1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ! Dürfen die das?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von der annere, 23. Januar 2006.

  1. der annere

    der annere Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo an Alle,

    darf die GEZ einfach eine Anmeldungsbestätigung schicken, obwohl nie eine Anmeldung erfolgt ist?
    Hintergrund: Ein sehr guter Freund von mir hat jahrelang die Schreiben der GEZ ignoriert und auch der GEZ Beauftragte, der mehrmals bei ihm vor der Tür stand hat ihn recht kalt gelassen. Jetzt hat er letztes Jahr irgendwann ein Schreiben von irgendeinem Radiosender bekommen in dem stand, wenn er nicht binnen einer gewissen Zeit antwortet, gehen die davon aus, daß ein TV und ein Radio genutzt werden und dieses würde dann an die GEZ weitergegeben. Das fand ich schon recht komisch, weil davon hatte ich noch nicht gehört. Dieses Schreiben hat er auch ignoriert und jetzt kam dann tatsächlich die Anmeldungsbestätigung. Ist das rechtlich überhaupt erlaubt? Ich selber bezahle den Sch... zwar, weil ich keinen Bock auf diese Terroristenmethoden habe, aber sowas kann doch gar nicht erlaubt sein.

    Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr da Erfahrungen?

    Gruß
    Der Annere
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Da würde es mich doch mal sehr interessieren, was das für ein Radiosender ist?

    Ich würde sagen, nein, das darf die GEZ nicht. Die GEZ ist dazu gezwungen, Auskunft einzuholen, ob jemand ein TV- oder Radiogerät besitzt. Dabei darf ein Mitarbeiter der GEZ jedoch nicht einfach in die Wohnung stürmen und nach solchen Geräten Ausschau halten. Diese Form von "Beweisen" sind rechtlich nicht zulässig. Im Grunde genommen ist die GEZ also auf das Wohlwollen der einzelnen Menschen angewiesen, daß diese darüber Auskunft geben, ob sie solche Geräte besitzen.

    Von ähnlichen Erfahrungen habe ich übrigens noch nie gehört, obwohl es in meinem privaten Umfeld viele hartnäckige GEZ-Verweigerer gibt.
     
  3. der annere

    der annere Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    49
    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Danke für Deine Antwort.

    Ja so denke ich mir das eigentlich auch. Welches Radio das war kann ich leider nicht sagen.

    Gruß
    Der Annere
     
  4. Diabolo

    Diabolo Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Geräte:

    Panasonic TH42PV7
    AVM Fritz Media 8040
    Teufel Concept S

    Abos:
    Maxdome Premium Paket
    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Hmmm, das klingt schon alles ein wenig merkwürdig und verzwickt.

    Dein Bekannter hat ja ein Anschreiben des mysteriösen Radiosenders erhalten, wo er drauf aufmerksam gemacht wurde, dass die GEZ informiert wird, sollte er nicht auf dieses Anschreiben reagieren.

    Hat er denn mal bei diesem Sender angerufen und sich nach der Sachlage erkundigt? Oder hat er mal bei der GEZ angerufen und sich über diesen Sender erkundigt? Wenn er keine Geräte nutzt, hat er doch auch nichts zu befürchten!:confused:

    Wäre mal gut, wenn Du Deinen Bekannten mal nach dem Sender fragst. Als Vorwarnung sozusagen, dass es die GEZ jetzt über solche Methoden versucht.:(

    Generell bin ich aber auch der Meinung, dass jeder der das Medium Fernsehen / (Auto)radio nutzt, auch dafür GEZ zahlen sollte. Wobei die Höhe der Gebühren schon zum Abschrecken ist. Immer höhere Gebühren - immer weniger Qualität.
     
  5. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Und immer mehr Werbung!
    Im Auto höre ich keine GEZ-Radios, da diese in Bayern grottenschlecht, ausser Bayern 1 am Abend, sind.
    Private Radiostationen bringen hier komischerweise keine Werbung am Abend, wärend der BR 5-Minutenblöcke/ 30min einschiebt.
     
  6. pro7fan

    pro7fan Guest

    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Ich höre Radio Sputnik (MDR). Bringen 0 Werbung und tolle Musik. Die Privaten bei uns (RTL 89.0, SAW...) kann man vergessen.

    Aber noch mal was zur GEZ. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich meine erste eigene Wohnung hatte. Es dauerte keine 2 Wochen, bis sich die GEZ bei mir meldeten. Wie ich dann erfuhr (da eine bekannte von mir in der Gemeindeverwaltung arbeitete) bekommt die GEZ von den Städte-b.z.w. Gemeindeverwaltungen neue Addressen übermittelt. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass das mit dem Datenschutz so einwandfrei ist, aber es war (ist) eben so.
     
  7. Diabolo

    Diabolo Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Geräte:

    Panasonic TH42PV7
    AVM Fritz Media 8040
    Teufel Concept S

    Abos:
    Maxdome Premium Paket
    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Bei mir standen die genau 7 Tage, nachdem ich mein Auto bei der Kfz-Stelle angemeldet habe.

    Skandal...:rolleyes: , auch die Begründung vom GEZ-Mitarbeiter war ziemlich knapp...

    "Sie haben ein Auto, da ist ein Radio drin, und mit dem empfangen Sie auch den MDR" Basta :eek: :eek: :eek:

    Aber da ich zu diesem Zeitpunkt noch in der Ausbildung war, konnte er gleich wieder gehen...ohne Anmeldung:winken:
     
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: GEZ! Dürfen die das?

    So, und dann bekommt man Besuch von der GEZ...
    Ist ja gut, daß meine Haustürklingel immer abgestellt ist.
     
  9. der annere

    der annere Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    49
    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Hallo an Alle,

    hab ihn mal gefragt welcher Sender dies war. Er meinte es war You FM, aber sicher ist er sich da nicht. Jetzt mal abgesehen davon ob er TV nutzt oder nicht, aber was sind das denn für Methoden? Ich kann doch auch nicht einfach an jemanden eine Rechnung schicken, ohne daß irgendwas bestellt oder unterschrieben wurde. Kann mir nicht vorstellen, daß die GEZ hier am längerem Hebel sitzt.

    Gruß
    Der Annere
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: GEZ! Dürfen die das?

    Gemessen an der Tatsache, dass es eine gesetzlich festgeschriebene Meldepflicht von Rundfunkempfängern gibt, aus der sich dann die Gebührenpflicht begründet, ist die Sache durchaus ein wenig vertrackt.

    Kompliziert wird es zudem dadurch, dass man zur Angabe verpflichtet ist, wenn man entsprechende Geräte besitzt. Man ist jedoch nicht zur Angabe verpflichtet, wenn man keine besitzt.

    Aber wie sieht es nun aus, wenn jemand einfach davon ausgeht, dass man welche besitzt -- wie ist dann die Handhabe? :eek:

    Aber um die Sache abzukürzen: Da davon auszugehen ist, dass Dein Bekannter tatsächlich der Gebührenpflicht unterliegt, sollte er es einfach in die Kategorie "Pech gehabt -- erwischt!" verbuchen und sich darüber freuen, dass er bis jetzt noch nichts zahlen musste.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen