1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juli 2007.

  1. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Das erscheint mir reichlich albern. Natürlich kann man in einer Gesellschaft, die von Werbung geprägt ist, nicht völlig auf Werbung verzichten, wenn man bestehen will. Gerade der Medienmarkt ist heiß umkämpft.
    Die Frage verstehe ich überhaupt nicht.
     
  2. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Die GEZ hat keine Aufgabe, deren Resultat man in der Öffentlichket sehen kann. Sie arbeitet den Sendern zu, die dann ihrerseits ein Produkt erstellen (und dafür Werbung machen dürfen und sollen).

    Wenn eine Stadt oder Region oder Land Werbung für sich selbst macht, dann sind Stadt, Ragion, Land das Produkt, für das geworben wird.

    Was aber ist das Produkt bei der GEZ?
    Wieso kann ein reiner Geldeintreiber einen Überschuss erwirtschaften, von dem er Werbung bezahlt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2007
  3. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Die Aktzeptanz. Und das Erinnern an die Gebührenpflicht.

    Wieso Überschuss. Das werden die Sender aus ihrem Etat zahlen, der dafür vorgesehen ist.
     
  4. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Die Akzeptanz wird einzig und allein durch die Sender erschaffen.
    Das Erinnern an die Gebührenpflicht dürfte aber keinen positiven Effekt auf den extremst negativen Ruf haben. Auch hier haben die Sender indirekt Einfluss.
     
  5. dam72

    dam72 Silber Member

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Dieses ganze GEZ dedönse sollte man einfach "Vereinfachen" und fertig:

    1. Multimediabagabe pro Haushalt (alles inkl. xTVs,xRadios,xInternet...) egal wieviele der Haushalt zählt. Bei 2. Haushalt (Ferienwohnung) zahlt man ggf. 50% der Abgabe.
    1.1 Firmen zahlen wie ein Haushalt, ggf. abhängig der Grösse oder Umsatzes
    2. Befreiung von Multimediaabgabe pro Haushalt, wenn ein gewisses Bruttojahres-Gesamteinkommen unterschritten wird. Nachweis der Haushaltsmitglieder des Vorjahres ist relativ einfach erbringbar, Steuerausgleich...
    3. Finanzverwaltung der Multimediaabgabe durch eine stark reduzierte GEZ oder durch die ÖR selbst, wobei die Einnahmen nach festgelegten Schlüsseln auf die ÖR Anstalten verteilt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2007
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Weil ein Großteil der ALG 2 Empfänger aus Unwissenheit GEZ bezahlt hatte die ARGE vorgeschlagen ALG 2 Empfänger direckt abzumelden was die GEZ abgelehnt hat.
    Nicht einmal diese kleine Vereinfachung lässt die GEZ zu.
    Warum kann sich jeder denken und auf uns Politiker können wir ewig warten, wenn die wollten hätten die schon.:(
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.842
    Zustimmungen:
    10.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Hier sieht man wieder, daß Du nichts verstanden hast: Bei einer Haushaltsabgabe ist es egal, welcher Übertragungsweg benutzt wird. Es muß immer gezahlt werden, aber eben nur einmal pro Haushalt.

    Wenn beide das gleiche Einkommen haben, dann ja. Und die Abgabe soll ja einkommensabhängig sein, also erübrigt sich Dein Einwand. Außerdem gilt Dein Einwand dann auch für alle staatlich verordneten Abgaben.

    Nach der andiskutierten Idee würden auch weiterhin alle Personen mit eigenem Einkommen eben über die entsprechende Steuer Abgaben zahlen.

    Das Du nichts ändern möchtest, wissen wir schon lange. Nur zur Begründung kommt von Dir leider überhaupt nichts bzw. als "Argument" versuchst Du lediglich andere Beiträge ins Lächerliche zu ziehen.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.842
    Zustimmungen:
    10.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Stichwort: Handy-TV. :D

    Du bist scheinbar wirklich nicht in der Lage, auch nur etwas abstrakt zu denken. :(

    Wie war das noch mit dem Lesen und Verstehen von Texten? :eek:

    Jetzt wird allmählich klar, warum Deine Beiträge so konfus sind.

    Du bist doch sonst immer um keine Begriffserklärung verlegen ... ;)

    Und Du manipulierst hier die Diskussion durch Sprache wie kein anderer, nur diesmal hast Du stark nachgelassen. :rolleyes:

    Und warum fragst Du nicht statt immer vom eigentlichen Thema abzuschweifen?

    Und wieder ein typischer Monte: Nichts verstanden und sich an einer umgangssprachlichen (zugegebenermaßen nicht ganz exakten) Begriffswahl festklammern, um ja nicht auf das eigentliche Argument eingehen zu müssen. :eek:

    Noch einmal: Wir diskutieren darüber, die Gesetzeslage zu ändern, da kannst Du nicht mit der jetzigen Gesetzeslage als Argument kommen.
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.842
    Zustimmungen:
    10.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: GEZ: Verfassungsrichter entscheiden am 11. September

    Aber trotzdem sicherheitshalber erst mal die Aussage für albern befinden. :eek:

    Gib es zu, Du dachtest erst, Kellerkind meint, daß die Sender selbst keine Werbung machen dürften.