1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Höherer Rundfunkbeitrag für ZDF-Intendant Bellut "notwendig"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Dezember 2018.

  1. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1.335
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Da Du dich anscheinend mit deiner Wortwahl nicht unter Kontrolle hast, verzichte ich auf deine Teilnahme, wenn ich Asi Sprache will oder mich mit einer Horde Bongos unterhalten will, dann stelle ich mich in Neukölln vor die Arcarden.

    Machs gut!
     
    FilmFan gefällt das.
  2. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    1.200
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Es tut mir sehr leid, dass ich Lügen als Lügen bezeichne. Und dass du lügst, habe ich durch mehrere Quellen bewiesen. Da du trotzdem den Schwachsinn mit den niedrigen Werten wiederholst in der Hoffnung, dass jemand das unreflektiert liest und nachplapperst, bist du nicht besser als diese Hetzer.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.569
    Zustimmungen:
    7.495
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das muss es auch sein, denn genau dafür gibt es den Beitrag. Wäre es das nicht, würde die ÖR seinen gesetztlich bestimmten Programmauftrag nicht erfüllen. Im Falle von ZDFneo könnte man das sogar in Frage stellen, wenn ob der Sender inhaltlich das bietet wofür er seitens der Länder beautragt wurde, das kann man schon anzweifeln.

    Private und ÖR unterscheiden sich nunmal grundlegend, die einen machen Programm nach Quote, die anderen nach Programmauftrag. Das ZDF sendet ja nicht, weil es eine hohe Quote erreichen muss, sondern weil es von den Ländern dazu per Staatsvertrag den Auftrag erhalten hat.
    Das nennt sich duales System. Ist leider gerade in Mainz aber etwas in Vergessenheit geraten. Die nehmen war gerne den Beitrag, wollen aber so handeln wie RTL. Das kann nicht gut gehen.
     
    -Loki- und drgonzo3 gefällt das.
  4. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    7.448
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe fast 30 Euro (27 Euro, auch wenn ich "großzügig" mit 1 : 2 zu Euro : DM gerechnet habe).

    Klar haben sie neuerdings hohe Einschaltquoten. Weil aber auch vieles ähnliches aus dem Hauptprogramm läuft (Bares für Rares um 19 Uhr, viele Krimis etc.). Das hat ja nix mehr mit dem ursprünglichen Neo-Programm zu tun.
     
  5. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    1.200
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Daher das ca., wobei sie wahrscheinlich nicht täglich erschien, aber ja: das ist mein Punkt.

    Gerade gelesen: Bereits im Januar 2013 knackte ZDF.Neo das erste Mal die Millionengrenze. Er behauptet trotz der Fakten etwas anderes - warum auch immer
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1.335
    Punkte für Erfolge:
    163

    korrekt

    ZDF neo ist Sky Krimi und RTL und Pro7 Konkurrent und das darf und kann nicht sein. Die Privaten müssen ihr Signal auf Druck der Conteninhaber verschlüsseln und die drehen so gar noch extra teure Krimi´s für neo oder zeigen Filme und Serien in HD unverschlüsselt und werfen Gelder aus dem Fenster... gerade wenn man im 2 Kanal Ton sendet kostet es richtig Kies... Auch die Verbreitung im Ösi und schweizer Kabel kostet richtig Geld und ARD und ZDF lassen dafür die Deutschen zahlen... denn die kaufen ganz frech mal für Filme und Serien die Euro Lizenz..
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.569
    Zustimmungen:
    7.495
    Punkte für Erfolge:
    273
    Tja, das ist halt einfacher. Das hört man zwar auch nicht gerne, aber die hohe marktanteilbringende Sehdauer hat die 60+ Zielgruppe. Und ein Teil dieser Gruppe ist äußerst Krimi-affin, um das Wort süchtig zu vermeiden. Diese Gruppe wird vom ZDF intensiv bespielt. Es gibt ca. 5-6 Mio. Zuschauer der älteren Generation, die sich praktisch kaum einen Krimi entgehen lassen. Das bringt zuverlässig Marktanteil. Nur rechtfertigt das eben keinen höheren Rundfunkbeitrag. Denn diese Krimiberieselung kann man eben auch anders bezahlen, zB mit Werbung. Gerade bei der Werbung für Ältere ist noch Marktpotential vorhanden, wie gesagt, Pharma hat ein dickes Säckel, die streiten sich um die paar Werbeplätze zwischen 17 und 20 Uhr beim ZDF, da sieht man außer Pillen und Salben kaum noch andere Werbespots.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2018
    sanktnapf gefällt das.
  8. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    7.448
    Punkte für Erfolge:
    273
    Meiner auch oft. Da Vergleiche mit Preisen aus 1960 oder ähnlichem völlig unpassend sind. Dieses "früher war alles günstiger" stimmt nämlich (umgerechnet) von Vorne bis Hinten nicht. Für Brot usw. musste man viel länger arbeiten als heute. Aber was solls...

    Fassen wir es dochmal so zusammen: Grundsätzlich sollte es möglich sein, weiterhin ein attraktives Programm zu senden, auch wenn hier und da zusammen"gespart" werden könnte. Was genau, muss man hier und jetzt sicher nicht erörtern.

    Was ich nur überflüssig finde sind irgendwelche Ideen zwecks "Verschlüsselung". Kein Portugiese oder Schwede schaut deutsches TV. In anderen Ländern sind die Empfangswege völlig andere als hier (Frankreich meist DVBT). Da sind die franz. ÖR auf Astra nur drauf, damit du sie bei einem Canal+ Abo dazuerhälst (daher auch verschlüsselt).
    Außerdem: Wer kommt für ca 40 Mio neue Receiver auf?
     
  9. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    7.448
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dein Beitrag ist gut, stimme ich mit fast allem überein, nur: Eigentlich sollte der ÖR komplett auf Werbung verzichten.
     
  10. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    1.200
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Bzgl. der Verschlüsselung sind wir uns völlig einig. Bei den Franzosen gibt es ja auf einem anderen Satelliten auch eine unverschlüsselte Version. Durch die pure Einstellung von Programmen wird kaum gespart, insbesondere wenn diese "nur Wiederholungen" zeigen.
     
    drgonzo3 gefällt das.

Diese Seite empfehlen