1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gottschalk in der Kritik: WDR entschuldigt sich nach Rassismus-Talk

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Februar 2021.

  1. Anzeige
    Das DF-Forum dient allein der Unterhaltung. Einen tieferen Sinn gibt es nicht und braucht es nicht. Könnte man also genauso leicht darauf verzichten wie auf Twitter? Aber selbstverständlich!
     
  2. Pete Melman

    Pete Melman Talk-König

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    5.588
    Zustimmungen:
    3.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    Fernbedienung: Harmony Elite
    Smartphone: LG V40 mit internem 32bit DA Wandler ESS Sabre.
    Beschluss in Leipzig: Männer werden an Uni als "Professorin" bezeichnet - WELT

    Wenn ich so etwas lese, zweifle ich langsam am Verstand der jüngeren Generationen.
    Letztendlich bin ich mittlerweile 65 Jahre alt und sehe dass Ganze ziemlich amüsiert. Ich werde jedenfalls diesem Schwachsinn zu meinen Lebzeiten nicht folgen. Und zur Beerdigung möchte ich gerne mit dem Gesicht nach unten beerdigt werden, damit mich alle, die es möchten, nochmal kräftig am A.... lecken können. Auch die Herr Professorin oder die Frau Professor. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2021
    DocMabuse1 gefällt das.
  3. Shepherd

    Shepherd Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    1.057
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich finde es sehr belustigend wie eine bestimmte Klientel immer so tut als würden solche Dinge nur im linksversüfften Twitter kritisiert.:ROFLMAO::ROFLMAO: Die Kritik kommt vielmehr von allen zivilisierten Menschen, in meinem Umfeld war fast jeder schockiert und niemand von denen ist bei Twitter. Hier leben einige echt in einer bemerkenswerten Bubble. Ist aber auch verständlich unter Gleichgesinnten.
     
  4. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    2.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Und welche Relevanz hat es, dass sie einen Migrationshintergrund hat? Man könnte ja direkt den Namen sagen oder irgendetwas Anderes wofür sie bekannt ist, aber Du hast explizit "mit Migrationshintergrund" als "Erkennungsmerkmal" erwähnt (n)
     
  5. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    807
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da frage ich mich, in welchem Umfeld du lebst, Menschen mit einem gesunden Menschenverstand sind da aber bestimmt nicht darunter.
    Oder willst du nur provozieren?
    Wenn nicht - mache deinem Umfeld, welches vor lauter Langeweile wahrscheinlich nichts anderes zu tun hat, als sich über solche Banalitäten aufzuregen, mal klar, dass es in einer ideologisch bedenklichen Blase lebt und sich langsam mal mit der Realität des Lebens auseinandersetzen sollte.
     
    Teoha gefällt das.
  6. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Talk-König Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    3.427
    Punkte für Erfolge:
    213
    Da fühle ich mich als Mann diskriminiert....

    In diesem Land haben wir aber echt Probleme :rolleyes:
     
    azureus gefällt das.
  7. XL-MAN

    XL-MAN Lexikon

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    20.264
    Zustimmungen:
    3.433
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es fehlt immer was.;)

    1885 schrieb Johann Strauss (Sohn) die Operette " Der Zigeunerbaron". Wie will man das Stück politisch korrekt heute noch aufführen?
    Um die Diskussion nicht zu befeuern wird dieses Musikstück bestimmt nicht mehr aufgeführt.
     
    Winterkönig und DocMabuse1 gefällt das.
  8. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Talk-König Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    3.427
    Punkte für Erfolge:
    213
    Oder vor der Aufführung kommt jemand auf die Bühne und erklärt den Zuschauer das man heutzutage so eine Oper gar nicht mehr schreiben würde. Ähnlich den Warnhinweisen, die jetzt bei manchen Filmen vorgeschaltet werden.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  9. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    53
    Glaubt irgendjemand, dass durch Debatten übe Zigeunerschnitzel oder Mohrenkopf rassistische Eiostellungen von Leuten sich ändern, die bei jedem, der nur annähernd nach dem Klischee aussehenden den Ausspruch "Ölauge!" oder "Bimbo" und das abfälliges Pauschalgerede um solche Worte nicht unterdrücken können, irgendetwas ändern.
    Im Gegenteil: Die Jagd nach immer neuen, immer sperrigeren "politisch korrekten" Ausdrücken bewirkt allenfalls Amüsement über ständig neue Ideen beim Worte(er)finden.

    Denjenigen, denen, die nichts mit Rassismus zu tun haben und zumindest bemüht sind, den Menschen als Menschen anzunehmen, egal, wie er aussieht oder wo er bzw. seine Vorfahren herkomwnt, geht das eine wie das andere Gehabe auf den Geist.

    Und wenn das Thema Rassismus mal nicht dran ist, ist es das Gegendere, liebe Mitleser und Mitleserinnen, MitlederInnen, Mitleser*innen oder Mitlesende oder so...*grübl-grübrl.*..- im Prinzip das gleiche Spiel, weil man (mit einem "n") sich im 21. Jahrhundert offenbar immer noch nicht darüber klar ist, dass ein Mensch ein Mensch ist.

    Ich könnte mit weiteren solchen Gründen fortfahren, das wird aber Art Abhandlung über die Art Homo (angeblich) sapiens vom Feinsten.... :-/
     
    Winterkönig, DocMabuse1, kjz1 und 4 anderen gefällt das.
  10. Redfield

    Redfield Talk-König

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    11.615
    Punkte für Erfolge:
    273
    (y)