1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von mittelhessen, 24. Januar 2006.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Anzeige
    Hallo!

    Unser Grundig MW 82-100/9 16:9 verfügt auf der Rückseite über 3 Scart-Buchsen (+ zusätzlich VGA und Video/S-Video-Frontbuchsen).

    Die Belegung ist wie folgt:

    AV1: Sat-Receiver
    AV2: DVD-Player
    AV3: VHS-Videorekorder
    AV4: Video/S-Video-Frontbuchsen
    AV5: VGA

    Im Menü habe ich die Möglichkeit AV1 ODER AV2 auf RGB zu schalten. Beide Anschlüsse gleichzeitig kann ich leider nicht auf RGB schalten. Festgestellt habe ich bisher, dass der DVD-Player mit RGB deutlich bessere Bilder abliefert als ohne RGB. Da jedoch hauptsächlich über den Sat-Receiver geschaut wird und nur äusserst selten DVD, habe ich RGB für den Sat-Receiver gewählt. Durch die bewegten Bilder fällt mir jedoch subjektiv kaum ein Unterschied auf. Beim DVD-Player kommt das stehende Menü ohne RGB deutlich verwaschener rüber.

    Was mich jetzt jedoch wundert, ist dass im Menü des DVD-Players sowohl Video als auch RGB-Einstellung funktioniert (S-Video geht nur schwarz-weiß) und trotzdem RGB knackiger ist, obwohl am TV RGB deaktiviert ist.

    Weiß hier jemand was dazu? Macht es überhaupt Sinn die Buchse des Sat-Receivers auf RGB zu schalten? Laut Anleitung ist auf der Scart-Buchse des Sat-Receivers RGB geschaltet.
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    NACHTRAG: Wieso gibt der Fernseher eigentlich so ein lautes akustisches Signal (klingt wie ein Feueralarm) von sich, wenn man den Receiver (AV1) auf Stand-By schaltet?
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Offensichtlich kann der analoge RGB-Receiver gar kein RGB. :-( Kein Wunder, dass ich keinen Unterschied in der Qualität feststellen konnte. Aber dann weiß ich ja jetzt, dass ich guten Gewissens den DVD-Player auf RGB stellen kann.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Warum sollte das nicht gehen?
    Wenn du RGB wählst, wird ZUSÄTZLICH zu FBAS noch RGB ausgegegben. Wenn der TV kein RGB kann wird dann halt FBAS angezeigt.
    Bei S-Video ist das was anderes. S-Video kann nur allein übertragen werden.

    Da S-video fast so gut ist wie RGB, solltest du den DVD oder den Receiver auf S-Video stellen.

    Das dürfet nicht normal sein.
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Das hab ich mir jetzt auch so gedacht...

    Der DVD-Player steht ja bereits auf RGB! Am Receiver kann die Ausgabeart leider nicht einstellen. RGB ist an der Scart-Buchse zwar aufgeschaltet, aber offensichtlich nur zum Durchschleifen der Decoder-Buchse.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Was ist denn das für ein Sat-Receiver?
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Grundig STR 312!

    Das laute Geräusch kommt offensichtlich vom Receiver. Wenn ich das Scartkabel von ihm abziehe, ist es nämlich weg. Kann mich aber nicht dran erinnern, dass das früher auch schon so war. Das ist erst seit ca. einem Jahr so. Wüsste echt nicht was das sein soll.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Mit Entsetzen hab ich gerade festgestellt, dass wir zwischen Sat-Receiver und TV gar kein vollbeschaltetes Scart-Kabel haben! Es sind zwar alle Pins vorhanden, aber nicht durchgeschaltet. Hätte ich eigentlich auch am recht dünnen Kabel sehen müssen! Sorry! Da kann natürlich gar kein RGB rauskommen.

    Aber dennoch: Würde der Receiver RGB ausgeben, wenn ich ein vollbeschaltetes Scart-Kabel benutzen würde oder ist das beim Grundig STR 312 nicht möglich? Wenn der Unterschied so sichtbar wäre wie beim DVD-Player würde sich das ja deutlich bemerkbar machen. Dann müsste ich halt nur jedesmal manuell RGB auf AV1 oder beim DVD schauen auf AV2 schalten.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Habe jetzt das Kabel vom Receiver zum TV gegen ein voll Beschaltetes ausgetauscht und konnte GAR KEINEN Unterschied feststellen. Beim DVD-Player bleibe ich jetzt bei RGB. Das ist bei mir nochmal besser als S-Video und viel besser als Video. Bei der Einstellung Video und S-Video konnte ich durch Aktivieren des Kammfilters am TV nochmal eine Verbesserung sehen (auch bei S-Video!). Bei RGB verbessert sich dadurch jetzt nichts mehr. Von daher habe ich den Kammfilter für die AV-Buchse des DVD-Players deaktiviert und für die AV-Buchse des Sat-Receivers eingeschaltet.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Grundig MW 82-100/9: Scart-Anschlüsse (RGB vs. Composite)

    Der STR312 ist ein analog Receiver. Der kann natürlich kein RGB sondern nur (sehr gutes) FBAS.
    Der Receiver kann lediglich von der Decoder Buchse aus RGB durchschalten.
     

Diese Seite empfehlen