1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von SMan, 7. Juli 2007.

  1. SMan

    SMan Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    517
    Anzeige
    Ich habe mir heute auf DrDish Television die Entavio-Gesprächsrunde angesehen. Dort haben Beteiligte von Astra, APS und Premiere über Entavio gesprochen und Fragen von Zuschauern beantwortet. In dieser Gesprächsrunde hat der Vertreter von APS (Astra Plattform Services) und der Vertreter von Entavio selbst gesagt, dass bestehende Free-TV-Sender garantiert ("...ein für alle mal klarstellen...") NICHT verschlüsselt werden!

    Wer es nicht gesehen hat kann sich ja in den nächsten Tagen eine der zahlreichen Wiederholungen ansehen.

    Da war ich doch etwas überrascht.:D
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Ich nicht.
    Ein Alleingang von RTL währe wirtschaftlicher Selbstmord gewesen.
     
  3. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.087
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Hallo !
    Ihr nehmt das doch nicht etwas ernst, was da erzählt wird.
    Die guten Zeiten von Dr. Dish sind vorbei, heute wird diese Veranstaltung in großen Teilen von Astra/APS finanziert...und das merkt man. Reines abgesprochenes Marketing BlaBla..

    Ich kenne die Show seit vielen Jahren, ja seit Jahrzehnten ;). Bis vor kurzem gab es da eine klare Meinung des Dr. zur zunehmenden Verschlüsselung und zu Entavio....die war deutlich ablehnend. Aber wie schnell sich das doch ändern kann, wenn man um das wirtschaftliche Überleben kämpfen muß.

    Die interessanten Fragen wurden sowieso nicht gestellt z.B. gibt es ein Entavio-CI , welches in allen heute üblichen Receivern funktionieren wird, oder wird es möglich sein, die Filme vom Entavio-Festplatten Receiver auf den PC zu kopieren und weiter zu bearbeiten ? Ist klar, warum diese Fragen weder gestellt noch beantwortet wurden, oder ?

    Und klar ist auch: Wenn die installierte Basis von Entavio-Receivern in ein paar Jahren groß genug ist, wird Grundverschlüsselt, nur redet da heute keiner mehr laut drüber.

    Frei nach dem Motto:
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen"

    ....schönen Sonntag !
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2007
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Was wäre daran interessant? Enavio ist doch gestorben da es die Grundverschlüsselung nicht geben wird. nur wegen der paar unbedeutenden Pay-TV Sender die die Privaten starten wollen wird sich Entavio aber nicht rechnen, also bleibt alles beim alten.

    Gruß Gorcon
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.653
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Auf der Entavio-Platt will ja Premiere-Star starten, obwohl man dafür keine Plattform bräuchte. Im PAY-TV-Bereich ist eh der Premiere-Decoder die weit verbreiteste Receiverbauart.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    @Vossi Wenn drdish so pro astra wäre dann würde die sendung ganz anders aussehen.
    Dann gäbe es keine kritischen Fragen. keine News für andere sat anbieter usw. usf.
    Ich verstehe nicht wie man nun drdish fehlende unabhängigkeit ansagt nur weil sie jetzt auf astra senden...

    Ich denke wenn der entavio chef in einer öffentlichen sendung sagt das die Grundverschlüsselung vom Tisch ist dann wird da schon mehr dran sein als du hier verlauten lassen willst.
    Und auch in Zukunft ist der Kunde immer noch der der was zu sagen hat und payTV ist nunmal in Deutschland nicht gefragt somit wird auch die akzeptanz für das aktuell geplante entavio sehr gering sein. Ähnlich arena, premiere und die Kabel PayTV Pakete.

    Warum sollte man das fragen?
    Es war die Rede von zertifzierten Receivern wenn es ein CI gibt dann eins was Premiere auch anbietet.
    Genauso sind die Zuschauer doch profis und die wissen doch sehr wohl das zertifzierte hdd receiver so gut wie nie die möglichkeit haben aufnahmen auf den PC zu überspielen. Auch DRM und co sind gefallen...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Die werden sich das schon überlegen wenn sie merken das sie keine Zuschauer haben.:D
     
  8. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.087
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    @Sebastian,
    ich hätte mir schon gewünscht das solch kritische Fragen, wie oben von mir gestellt und sicher von einigen der 3500 Fragesteller auch, behandelt worden wären....warum dieses nicht geschieht, das darf sich jetzt jeder selbst überlegen.

    Und klar, für Entavio ist das Thema Grundverschlüsselung vom Tisch, solange das Projekt auf der Kippe steht und keine Zustimmung vom Kartellamt vorliegt.

    Nur sind es die privaten Sender, die das nach wie vor wollen, die halten momentan die Füße still, um das Projekt nicht zu gefährden.
    Wenn Entavio erstmal genehmigt und eingeführt ist, wird auch das Thema Grundverschlüsselung wieder aktuell, das ist sicher. Vielleicht erst nach einer "Scharmfrist" von 2-3 Jahren, aber dann sicher.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Naja Vossi, ich verstehe Deine Skepsis, sie hat auch durchaus ihre Berechtigung. Die Frage nach den Aufnahmemöglichkeiten wurde ja gestellt, Herr Urner und Herr Thöry haben dann ´was von "DRM-Geschichten bzw. -Lösungen" erzählt, und daß der jenige Programmveranstalter entsprechend signalisieren muß bzw. kann. Eine konkretere Antwort hätte eigentlich nur Herr Thöry auf Nachfrage explizit nur für Premiere geben können.
    Herr Urner wird u.a. dem BkartA darlegen müssen, wie er sich die Plattform Entavio zukünftig im Detail vorstellt. Ich halte diese Instition für sachverständig genug, zur Abwehr potentieller Wettbewerbsgefahren ggf. eine Genehmigung nur unter Auflagen zu erteilen. Eine kritische Beurteilung des Projekts halte ich dort für obligatorisch.
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Grundverschlüsslung jetzt endgültig vom Tisch?

    Wie schon gesagt müssen die Kunden mit machen und das werden sie nicht.
     

Diese Seite empfehlen