1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Linke-Politiker Gregor Gysi hat kurz vor der Ausstrahlung der NDR-Dokumentation "Die Akte Gysi" am Donnerstagabend vor dem Hamburger Landgericht eine einstweilige Verfügung erwirkt. Die Dokumentation widmete sich den immer wieder aufwallenden Stasi-Vorwürfen gegen Gysi.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Struppes

    Struppes Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Auch ein Rechtsverdreher entkommt seiner Vergangenheit nicht. Feigling!
     
  3. kahaho

    kahaho Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Zitat:

    "Der NDR habe vor der Doku mitgeteilt, dass Gysi als Anwalt "die Staatsräson oft wichtiger war als das Schicksal seiner Mandanten." "

    Wesentlich anders hat es sich aber im gesendeten Beitrag nicht angehört. ;)
     
  4. didimax

    didimax Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Hallo alle zusammen,
    ich muss michdoch mal zu Wort melden.
    Als gelernter ehemaliger Ossi musste ich mich in der Studienzeit
    ja zwangsläufig mit dem Kommunismus "Staat und Revolution" von Lenin
    beschäftigen. Wir befinden uns im dritten Kapitel dieses Machwerks.
    Vaterland sei wachsam.

    HDS
     
  5. 177666

    177666 Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Lötzsch verteidigt sich gegen Kommunismus-Vorwurf!
    Wir brauchen keine modernisierte SED. (SED-PDS-WASG-DIE LINKE)



    Der Feind der Demokratie ist die Linke, die ihre kommunistischen Ideale noch nicht aufgegeben hat.
    Es gab doch schon mal so eine Vereinigung, bei der KPD und SPD zur SED zusammengingen, angeblich unter Zwang. Jetzt läuft wohl alles auf eine freiwillige Wiederholung der Geschichte raus. Sozialisten sind halt nicht lernfähig.


    Wir brauchen keine modernisierte SED. Abgeordneten, denen eine Stasi-Mitarbeit nachzuweisen ist, muss das Mandat aberkannt werden.


    Denunzianten und Verräter, die im Auftrage des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR hauptberuflich oder als IM tätig waren, gehören nicht in die deutschen Parlamente.


    Weiterhin muss die Partei DIE LINKE (Nachfolge-Partei der SED) Ihre SED-STASI-Vergangenheit über die Opfer in der DDR Zeit aufarbeiten und sich bei den Opfern öffentlich entschuldigen.


    Die Täter der Opfer dürfen keine politischen b. z. w. Öffentliche Ämter in unserer Republik ausüben.
    Bernd Heinicke


    Der Unvollendete, Glaubwürdigkeit ist ein Lieblingswort von Oskar Lafontaine.

    Die Glaubwürdigkeit von Oskar Lafontaine ist gleich NULL, denn was er verspricht hält er nicht ein!!!

    Dazu folgender Beweis:

    der handgeschriebene Brief, den ich persönlich am 31.08.2008 in Lollar auf dem Parteitag der LINKEN in Anwesenheit der Presse, Oskar Lafontaine, zusammen mit den kompletten Unterlagen übergeben habe.

    Herr Lafontaine hat mir im Beisein von Werner Dreibus zugesichert, das er sich der Sache annimmt.

    Bis heute ist diesbezüglich nichts geschehen.

    Anscheinend ist eine basisdemokratische Partei nicht gewollt und die alten Mechanismen (STASI 2.0) greifen immer noch. Herr Lafontaine sollte nur nicht sagen er hätte nichts gewusst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Heinicke

    Der Unvollendete Glaubwürdigkeit ist ein Lieblingswort von Oskar Lafontaine.

    Oskar Lafontaine hat seine Zusage auf den Parteitag (31.08.2008 in Lollar) nicht eingehalten, dadurch sind die Probleme in der Partei DIE LINKE nicht auf gearbeitet worden.

    Wenn man diese Partei, DIE LINKE von Innen kennengelernt hat, kann man die Bürger/innen nur vor dieser Partei warnen, diese zu wählen!!!

    Die Erfahrung hat uns dann zu folgenden Schritt veranlasst:

    Presseerklärung zum 05.01.2009 des OV Baunatal DIE LINKE.

    Nachdem die Vorstandsmitglieder des Bernd Heinicke, Martina Walter und Stawri Sarbidi zum 31.12.2008 ihre Vorstandsämter des OV Baunatal DIE LINKE. niedergelegt haben, treten 33 Mitglieder = (40 Prozent des Kreisverbandes Kassel-Land DIE LINKE.) des OV Baunatal DIE LINKE. ebenfalls mit Wirkung zum 31.12. 2008 aus der Partei DIE LINKE. aus.

    Begründung:

    1.) fehlende Basisdemokratie
    2.) geheime Zirkel, unterschiedliche E-Mailverteiler, Dossiers der Mitglieder
    3.) fehlende Streitkultur
    4.) Mobbing von Mitgliedern, Parteimitglieder werden fertig gemacht.
    5.) Arbeitslose, Hartz IV und Behinderte werden diskreditiert und ausgrenzt.
    6.) statt Armutsbekämpfung , nur Armutsverwaltung
    7.) Elitäre Kaderbildung, statt Basisdemokratie

    Bernd Heinicke Martina Walter Stawri Sarbidi

    Bitte anklicken:
    Die Linke in Hessen: "Ein Panorama des Elends" | Spezials- Frankfurter Rundschau
     
  6. dinner4one

    dinner4one Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Tja Hans Jürgen,

    mal ordentliche journalistische Arbeit machen, dann fängt mann sich auch keine einstweilige Verfügung ein.

    Grüße

    Dinner:eek:
     
  7. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Wurde bereits gestern um 22.45 Uhr im Politik-Forum bekanntgegeben!
     
  8. ercor

    ercor Gold Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ORF, SRF, Sky Italia, TiVu Sat....alles meins
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Die Doku war entlarvend, Gysi als Stasispitzel.....schöne heile Welt für Gregor und seine Freunde....
     
  9. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    So sehr ich das Vorgehen Gysis verurteile sehe ich trotzdem gewisse Parallelen zu den übrigen Politikern (aus D, EU und USA) welche ebenfalls große Probleme mit der Wahrheit haben, vor allem wenn sie "einfach so" veröffentlicht wird. Man erinnere sich nur mal Wikileaks.
    Gysi oder totalitären Staaten (China, Iran, Arabien, Nordkorea, Türkei) bzw. deren Führer wird eine derartige Geheimkrämerei immer medienwirksam zu Lasten gelegt. Im Westen beruft man sich jedoch auf die Gefährdung von Personen, Einrichtungen oder des Bürgers, wenn "Staatsgeheimnisse" oder persönliche dienstliche Vorgänge von Politikern oder Beamten ausgeplaudert werden. Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, Privatsphäre haben nur dann keinen Bestand, wenn es um den kleinen Bürger geht (immerhin könnte sich ja ein schlafender Terrorist unter den Bürgern verstecken).
    Was ich nur nicht verstehe ist, daß es kaum noch einem normalen Bürger auffällt, was hier abgeht, wie wir von unseren Volks"vertretern" vera... werden.
    Normalerweise müßte die Privatspäre des Volkes heilig sein. Aber die vom Volk gewählten Volksvertreter dürften keine Geheimnisse vor dem Wähler, dem Volk haben (sieht man ebenfalls von Privatem und Persönlichem ab).
     
  10. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.346
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gysi erwirkt einstweilige Verfügung gegen NDR-Doku

    Hoffentlich bekomme ich keinen Ärger wenn ich sage, dass er wohl der IM Notar war. Er streitet dies zwar tapfer ab, aber wer ist es denn dann?

    Wikipedia sagt:

    Die Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, Marianne Birthler, erklärte hierzu, es gäbe in ihrem Haus keine Zweifel daran, dass der IM nach Aktenlage „nur Gregor Gysi gewesen sein“ könne.


    Wann hat er endlich den Mut dies zuzugeben.
    Ich glaube niemals.
     

Diese Seite empfehlen