1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gute und Günstige DVB-T PCMCIA-Karte DVB-T ??

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von StevenHD, 19. Dezember 2005.

  1. StevenHD

    StevenHD Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo aus Berlin !

    Kurztext:
    suche gute, günstiger PCMCIA-Karte mit Aktiver Antenne. Für Gebrauchtes Notebook (z.b. Thinkpad t23)

    Ich habe bislang zwei KArten in die nähere Wahl aufgenommen aber für anregungen offen.

    Technisat Moditel1 (kann mir jemand sagen ob die eine Aktive Antenne hat)
    SATELCO EasyWatch MobilSet (sieht gut aus aber Teurer)


    Nachdem wir in unser Hasu gezogen sind haben wir jetzt schon seit ca. 4 Monaten DVB-T mit einen Digipal2 von Technisat und einer Campingantenne von Skymster. Damit sind wir auch sehr zufrieden.
    Jetzt suche ich für meine Frau ein Geburtstagsgeschenk.
    Sie wünscht sich einen Portablen DVD-Player mit DVB-T Anschluss.
    Da dachte ich mir, dass ein kleiner Gebrauchter Laptop sinnvoller ist.
    Ich habe so ca. einen IBM Thinkpad T23 im sinne. Also so zwischen 300-350 Euro.
    Dafür benötige ich eine gute DVB-T Pcmcia-Karte (USB nicht da kein USB 2.0).
    Welche davon könnt Ihr mir empfehlen ??
    Ich habe bislang zwei KArten in die nähere Wahl aufgenommen aber für anregungen offen.
     
  2. looser72

    looser72 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Berlin
    AW: Gute und Günstige DVB-T PCMCIA-Karte DVB-T ??

    Hallo StevenHD !

    Meines Erachtens geht das nicht (ganz) so, wie Du es vor hast. Zumindest, wenn Du wirklich eine aktive Antenne anschliessen willst. Diese braucht nämlich Strom und zwar mehr, als die PCMCIA-Karte zur Verfügung stellt.

    Also müsstest Du sie (die Antenne) mit einem separaten Netzteil betreiben. Damit geht dann natürlich die Mobilität flöten..... Wenn das für Dich/Euch kein Problem ist (z.B. weil Ihr das Ganze sowieso nur "stationär" betreiben wollt), ist die Lösung o.k.

    Gruß,

    looser
     
  3. StevenHD

    StevenHD Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Gute und Günstige DVB-T PCMCIA-Karte DVB-T ??

    Hi Looser und danke für die Antwort.
    So wie ich das gelesen hatt war die Alteco mit Aktiver Antenne. Ich kann mich aber auch getäuscht haben. Aber lieber ist mir eine Mobile lösung.

    Kannst du da eine von den Beiden KArten empfehlen ??

    Gruß
    Stefan
     
  4. looser72

    looser72 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Berlin
    AW: Gute und Günstige DVB-T PCMCIA-Karte DVB-T ??

    Hallo Stefan !

    Also eigene Erfahrungen habe ich mit keiner der beiden Karten. Bin - mehr oder weniger intensiv - selbst auf der Suche nach einer solchen mobilen Lösung. Bisher gab es aber - für meinen Geschmack - über all einen Haken.

    Hast Du schon mal die "Suche"-Funktion dieses Forums bezüglich der beiden von Dir genannten Karten genutzt ? Ich glaube mich zu erinnern, dass die TechniSat-Karte bisher überwiegend "verrissen" wurde. Allerdings kann ich nicht sagen, ob die bisherigen Probleme durch Softwareupdates behoben sind oder ob sie hauptsächlich durch schwachen Empfang (regionale Probleme) entstanden waren. Hier eben bitte einfach mal "suchen" und lesen....

    Die Satelco-Karte kam bisher - glaube ich - immer recht gut weg. Inzwischen ist sie auch nicht mehr so viel teuerer als andere. Allerdings kann ich den Detailinformationen auf der Satelco-Seite nicht entnehmen, dass die Karte eine aktive Antenne speisen kann. Zwar steht dort in der Produktbeschreibung, dass die Karte die Spannung für die Antenne steuern kann und dass die Klemmantenne eine aktive mit Verstärker ist, aber ich bin mir relativ sicher, dass das Notebook bzw. die PCMCIA-Karte selbst nicht ausreichend Spannung zur Verfügung stellt, um die Antenne ohne Netzteil zu betreiben.

    Noch was: da Du ja wohl (auch) aus Berlin kommst und wir hier DVB-T-Kerngebiet sind, könnte es u.U. mit einer aktiven Antenne Probleme geben, da das Signal so verstärkt wird, dass es übersteuert ist. Somit dann auch kein "sauberer" Empfang mehr. Eine passive Antenne sollte in Berlin reichen. Natürlich nicht z.B. ganz unten in einem komplett umbauten Hinterhof, aber da holt man auch mit `ner aktiver Antenne wahrscheinlich nichts mehr raus....

    Tipp: nutze doch einmal die Suchfunktion mit "PCMCIA". Dann bekommst Du noch andere Modelle angezeigt und kannst gleich über sie lesen (Erfahrungen).
     

Diese Seite empfehlen