1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juni 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der IP Box stellt Gigablue ein neues Multiroom-System vor, dass den TV-Empfang an einem Zweitgerät auch ohne Antennenkabel ermöglicht. Abgesehen vom fehlenden Tuner handelt es sich bei der Box um ein vollwertiges Linux-TV-System, sodass Nutzer auf die umfangreichen Funktionen nicht verzichten müssen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und was ist daran bitteschön neu?
    Jeder vernüftige E2 Receiver kann mit dem Partnerbox Plugin genau diese Funktion zur Verfügung stellen.
    Wenn das Teil nicht deutlich unter 100 Euro kostet sehe ich in einer reinen IP Box keinen Sinn.
     
  3. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    Und warum soll ich mir einen zweiten Rec. für ca. 300.-€ ins Nebenzimmer stellen, wenn diese Box die gleichen Aufgaben für 100.-€ erfüllt???
     
  4. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    Dafür musst Du keine 300 Euro ausgeben.
    Mein xtrend ET 4000 hab ich letzten Herbst für 110,- Euro bekommen.
    Der steht im SZ. Ein vollwertiger E2 Receiver mit Open PLI.
    Hat zwar einen eigenen Satanschluss greift aber trotzdem für einige Sender per Partnerbox Plugin auf meine Duo2 im WZ zu.
    Meinetwegen kann sich das Gigablue IP Gerät kaufen wer mag.
    Nur wird sich das Teil preislich sicher über 100 Euro bewegen, und dann kann ich gleich in ein Tunergerät investieren, die Einsteigerklasse kostet auch nicht mehr.

    Aber lassen wir uns überraschen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2014
  5. xtremer

    xtremer Senior Member

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    einige sind aber nicht alle...
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    Man nehme eine AM 510 mit TitanNit
    Man nehme einen Smart TV, wahlweise Samsung UE40F6470,
    verbinde beide WLan über DLNA, schalte die Atemio auf StandBy
    und schon kann man alle in den Favoriten angelegten Sender sehen.


    Weshalb gleich nochmal eine 300 € Box?
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    Bevor das noch einer mal 100%ig so glaubt ..... die IP-Box kann das Signal von JEDEM Linux-Enigma² Receiver empfangen, das ist nicht beschränkt auf nur GigaBlue-Receiver als Server.
     
  8. Jennafun007

    Jennafun007 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gigablue IP Box: Neues Linux-Multiroom-System

    Bist Du Dir da sicher ?? Hast Du es selber ausprobiert ??
     

Diese Seite empfehlen