1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundverschlüsselung auf ASTRA

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von ASTRA-FTA-Seher, 31. Juli 2007.

  1. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Noch besser ein FTA Billig Receiver mit einer seriellen Schnittstelle. ;) ;) ;)
     
  2. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Ganz genau! Denn der, tuts auch noch in 20 und mehr Jahren! :winken:
     
  3. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.127
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    "Die Grundverschlüsselung indes ist aufgeschoben, aber nicht aus den Köpfen der Privat-TV-Macher getilgt. Sie werden bald wieder mit diesen Plänen kommen. Hoffentlich lassen sie sich dann bessere Geschäftsmodelle einfallen, als vom Publikum Gebühren für den Sat-Empfang bisher freier Sender zu verlangen. Wie wäre es mit einem Gratis-Entavio-Receiver für Jeden, der die Free-TV-Smartcard für Pro7, RTL und Co. bestellt?"

    http://www.video-magazin.de/tv_sat/news/a_new_star_is_born.153133.htm

    Wieso dürfen und sollen Kabelnetze für diese sogenannten "Free-TV"-Sender Grundgebühren verlangen dürfen, aber SES nicht? Bescheuerte Logik.:eek:
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.081
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Abgesehen davon, daß hier im Forum schon mehrfach detailliert auf die Rahmenbedingungen eingegangen wurde, denen sich ein KNB hierzulande zur Umsetzung eines Entgelt-Anspruchs unterwerfen muß, stellt sich ja eine solche Frage mit der Abkehr Entavios von einem gebührenpflichtigen "Satellitenanschluß-Modell" aktuell gar nicht mehr, oder ?

    :D
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA


    Weil's clever gemacht ist: Du zahlst hier die Grundgebühr für's Kabel, also eine Dienstleistung. Die Free-TV Programme bekommst Du mit einer SmartCard, die im Monat nichts kostet. Natürlich fallen weiter die Kabelgebühren an.

    Welcher Sender wieviel Geld aus den Kabelgebühren bekommt und was bei den Kabelanbieter bleibt ist keineswegs transparent.

    Aus Sicht der Kabelanbieter ist aber verständlich, dass sie am liebsten jeden Sender verschlüsseln wollen. Bei Analog ist es halt schwieriger sich zu schützen. Da liegt Kabel in Deiner Mietwohnung. Du meldest kein Kabel an steckst aber den Antennenstecker brav in die Dose.
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.468
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Wenn Dir der Wind die Schüssel vom Dach fegt, mußt Du eine neue kaufen.
    Wenn Dir aufgrund von Blitzschlag der Receiver verreckt, mußt du einen neuen kaufen.

    Soviel mal zum Thema laufende Unterhaltskosten.
    Für die Bereitstellung eines Signals in Deiner Anschlußdose wird eine Infrastrukturgebühr berechnet. Das ist wie mit der Wasseruhr oder dem Stromzähler, oder auch wie mit der GEZ. Du zahlst also nicht für die Programme, sondern allein für das Signal.

    Nun weiß ich allerdings, daß KDG und Unity für digitales FreeTV eine zweite Gebühr erheben. Das ist tatsächlich unlogisch und reine Abzocke. Aber angesichts analoger Alternativen oder DVB-T wäre es auch Quatsch, die überhaupt zu abonnieren.
     
  7. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    17.156
    Zustimmungen:
    1.457
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Sollen sie doch gar nicht, aber offenbar gibt es zu wenig Beschwerden.
     
  8. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Weil durch verlegte Kabel und dessen Wartung auch Kosten entstehen, die beim Sat nicht in dem Maße anfallen.
    Würde SES jetzt Gebühren erheben, wäre dies bei den ständig publizierten, sehr positiven Geschäftsergebnissen eher fragwürdig.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.081
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Vorerst tritt genau das Gegenteil ein.

    Diese Frage ist berechtigt, stellt sich allerdings in dieser Form nicht zum ersten mal in der Geschichte des deutschen Digitalfernsehens. Real ist eine Grundverschlüsselung allein wegen der Frage noch nicht (geworden).

    [​IMG]
     
  10. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundverschlüsselung auf ASTRA

    Falsch! Du bekommst eine SmartCard für das PayTV-Paket mit dem irreführenden Namen "KD Free" nur gegen ein MONATLICHES ENTGELD in Höhe von 5 EUR pro Monat und Reciever bei einer Mindestpayvertragslaufzeit von 24 Monaten zzgl. Versand und des "normalen" monatlichen Kabelentgeldes! :winken: Umsonst, ist da nichts! Es geht da einzig und allein ums Kohle scheffeln! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2007