1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

God Help the Girl

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 5. Februar 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.071
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Inhalt: Aufgrund einer psychischen Erkrankung ist Eve (Emily Browning) Patientin in einer psychiatrischen Klinik. Trost und Hoffnung findet die junge Frau, die mit emotionalen Problemen hadert, in ihrer großen Leidenschaft: der Musik. Um ihre Zeit auf Konzerten zu verbringen, schleicht sich Eve immer wieder aus dem Krankenhaus. Bei einem ihrer nächtlichen Ausgänge lernt sie den schüchternen Musiker James (Olly Alexander) kennen, der sich sofort bis über beide Ohren in die junge Schönheit verliebt. Gemeinsam mit James' guter Freundin Cassie (Hannah Murray) gründen sie eine Indie-Band, deren Namensfindung sich allerdings äußerst schwierig gestaltet. Doch in ihren neuen Freunden findet Eve neue Geborgenheit und entdeckt sogar das Songschreiben für sich – denn dabei kann sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen…

    Meine Kritik: Es sind meist die kleinen und unscheinbaren Filme, die mich immer wieder überraschen. So auch '' God Help The Girl '', der bei der Berlinale 2014 in Berlin seine Premiere feierte. Hauptprotagonistin, ist die psychisch labile Eve, wunderbar gespielt von
    Emily Browning, ergänzt wird sie durch die zwei Jungmimen Hannah Murray und Olly Alexander. Es ist eine Mischung aus Coming-of-Age-Story und Filmmusical mit wunderbarer Indie Pop Musik. Nicht nur die musikalischen Einlagen, zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht, auch diese herrlichen Tanzeinlagen in der Natur und auch im Haus sind wunderbar choreographiert. Für mich ein Film, der einfach Laune macht, weil er so ehrlich wirkt und nebenbei höchst unterhaltsam ist. 7,5/10

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: God Help the Girl

    Nach dem Tipp von Hoffi soeben gesichtet:

    Hier wirkt nichts aufgesetzt wie in vielen anderen Filmen. Der Zuschauer erlebt unverbrauchtes, lebensfrohes Schauspiel. Emily Browning als psychisch etwas labile Eve, die außerdem an Magersucht leidet, kommt lebensnah und natürlich rüber. In ihren Liedern versucht sie, ihre Probleme zu offenbaren und sich "Luft" zu machen. Die Freundschaft zu dem Musiker James hilft ihr dabei. Was mich ein wenig stört ist der Fakt, dass etwas zu viel gesungen wird. Die Songs gehen zwar ins Ohr, aber ich hätte mir mehr songloses Schauspiel gewünscht, welches vielleicht die Hintergründe von Eves Leiden mehr in den Vordergrund gerückt hätte. Von daher gibt's von mir nur 6/10 Points.
     
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.071
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: God Help the Girl


    Schade, daß der Film Dir nicht so gut gefiel. Natürlich muß man hier wissen, der Film ist von Stuart Murdoch, Sänger der Indie-Pop-Band Belle & Sebastian als Filmmusical angelegt. Dadurch ist der Film auch eher ein leichter mit dem Hauptaugenmerk auf die Songs. Ich fand Ihn schön. Film und Soundtrack hab ich gekauft, gerade die Gesangszenen und die Tanzeinlagen fand ich echt wunderbar!:):winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2015

Diese Seite empfehlen