1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.645
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der 11. September war nicht nur ein politisches, sondern auch ein mediales Großereignis. Doch was, wenn die Nachrichten eine ganz andere Realität des Terroranschlags konstruiert haben als die wahren Geschehnisse vorgeben? Ab dem 8. November stellt sich Paul Dinellis "Harodim - Nichts als die Wahrheit" dieser Frage.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    ... wie sinnhaftig ist das nachträgliche Verdrehen von geschichtlichen Ereignissen. Die Vermischung von Original und Fiktion kann interessant sein ...
    Beim 11. Sep bin ich mir aber nicht mehr so sicher ...
    ... ob die Idee wirklich gut ist.
     
  3. PainkillerHH

    PainkillerHH Guest

    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Das einzige was ich am 9/11 merkwürdig finde ist, das ausgerechnet das Flugzeug das offenbar auf das Weiße Haus stürzen sollte von den Passagieren überwältigt wurde und dann auch noch in unbewohntes Gebiet stürzt!?
     
  4. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    ... die USA besteht zur großen Teil aus Land; vieeeel Land.
    Und da wohnt kaum einer.
    Das ist anders als bei uns.
    Die habe sogar recht viele Wüsten,
    obwohl die das nicht gerne so nennen.
     
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Die Wahrheit kann man drehen. zerren, nach seinen Wünschen schneiden wie man will. Gibt auch viele Beispiele, wo das tatsächlich so gemacht wird. Ich denke sogar, dass ist völlig alltäglich. Man muss sich ja nur mal die Nachrichten ausländischer Sender und deren Nachrichtenauswahl ansehen oder bei Google-News auf ein anderes Land stellen. Da erfährt man interessante Dinge, die hier gar keine Erwähnung finden. Sollte jeder mal machen. Das meiste ist sowieso in Englisch und für die anderen Länder gibts Übersetzer.
     
  6. idm

    idm Guest

    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Gebt einfach mal "So ver.rscht das Fernsehen die Zuschauer" in eine Suchmaschine eurer Wahl ein.

    Mag zwar paranoid klingen, aber ich glaube keinem Medium.

    Sind für mich "Scripted News". Je nachdem woher der Wind weht oder was die Zuschauer/hörer präsentiert haben möchten und das betrifft die ÖR genauso wie die Privaten.
     
  7. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Dabei ist die Wahrheit ganz einfach:
    Die Amis haben ein paar Selbstmordattentäter beauftragt in die Zwillingstürme zu fliegen, während man Tage und Wochen zuvor die kontrollierte Sprengung selbiger Türme vorbereitet hatte. Der jüdische Besitzer der Türme hatte kurz vor dem "Terroranschlag" nochmal eine passende Versicherung für beide Türme abgeschlossen und konnte so gleich doppelt abkassieren (7 Milliarden Dollar). Das WTC 7, das nicht von einem Flugzeug getroffen wurde, hat man gleich mitgesprengt. Wie passend, dass im Pentagon einen Tag vor 9/11 um die 2,3 Billionen Dollar verschwunden sind und der Teil des Pentagons, der sich mit dem Problem des verschwundenen Geldes befassen sollte, wurde vom Flugzeug erfasst.

    Ende der Geschichte.
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.888
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Ob Wahrheit oder Science Fiction, ist nicht immer wichtig.
     
  9. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?


    ... nicht wirklich dein Ernst; oder?!
    Obwohl, manche Menschen möchten einfach glauben ...
     
  10. plasma

    plasma Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Harodim": Sagen Nachrichten tatsächlich immer die Wahrheit?

    Habt ihr euch im Zusammenhang mit Harodim mal diese Clips angeschaut. Ich bin jetzt kein Experte für Verschwörungstheorien und wahrscheinlich wurden die Behauptungen, die da erwähnt werden, wahrscheinlich schon wiederlegt, keine Ahnung. Aber die Message dürfte wohl klar sein. Vertraue nicht den Medien. Finde, dass der Film nicht uninteressant klingt. Der Trailer gefällt mir auf jeden Fall.
     

Diese Seite empfehlen