe Vorauszahlung vereinbaren, damit es kauf keinen Fall eine Nachforderung sondern eher Rueckzahlung gibt. ;)
     

Diese Seite empfehlen