1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Höherer Rundfunkbeitrag für ZDF-Intendant Bellut "notwendig"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Dezember 2018.

  1. DVB-X

    DVB-X Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Als die Version für Österreich unverschlüsselt lief (vor dem 1.3.2016), gab es aber auch schon die Version für Deutschland (s. Servus TV Deutschland aufgeschaltet vom 20.12.2010). Damals gab es auch bei Spielfilmen keine Unterschiede zwischen Ö und D Version. Also muss es ServusTV auch schon früher um die Version für Deutschland gegangen sein.

    Natürlich könnte es trotzdem sein, dass es sich deswegen ausgezahlt hat, weil der Rechteeinkauf für Deutschland nicht so teuer war. Aber so richtig schlüssig ist der Zusammenhang zwischen günstigen Fimrechten für Deutschland und ServusTV nicht.
     
  2. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.296
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Ich würde sagen, schon. Auch wenn es hier eine Deutschland-Variante gibt, wäre es wirtschaftlich sicher besser, nur für Österreich auszustrahlen, sondern die Rechte insgesamt viel teurer wären.
     
  3. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    21.116
    Zustimmungen:
    2.341
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    War MotoGP nicht damals der einzige Grund das man ServusTV AT verschlüsselt hat
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn man auf Aussagen von Mateschitz achtet wie er sie vor Jahren gegenüber einem Reporter vom Stern getätigt hat ... "Wenn ein bisschen Verlust übrig bleibt*, ist der Return on Investment durch die Marketingleistung für die Marke Red Bull gegeben." ... dürfte klarer werden das bei ServusTV andere Maßstäbe angelegt werden als bei "normalen Privatsendern" die Gewinn erwirtschaften müssen.


    * (es geht dabei um die Bull Media House GmbH, die zu dem Zeitpunkt des Interviews aus Printmagazinen, Fernsehen (Servus TV) und der Produktionsfirma Terra Mater bestand.)
     
    DVB-X gefällt das.
  5. DVB-X

    DVB-X Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Meine Aussage "Aber so richtig schlüssig ist der Zusammenhang zwischen günstigen Fimrechten für Deutschland und ServusTV nicht."
    ging in eine ähnliche Richtung wie jene von LizenzZumLöten:
    Speziell bis 2016, als auch ServusTV Deutschland eingestellt werden sollte, war vieles rein wirtschaftlich nicht mit anderen TV-Sendern vergleichbar.

    Und wenn man es jetzt vergleicht, ist es schon so, dass auf ServusTV Österreich, das jetzt verschlüsselt ist, teilweise andere Spielfilme als auf ServusTV Deutschland laufen; also nicht einfach so um jeden Preis Filmrechte auch für Deutschland gekauft werden, wenn man sie nur für Österreich nutzen möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2018
  6. DVB-X

    DVB-X Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich kann mich auch erinnern, dass das damals die offizielle Begründung war, die eigentlich ab 2019 wegfällt (MotoGP-Rechte für Deutschland sind vorhanden). Mittlerweile nutzt man die Verschlüsselung aber bereits für andere Rechte auch.
     

Diese Seite empfehlen