1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. September 2010.

  1. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Danke für den nützlichen Hinweis. So ortskundig sind wir in Lübeck tatsächlich nicht. Ich habe es gerade korrigiert.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Ich denke es ist eher umgekehrt: Wenn 10% aller Radios in Kabel- oder Sat-Haushalten überhaupt diesen Empfangsweg nutzen und NICHT an einer Wurfantenne hängen, würde ich mich schon sehr wundern ;).
     
  3. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Da die Stereoanlage meist nicht in der Nähe der Antennbuchse oder des TV-Gerätes (mit Settopbox) steht, man nicht auch diese unflexible Kabel quer durch die Wohnung verlegen will, bleibt einem nichts anderes übrig, als die Wurfantenne zu nutzen. Und wenn man bei der HiFi-Anlage auf den Mono-Knopf drückt, dann ist sogar das Rauschen beim Lieblingssender weg.
    Da die Lautsprecher meist im Bücherregal nebeneinander stehen, seitlich vom Lieblingssessel, fällt es auch gar nicht auf, daß kein Stereoton existiert.
     
  4. Dungeonwatcher

    Dungeonwatcher Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Hi! :cool:

    Ja und?

    Meiner Mutter (67) habe ich es genau 1x eingerichtet und erklärt. Die hat zwar auch nur einen Bruchteil verstanden (dem Alter sei das selbstverständlich zugestanden), aber sie käme niemals auch nur ansatzweise auf die Idee deswegen einen Notruf zu belästigen. Wenn ich diese IQ Pfeiffen am 110 Notruf höre sind das nicht die alten, senilen oder demenzkranken Damen und Herren, sondern Leute im sogenannten besten Alter zwischen gut 20 und 50. Quasi genau diejenigen die mit der aktuellen Technik aufwachsen. Ergo doch der IQ einer Fliege. Wobei das 'ne Beleidigung der Fliege ist.

    Dummheit muss einfach bestraft werden. Mein Mitleid hält sich hier sehr in Grenzen.

    Ich zitiere mich mal selber:
    Bye
     
  5. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Du weist doch vielleicht, daß auch gerade in IT-Foren die Meinung vertreten ist, daß man heute Allgemeinwissen nicht mehr benötigt, man kann ja alles in Wikipedia nachlesen oder ergoogeln. Allgemein informierende Medien wie Zeitung oder Fernsehen sind ebenalls megaout, denn diese Informationen kann man besser und tieferrecherchiert im Internet finden.
    Schulen sind ja eh megahintenan, da dort immer noch versucht wird, ein gewisses Allgemeinwissen, bzw. die Grundrechenarten etc. zu vermitteln.
    Andererseits wird das geforderte Leistungsniveau immer weiter nach unten geschraubt, um auch noch dem Letzen ein Abitur mit akzeptabler Note zu ermöglichen, bzw. bestimmte Personenkreise nicht auszugrenzen.

    Somit haben wir genau das Scenario welches wir verdienen.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.095
    Zustimmungen:
    9.470
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Es ist schon erschreckend, dass die Leute überhaupt gleich ne Nummer wählen, wenn das Fernsehen mal ein paar Stunden ausfällt. Ich würde sowas frühestens nach einem Tag melden.
     
  7. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    17.113
    Zustimmungen:
    1.444
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Mitunter kann man auch Fehler entdecken, die mehrfach unkorrigiert abgeschrieben werden.
     
  8. DiegoXL

    DiegoXL Guest

    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Allgemeinwissen generiert man auch indem man bei Wiki nachliest oder sich's ergoogelt!!!;)
     
  9. Dungeonwatcher

    Dungeonwatcher Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Hi!

    Du sagst es. Schade nur, das die Natur wohl so schnell nicht mehr imstande ist dies zu korrigieren.

    Bye
     
  10. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Großstörung im Lübecker Kabel behoben - Polizei im Stress

    Es macht sich dann besonders gut, wenn jemand bei einem Gespräch in größerem Kreis unter dem Tisch anfängt mit dem Smartphone zu googeln, da er nicht weiss wer, wo oder was HongKong ist, nur weil ein Gesprächsteilnehmer erzählt hatte, er habe einen milionenschweren Geschäftsabschluss mit Hongkong unter Dach und Fach gebracht.
    Auch in mancher Fernsehdiskussionsrunde ist es oft peinlich, wie manche Teilnehmer mit banalster Unwissenheit brillieren, wenn die Diskussion mal etwas nicht dem Kernthema Zuordenbares tangiert.
    Übrigens, wenn ein Politiker nicht weiss, was ein Browser ist, dann wird über dessen Unwissenheit hergezogen, da man dies als Allgemeinwissen vorraussetzt. Oder soll ein Politiker künftig bei einem Spontaninterview auf dem Flur des Bundestages in Wikipedia nach dem Begriff Browser googeln? - Denn Allgemeinwissen ist heute ja nicht mehr notwendig.