1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Handball-WM 2017: Journalismus-Bedrohung oder "Sportgeschichte"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Noch nie ist eine Sport-Großveranstaltung ausschließlich über die Internetseite eines Sponsors gezeigt worden. Dieses Novum sorgt für Kritik und wirft viele Fragen auf.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    bei Digitalfernsehen wirft es mir auch immer Fragen auf, warum man jeden Tag aufs neue eine News zum Thema veröffentlichen muss
     
  3. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    38
    Warum beanspruchen die ÖR immer noch die Pflicht der Grundversorgung für sich (mit entsprechend horrenden Zwangsgebühren) , der sie schon lange nicht mehr gerecht werden?
    Es gibt in Deutschland genügend Haushalte denen kein entsprechender Breitbandzugang zur Verfügung steht, um die Internetstreams zu empfangen.
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  4. ToSchu

    ToSchu Silber Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    1.634
    Punkte für Erfolge:
    143
    Technisches Equipment:
    Philips 55PFK7189; Philips HTB5580G 5.1; MR 400; FireTV2
    @MaxBaumann

    Um den örR geht es hier doch gar nicht.

    Zitat aus der Meldung:
    Die Gesellschaft in Deutschland müsse "entscheiden, welche Sportereignisse auch in Zukunft in frei empfangbaren, linearen Angeboten zu sehen und geschützt sein sollen", sagte Balkausky. Die Erfahrung beim Thema Handball-WM zeige sehr deutlich. "Hier wurden konsequent alle deutschen Free-TV-Sender von der Teilnahme an Rechteverhandlungen ausgeschlossen, zum Schutz von Pay-Angeboten in anderen europäischen oder nordafrikanischen Ländern."
    Zitat Ende.


    Das gilt somit auch für alle privaten deutschen Free-TV-Sender.

    Den Internetstream veranstaltet auch nicht der ÖRR, sondern der deutsche Sponsor der Mannschaft.
    Als Notlösung! Damit es überhaupt Bilder gibt.

    Zitat aus der Meldung:
    Die exklusiven Live-Übertragungen über die Internetseite des Handball-Sponsors DKB sind eine Notlösung und zeigen zugleich die rasanten Änderungen auf dem Medienmarkt.
    Zitat Ende.

    Deutsche Pay-TV-Anbieter hätten sich sehr wohl um Übertragungsrechte bemühen können. Haben sie aber nicht.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  5. Athlonpower

    Athlonpower Platin Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Grund warum das Deutsche Demokratiefernsehen nicht die TV-Rechte kaufen konnte, sind ganz einfach und schon seit Jahren bekannt, der Rechteanbieter besteht nämlich ausschließlich auf eine Übertragung innerhalb Deutschlands, was ja auch Sinn macht, denn warum sollen andere Länder in Mittel-, Süd- und Westeuropa die TV Rechte kaufen, wenn das Deutsche Demokratiefernsehen ungefragt über halb Europa sendet,

    was ja bei allen anderen Ländern schon lange nicht mehr der Fall ist,

    es geht also schlicht und einfach um die Grundverschlüsselung von ARD und ZDF, oder warum soll ein Herr Zumwinkel in Italien und alle anderen deutschen Steuerflüchtlinge z. B. in Monte-Carlo ARD und ZDF sehen können, ohne dafür etwas zu bezahlen, am deutschen Fernsehwesen darf nicht ganz Europa genesen:)

    Imübrigen ist das mit der Handball-WM erst der Anfang der ganzen Misere, weitere werden mit Sicherheit folgen, weil man es in Deutschland seit ca. 10 Jahren nicht für nötig gefunden hat, hier endlich zu einer Entscheidung zu kommen, stattdessen immer das Merkelmotto: "Weiter so" und damit ist jetzt eben Schluß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  6. magnum1970

    magnum1970 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Humax IcordHD
    Sky Welt: Film,Bundesliga, Sport, HD, Sportdigital, ORF
    Die Hauptproblematik ist wie oben beschrieben die Nichtvorhandene Grundverschlüsselung. Dies ist im übrigen nicht das erste mal, dass die öffentlich rechtlichen ein Sportereignis deshalb nicht zeigen dürfen! Ich erinnere mich an die NBA Finals als Dirk Nowitzki NBA Champion wurde, untersagte es der Rechteinhaber FTA Bilder zu zeigen, da Pay Tv Veranstalter in Spanien (die ja auf dem gleichen Satelliten zu empfangen sind wie unsere deutschen Programme) auf die Barrikaden gingen.
    Dies kann man aus Sicht der Pay TV Veranstalter verstehen, schließlich gibt man eine große Summe für Sportrechte aus und Deutschland strahlt alles Europaweit FTA aus.
    Ich denke dass diese Situation, auch in Zukunft die öffentlich rechtlichen daran hindern wird Sportereignisse beliebig zu kaufen.
    Von den Filmrechten mal ganz abgesehen...
     
  7. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    73
    Solche Rechteinhaber leben eben davon dass sie die Zugangsmöglichkeiten verknappen , aber hier wurde nichtmal auf pay tv z.B. sky verknappt ...

    Ob überhaupt ein " SAT Spot beam" reichen würde um den Rechteinhabern entgegenzukommen ist ja auch nicht sicher ....
     
  8. sanktnapf

    sanktnapf Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    2.279
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+
    Sony BD Player S3700
    Samsung UE37B6000 mit Sky+
    Was wäre den wenn ein Rechteinhaber aus Arabien das gleiche bei einer Fussball-WM fordert. Wer will dem den was von Deutschem Recht erzählen. Man kann ja niemand im Ausland zwingen Rechte ins FreeTV zu verkaufen. Was dann ich D woll los wäre?
     
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    Ein Spot-Beam würde nicht reichen, weil der Spot nicht so eng bemessen sein kann, um z.B. Frankreich auszuschließen. Dennoch bleibe ich bei meiner These, dass die Rechteinhaber sich in Zukunft bewegen werden müssen, wollen sie ihren Erwerb entsprechend refinanzieren. Eine Übertragung der Handball-WM mit ausschließlich deutschen Spielen (Stand: gestern) vor einigen hundert Zuschauern führt sicher dazu, dass die Werbeeinnahmen nur so sprudeln werden. Leidtragend ist hier nur der deutsche Handball.

    Nachtrag: Beim Fußball halte ich derartige Entscheidungen für einfach nicht machbar. Deren Verbände setzen sich defintiv dafür ein, dass entsprechende Rechtevergaben auch an das FreeTV gemacht werden, auch wenn man eine europaweite Ausstrahlung hat. Das, was Kirch damals 2002 mit der Fußball-WM vollzogen hat, um sein PayTV zu schützen, wird sich nicht wiederholen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  10. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ökonomisch gesehen ist dieser Verlauf ein Desaster für "normale" Rechteinhaber sowie Marktteilnehmer ....
     

Diese Seite empfehlen