1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kannitverstaan, 12. Mai 2007.

  1. kannitverstaan

    kannitverstaan Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Offensichtlich in Zusammenhang mit den Stürmen der letzten Tage haben wir seit gestern keinen Empfang mehr über unsere digitale SAT Anlage (mit twin receiver). Habe mal unseren alten analogen Receiver angeschlossen, ebenfalls "kein Signal".
    Wie spüren wir die Ursache für das Problem auf, ohne direkt auf dem Dach rumzuturnen? Wir sind leider absolute Laien....
     
  2. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Wenn der Empfang vor dem Sturm (fast) perfekt war und jetzt ganz weg ist, ist das ungewöhnlich extrem, aber dennoch möglich, dass der Sturm daran Schuld ist. Am wahrscheinlichsten ist, dass entweder der Sturm die Schüssel so stark verstellt hat, dass kein Empfang mehr ist (war vielleicht auch nicht fest genug). Als nächstes würde ich sagen, könnte der LNB was ab bekommen haben, besonders wenn sich sich um einen Quad-LNB handelt und ihr keinen Multischalter habt.

    Ich fürchte also, ihr müsst als nächstes wirklich aufs Dach steigen (lassen). Ob ihr dann zuerst versucht, die Schüssel neu auszurichten, oder lieber zuerst den LNB auswechselt, überlasse ich euch.
     
  3. kannitverstaan

    kannitverstaan Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Vielen Dank erstmal!

    Die Schüssel sieht ehr so aus, als wenn sie sich nicht bewegt hätte. (ist nach wie vor parallel zu der auf dem Nachbardach des Doppelhauses in dem wir wohnen.
    Kann man den LNB evtl testen? Mach es Sinn die Anschlüsse mal abzuschrauben und abzutrocknen? Habe irgendwo gelesen, dass Wasser ein Problem sein könnte. Würde mich zwar wundern und auch ärgern, da die Anlage professionell für relativ viel Geld eingebaut wurde, aber irgendwodran muß es ja liegen..
    Was kostet denn eigentlich so ein neuer LNB und was kann daran kaputt gegangen sein?
     
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Hast du denn einen Multischalter und ein Quattro-LNB dran oder hast du ein Twin-, Single- oder Quad-LNB, dessen Leitungen direkt zum Receiver gehen?

    Letzterer enthält bereits die Multischaltermatrix und ist generell etwas anfälliger. Einen neuen Quattro-LNB mit Rauschmaß von 0,2 oder 0,3 dB gibt es schon ab 20 Euro, Quad-LNB gibt es zu einem Mittelpreis von 50/60 Euro, günstige auch schon ab 35 Euro.

    Eine Schüssel-Verstellung gegenüber der des Nachbarn mit bloßem Auge zu beurteilen, ist übrigens nicht ausreichend. Schon eine Verstellung um 2 Grad reicht aus, um eine super eingestellte Schüssel auf null Empfang zu bringen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Bist du eines dieser neuartigen Vermessungsinstrumene mit künstlicher Inteligenz? ;-)

    Man (Menschen ohne aufwendige Vermessungstechnik) kann nicht "sehen" ob eine Schüssel richtig ausgerichtet ist. Und schon garnicht aus dieser Entfernung. Das geht da um Millimeter.

    cu
    usul
     
  6. kannitverstaan

    kannitverstaan Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Habe gerade eine neue Brille bekommen... und sehe deshalb so gut!!!;)

    Ernsthaft, ich würde doch glauben, dass eine solche minimale Änderung der Schüssel nicht in einen Totalausfall münden würde, wie wir ihn nun haben. Ich kann mich natürlich täuschen bin wie gesagt absoluter Laie...
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    So gute Brillen gibts nicht ;-)

    Hast du schonmal ein Schüssel eingestellt?

    Diese Unterschiede siehst du nicht wenn du aufs Dach schaust. Selbst wenn du direkt bei der Schüssel stehst kannst du die richtige Ausrichtung nicht anhand der Stellung der Nachbarschüsseln bestimmen. Völlig unmöglich.

    cu
    usul
     
  8. kannitverstaan

    kannitverstaan Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Jetzt wird es schwierig. Ich kann hier nicht mit den technischen Bezeichnungen antworten. Würde behaupten, wir haben einen Quattro-LNB. Vier Kabel gehen vom LNB in den Keller, dort ist ein "Schaltkästchen" mit Stromanschluss. Von diesem Kästchen gehen zwei Kabel ins WZ an den Receiver mit Festplatte (wo wir unabhängig voneinander TV sehen und aufnehmen können). Die anderen beiden Kabel gehen in irgendwelche anderen Räume und werden nicht genutzt...

    Vielleicht sollten wir ja jetzt doch mal aufs Dach...:(
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    dann habt ihr Quattro mit aktivem multischalter.

    ich sehe das auch so, dass dein spiegel verstellt ist und wie meine vorredner schreiben ist es völlig unmöglich das mit den augen zu beurteilen.
     
  10. kannitverstaan

    kannitverstaan Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Grundsätzliches Vorgehen zur Fehlersuche

    Vielen Dank Euch allen...
    Morgen geht`s auf's Dach:winken:
     

Diese Seite empfehlen