1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hab ich bald kein Fernseh mehr?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von KingMabel, 29. Mai 2008.

  1. KingMabel

    KingMabel Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Erstmal ein Hallo ans Forum!

    Ich habe nun schon einiges hier und in anderen Foren gelesen, aber ich bin von einer Lösung noch soweit entfernt wie RTL2 von einem Dokusender :confused:

    Ich bin nun wieder in eine Wohnung in meinem Elternhaus gezogen und habe, als ich grieseliges Bild hatte, mal nachgesehen was denn so auf dem Dachboden los ist bzgl. der Installation der "leichten" Unterhaltung.
    Zuerst habe ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen!
    Ein Wirrwarr an Kabel verschiedenster Epochen, sowie Verteiler! Nachdem ich nun den ganzen Salat entwurschtelt habe und versucht habe nachzuvollziehen woher denn welches Kabel kommt sowie überflüssige Kabel zu isolieren und die Verteilung auf einen Verstärker sowie zwei Verteiler beschränkt habe und mit meinem Vater diverse Gespräche geführt habe, habe ich schon mal einen Überblick gewonnen.


    Zur Situation:
    Analoges Kabel betritt im Keller unser Haus. Dort sitzt anscheinend ein Verstärker. An diesem ist ein Fernseher angeschlossen und ein Kbael, dass auf den Dachboden führt. Dort sitzt wieder ein Verstärker mit 4 Ausgängen (2 scheinen defekt zu sein). An 2 hängen Jeweils Verteiler für 3 Fernseher.
    Ich habe unter verschiedenen Konstellationen verschieden gute Bilder, trotz der Tatsache, dass jeder Fernseher an einem eigenen Kabel hängt! Es scheint, als liefert jeder Fernseher an anderen Ausgängen andere Bilder!

    Dies ist auch einer der Gründe, wieso wir über eine Reorganisation nachdenken. Ein anderer ist ganz klar die irgendwann bevorstehende Abschaltung des analogen Programms.

    Nun das Hauptproblem: Wie schon geschrieben wurden über die Jahre viele verschiedene Arten Kabel verlegt, aber ALLE OHNE Leerrohre... Also direkt eingebuddelt... Ich möchte nur im absolut äußerstem Notfall neue Kabel verlegen, da ich dafür 60% der Räume aufreissen müsste.

    Welche Art des Empfangs haltet ihr denn für die geeignetste bei der Voraussetzung?
    Digitales Kabel? Digitales Sat? Terrestrisch? oder sogar per DSL oder DSL per Kabelanbieter?
    Ich bin ziemlich ratlos was die vorhandene Installation und deren Tauglichkeit mit den "neuen" Techniken betrifft.

    HILFE!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Das Beste für nur TV ist natürlich digitaler Satellitenempfang.
    Ob vorhandene Kabel dabei weiterverwendet werden können muss man vor Ort sehen.
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Stöpsel doch einfach mal einen DVB-C Receiver an und schaue was geht. Achso: Wer ist der Kabelnetzbetreiber?
     
  4. KingMabel

    KingMabel Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Dazu brauche ich erstmal einen. Sendet denn UNITYMEDIA (Hessen) denn sowohl digital als auch analog? Denn wenn sie dies nicht tuen macht das Anschliessen doch keinen Sinn oder?
    Auch habe ich gelesen, dass digitales Kabel wesentlich störempfindlicher sei als z.B. Sat. (Mal von den monatlichen Kosten abgesehen.)
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Digitale Signale senden auf ganz normalen Frequenzen. Ist analog da ist zu 99% auch digital da.
     
  6. KingMabel

    KingMabel Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Wieso zahle ich dann bei digitalem Empfang einen € weniger als bei analogem? Oder verstehe ich da nun wieder was falsch?

    (Nicht schimpfen, ich sehe sehr sehr selten Fern, aber der Rest der Familie ist abhängig, daher habe ich mich auch die letzten jahre kaum mit beschäftigt. "Es war eben da")
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Weil die Kabelnetzbetreiber zum Wechsel auf Digital Animieren wollen.
    Ist aber von Kabelanbieter zu Kabelanbieter unterschiedlich.
    Meist ist digital künstlich verteuert um die Kunden abzuzocken.
     
  8. KingMabel

    KingMabel Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Gibt es denn Erfahrungswerte bei älteren Kabeln?
    Da der Verstärker der auf dem Dachboden sitzt ja defekt zu sein scheint und wir seit ca 4 Wochen kein gutes Bilder mehr haben muss ich ja schon ordentlich frickeln. (Verbinden mit anderen Kabel auf dem dachboden per Verbindungsstecker etc.)

    Und wieso ratet ihr mir zu Kabel? Wieso nicht Sat, per Inet oder DVB-T?
     
  9. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    evtl aus dem Grund, dass Kabel schon mal vorhanden ist?

    Für Sat bräuchts ne ordentliche Neuverkabelung in Form der Sternverteilung. Muss nicht im Haus sein (Leerohr), kann genauso auf Putz aussen säuberlich gemacht werden. Stichwort Roka Nagelschellen. Wäre jedenfalls meine Variante, bevor ich mir die Wände in bewohnten Zimmer aufstemme (stemmen lasse)... Egal muss jeder selbst wissen

    Wissen wir, wo du wohnst und kennen die Empfangsprognose bei dir vor Ort, um dir DVB-T empfehlen zu können? (Als Grundversorgung) :rolleyes: :D

    Bitte mehr Input ;)
     
  10. KingMabel

    KingMabel Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    AW: Hab ich bald kein Fernseh mehr?

    Die Sternverkabelung ist ja vorhanden. Die Kabel gehen alle vom Dachboden aus und dann zu den einzelnen Anschlüssen. Das Problem sind die älteren Kabel denke ich.
    Neuverkabelungen aussen sind auch eine Alternative über die ich nachgedacht habe, aber wie ist es mit Kältebrücken und dergleichen?

    Wohne in Gladenbach/Hessen
     

Diese Seite empfehlen