1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

H/V-Umschaltung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Astra1, 6. Februar 2006.

  1. Astra1

    Astra1 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Guten Tag!
    Nach längerer Suche durch zahlreiche Foren wende ich mich nun an euch mit meinem Problem. Ich habe vorher natürlich (mehrmals sogar) die Suchfunktion dieses Forums bemüht.
    Es geht um Folgendes:
    - 3 Familien Haus mit 2 Sat-Anschlüssen pro WE
    - Quattro-LNB mit 80er Schüssel auf dem Dach
    - 5/6 Multischalter
    - 2 Digitalreceiver im DG
    - 1 Analogreceiver im 1.OG
    - 2 Analogreceiver im EG

    Seit ein paar Wochen nun ist es so, dass die Umschaltung zwischen den horizontalen bzw. vertikalen Frequenzen nicht mehr funktioniert, wenn nur noch ein Receiver im Haus eingeschaltet ist. Dabei spielt es keine Rolle, welches Band gerade benutzt wird, sprich, es ist egal, ob nun ein Digitalreceiver läuft, oder ein Analogreceiver. Alles funktioniert nur gescheit, wenn im Hause 2 Receiver (egal wo) eingeschaltet sind.
    Vorhin war ich mal oben am MS und habe festgestellt, dass dieser brummt, wenn nur ein Receiver eingeschaltet ist und keinen Emfang bekommt aufgrund der fehlenden Umschaltung.
    Sind 2 Receiver (egal welcher Art) im Hause aktiv, so hat man keine Probleme.

    Weiß jemand Rat?
    Liegt es am Multischalter?
     
  2. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: H/V-Umschaltung

    Ist das ein passiver Multischalter? (also ist er am Stromnetz angesteckt?)
     
  3. Astra1

    Astra1 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: H/V-Umschaltung

    Ja, der Multischalter wird mit 230V Netzspannung versorgt.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: H/V-Umschaltung

    Eigentlich eine blöde Frage, denn wer ein klein wenig Ahnung vom Elektrotechnik und Physik hat, weiß, dass man da einfach systematisch die Komponenten überprüfen muss, um festzustellen, wo die Überlast verursacht wird. Eine Ferndiagnose ist da unmöglich. Beliebte Fehler sind vor allem falsch und schlecht montierte F-Stecker und defekte Billig-Komponenten.
     
  5. Astra1

    Astra1 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: H/V-Umschaltung

    Blöde Fragen gibt es nicht!
    Wie kommst du auf Überlast?
    OK, wenn immer 2 Receiver an sein müssen, teilen die sich vielleicht irgendwo was, was ja nicht der Fall ist, wenn nur ein Receiver läuft....
    Komisch ist ja aber, dass es egal ist, welche Receiver im Hause gerade laufen. Man kann den Fehler also nicht an den Receivern eingrenzen. Ich habe die Ausgänge auch schon nacheinander mal "totgelegt" in allen möglichen Kombinationen, Problem blieb bestehen.
    Habe vergessen zu erwähnen, dass der MS die Schaltzustände der einzelnen Pol.-Ebenen durch 4 Lämpchen anzeigt. Manchmal ist hierbei nur ein leichtes Glimmen der nicht durchgeschalteten Ebene zu beobachten. Ich habe dann am MS an dieser Stelle mal mit einem Multimeter gemessen. Das ergab bei durchgeschalteter Ebene ~12V, bei "erfolglosem" Durchschalten ~9,5V, was wahrscheinlich nicht reicht den LNB zum Einschalten der Ebene zu bringen, deshalb das Problem.
    Bis jetzt hab´ ich mir die Messung der Schaltspannungen der Receiver mal geschenkt, da es ja wie gesagt egal ist, an welcher Stelle im Haus man das Problem untersucht.
    Desweiteren sind im Hause (natürlich) leider nur Billigkomponenten für die Sat-Anlage verbaut worden, ist aber auch nicht auf meinem Mist gewachsen! :D
    Der MS und die Analogreceiver zumindest sind von der "Marke" Teleka, da find´ ich noch nichtmal gescheite Infos über Google drüber. :rolleyes:
    Wenn ich ´ne gescheite Quelle hätte, dann hätte ich ja probehalber den MS schonmal getauscht, wäre sicher das einfachste gewesen, aber dann wäre ich auch nicht hier gelandet! ;)
    Ist mir halt selbst alles noch zu wage, um mal eben ~150 Ocken auszugeben/ausgeben zu lassen.
    Außerdem will man ja auch gerne was dazulernen! :D


    Gruß,
    Lars
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: H/V-Umschaltung

    Es geht hier weniger um das was vom Multischalter zum Receiver passiert, sondern um die Komponenten LNB - Kabel - Multischalter, denn im LNB wird der Strom gebraucht. Ein brummendes Netzteil deutet immer auf Kurzschluss oder Überlastung hin.
     
  7. Astra1

    Astra1 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: H/V-Umschaltung

    Ah!
    Also dieses Stück!
    OK, ich komme von unserem Dach leider nicht an die Schüssel und kann die Verbindungen des LNB mit den Leitungen leider auch nicht einsehen.
    Ich kann also auch nicht direkt absehen, wie "gut" die Montage an dieser Stelle ausgeführt wurde. Reicht ja schon ´n bischen Korrosion oder überhaupt Wasser an dieser Stelle und man hat den Bock drin.
    Naja, morgen ist auch noch ´n Tag und dann versuche ich nochmal mehr rauszufinden. ;)
    Vielen Dank erstmal,

    Gruß,
    Lars!
     
  8. Astra1

    Astra1 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: H/V-Umschaltung

    So,
    ich habe jetzt anscheinend was gefunden:
    Auf der Oberseite des MS waren 2 Jumper. Einer beschriftet mit "LNB-Power-Control", der andere mit "22kHz".
    Beide waren auf Position "EIN".
    Jetzt hab´ ich probehalber beide nacheinander mal auf "AUS" gesteckt, wobei es beim ersteren Jumper zum Erfolg führte. Auf einmal geht alles wieder, obwohl es Wochen zuvor mit den ehemaligen Settings am MS auch ging.
    Naja, hauptsache jetzt ist Ruhe!
     

Diese Seite empfehlen