1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grüne: Die dubiosen Fahndungsmethoden der GEZ müssen ein Ende haben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Leipzig - Wie die Gebühreneinzugszentrale sinnvoller organisiert werden könnte, darüber sprach DIGITAL FERNSEHEN mit der medienpolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Grüne: Die dubiosen Fahndungsmethoden der GEZ müssen ein Ende haben

    Die Einstellung von Frau Staffelt ist doch lobenswert und endlich trifft man auf eine etwas zukunftsorientiertere Art, die Dinge anzupacken. Besonders lobenswert ist die direkte Ansprache der dubiosen "Fahndungsmethoden der GEZ-Fahnder" die die Grenze zum Kriminellen öfters überschreiten. Auch die Idee der Medienabgabe klingt zunächst innovativ. Auch die direkte Ansprache der Verteilungspolitik ist lobenswert. Es dürfte die Sendeanstalten wie MDR oder rbb freuen, weniger den WDR, NDR oder SWR.
    Zu guter Letzt hätte sie aber noch das Thema Sponsoring, das inzwischen auf fast allen Kanälen der ARD beinahe ausufert ansprechen sollen.

    Fazit: Es geht meiner Ansicht nach in die richtige Richtung.
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Grüne: Die dubiosen Fahndungsmethoden der GEZ müssen ein Ende haben

    @arte-neu:

    Ganz meine Meinung. Der jetzige ÖR-Rundfunk und damit auch die GEZ gehören mal richtig gründlich entrümpelt. :) Wie sagte mal ein Freund zu mir: "Ich weiß, wo Du aufräumst, wächst kein Gras mehr." Ja, so stelle ich mir das vor. :D
     
  4. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    AW: Grüne: Die dubiosen Fahndungsmethoden der GEZ müssen ein Ende haben

    Irgendwie scheint das "DF-Newsteam", also der Praktikant, die eigenen Meldungen nicht zu lesen, sonst wäre vielleicht aufgefallen, dass die gleiche Meldung ein paar Stunden später noch einmal als Neuigkeit verkauft wurde. Wie gestern bei Herrn Picard, der Herrn Kirk trifft. Pannenserie? Oder gibt es sowas nur bei den anderen?
     

Diese Seite empfehlen