1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Haltbarkeit von normalen PC Netzteilen der normalen Preisklasse.

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von brixmaster, 1. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.680
    Zustimmungen:
    3.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Wer hat Erfahrungen mit der Haltbarkeit von klassischen ATX Netzteilen für normale Desktop PCs?
    Beziehungsweise musste schon mal eines austauschen, weil der Rechner nicht mehr lief, in den die Ursache das Netzteil zu suchen war.

    Hat bei jemanden ein defektes Netzteil schon mal ein Rechner wegen fehlenden Schutzschaltungen"mitgenommen" ?

    Ich beziehe mich jetzt nicht auf die 20€ Knallbumm Teile aus China, sondern gute Retail Modelle (50€) oder die Modelle die in Neukaufrechnern schon verbaut waren.
    -
    Und worin ist der (wirklich) Sinn in Netzteilen mit Softwaremonitor zu suchen, die teilweise erheblich teurer sind, als die normalen Modelle ?

    2 Beispiele für den normalen Einsatz und Preis habe ich mal hier aufgeführt.

    https://www.amazon.de/dp/B012YM1E9M...TF8&colid=1XH27QACGI2SW&coliid=I1TP5TB5C3MEAP

    https://www.amazon.de/dp/B01D0B5KKK...olid=TEQB6NPPIVK7&coliid=I32WHJWQEW21GA&psc=1
     
  2. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.106
    Zustimmungen:
    682
    Punkte für Erfolge:
    123
    Also ich habe meinen PC schon ein paar Jahre und mir ist bisher eins kaputt gegangen. Hab dann auch gleich eins mit etwas höherer Wattzahl eingebaut. Seither keine Probleme.
     
  3. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    6.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    Meinen letzten Desktop PC habe ich 2012 gekauft. Der hatte schon einiges zu tun gehabt und läuft immer noch rund. Das einzige was ich mal getauscht habe war RAM und Festplatte.
     
  4. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    3.836
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    Technisat Digit Isio STC+
    Samsung UE50JU6850
    SkyPro
    Noch nie ein Netzteil kaputtgegangen. Und ich habe einige PCs in den letzten Jahren gehabt und privat in der Verwandschaft betreut.
     
    Redheat21 gefällt das.
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Hochzeiten (nicht mit dem Verheiraten verwechseln) defekter PC-Netzteile waren so die Jahre um die Jahrtausendwende und sind längst vorbei. Wenn man mal von den billigsten "China-Böllern" absieht, haben Defekte bei PC-Netzteilen zwei Hauptursachen: Zu hohe oder grenzwertige Belastung des Netzteils bzw. hohe thermische Belastung durch schlechtes Kühlkonzept des PCs.

    Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich bei einem Marken-PC/Server namhafter Hersteller (Dell, Fujitsu, HP, Lenovo) ein defektes Netzteil hatte, obwohl die PCs in der Firma werktäglich 16-20 Stunden in Benutzung sind und Server ja eh 24h tägliche Betriebzeit haben. Da sind teilweise PCs mit 8...10 Jahren Alter bei und Server werden auch nur vorbeugend noch aller 5...6 Jahre ausgetauscht.

    Auch im privaten Nutzerbereich von Verwandten und Bekannten gab es seit vielen Jahren keine defekte PC-Netzteile, außer bei einem Medion-PC.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich schon und das von sogenannten Markennetzteilen die aber auch nur billig Netzteile sind. (BeQuiet) Der Aufbau ist jedenfalls eine Katastrophe!
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.680
    Zustimmungen:
    3.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Mir ist vor Jahren ein Tronje Netzteil putt gegangen.
    War aber ein Billigteil. Sehr laut.
    Es war eine extreme Sommerhitze, dazu noch ein 3D Shooter, das sorgte dafür das es "knallte" , und der Rechner sich abschaltete.
    Aber Rechner war noch heil, das war meine größte Sorge, das dass NT da was angerichtet hat.

    06/2010 war dies Ereignis, und da wurde dann das PurePower 530W von Bequit gekauft. für 50€ ck.
    Das hatte schon eine andere Güteklasse, leise, und massiv - sogar verpackt in einen Stoffbeutel.
     
  8. maadien

    maadien Senior Member

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Technisat DIGIT ISIO S3
    Technisat Skystar S2
    Mein jetziger PC läuft seit Zusammenbau mit einem beQuiet Netzteil.
    Davor hatte ich einen MEDION vom Aldi und da verabschiedete sich das Netzteil nach ca. 5 Jahren, PC blieb dabei aber Heile.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei einem Notebook-Computer ist mir mal ein Netzteil kaputtgegangen. Das hat sich einfach während des Aufladen des Akkus verabschiedet.
    Bei einem Desktop-PC hatte ich selber noch kein defektes Netzteil; allerdings habe ich noch kein PC-Netzteil wirklich leistungsmäßig ausgereizt.
    Mit Ausnahmen meines ersten PC habe ich alle eigenen Desktop-PC selber zusammengestellt u. zusammengebaut.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist ja auch eher selten die Ausfallursache! sondern wie fast immer Elkos die von schlechter Qualität sind und dann in einer Bauform das man diese nicht ersetzen kann.
     

Diese Seite empfehlen