1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Hart aber fair" über die gedopte Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
  2. heinzrolf

    heinzrolf Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dortmund
    AW: "Hart aber fair" über die gedopte Gesellschaft

    Schon vor 25 Jahren war für mich dieses Thema aktuell. Als Leistungssportler und Trainer für Muskel- und Krafttraining musste ich ständig auf Dopingvorwürfe und Häme von Nichtsportlern reagieren. Unsere schon damals mit Alkohol, Nikotin, Aufputschmittel, Psychodrogen, Koks, Heroin und weitere Pharmakai zugedröhnte Gesellschaft verweigerte völlig die Selbsterkenntnis, dass die gedopte Sportlerwelt nur ein Spiegelbild unserer selbst ist.
    Meine damals schlimmsten Befürchtungen in Bezug auf Drogenkonsum haben sich nun heute bestätigt. Trotz Aufklärung über die Risiken, werden immer mehr Drogen und Dopingmittel konsumiert und nicht nur im Spitzensport sondern eben auch im Freizeitsport und im gesellschaftlichen Leben, eben überall da, wo Konkurrenzkampf stattfindet. Im Fitnessstudio- (wer hat am schnellsten den schönsten Body) genauso wie in den Führungsetagen (wer hält am längsten den Druck aus). Und wer diesen Leistungsvergleich nicht mitmachen will, tröstet sich mit Alkohol, Nikotin, Fressorgien und noch mehr Drogen darüber hinweg, nicht zu den Reichsten, Stärksten und Schönsten

    zu zählen.
    Als Kinder erfahren wir schon von Asterix und Obelix, dass es einen Zaubertrank gibt, der uns Superkräfte verleiht und womit das Gute über das Böse siegt. Heute ist dieser Trank nicht nur Fiktion sondern allgegenwärtig und für alle Probleme einsetzbar. Glaubt man.
    In der Realität siegt hier aber eher das Böse über das Gute.


    heinzrolf
     

Diese Seite empfehlen