1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.965
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) plant mit der Einführung der Haushaltspauschale ab 2013, umfangreiche Daten über die TV-Zuschauer in Deutschland zu erheben. Dafür will die GEZ auch Vermieter mit einspannen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. w_roy

    w_roy Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Jaja, der gläserne Bürger wird wohl immer mehr zur Realität. Ähnlichkeiten mit Institutionen aus der jüngeren deutschen Geschichte lassen sich hier wohl nicht mehr leugnen.

    Und dann immer das Zauberwort "Datenschutz". Das gibt es doch in unserem Land schon lange nicht mehr.

    Ich soll also begründen, warum ich aus einer Wohnung ausziehe? Die leben wohl in einem Paralleluniversum.

    r.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Glaubt die GEZ ernsthaft, dass das Volk der Schnäppchenjäger ab 2013 die Wohnungen aufgibt und zeltet um ohne festen Wohnsitz keine HH Abgabe zu zahlen?
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Bei einigen könnte das zumindest offiziell aber so passieren.

    Warum sollte man aus 2 getrennten Wohnungen nicht auf einmal einen Haushalt machen um Geld zu sparen?

    Das ist eben das Problem.
    Hätte man den EInzug z.B. über die Stromrechnung oder ähnliches gemacht, bräuchte man nicht gucken wer nun einen Haushalt hat und nicht angegeben hat oder nicht.

    So muss nun leider weiterhin kontrolliert werden. Mal wieder ein gutes Konzept falsch ausgeführt :(
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    So, so. Abgleich mit Payback Datenbank und ähnliches und eine Begründung, weshalb man aus der Wohnung ausziehen möchte.

    Wie geil ist das denn?

    Ich warte auf den Tag, dass sich bei mir mein Vermieter meldet und mir Fragen stellen muss. Ich stelle mir dann vor, ich hätte einen Zeugen Jehovas mir gegenüber sitzen. In etwa so werden Leute behandelt, die für meinen Umzug eine Begründung haben möchten.
     
  6. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Der Absatz ist toll: "Zudem möchte die GEZ in Zukunft von Bürgern, die aus ihrer Wohnung ausziehen, eine Begründung erhalten" => am besten Spaßantworten á la "Der Tapete im Darkroom hat die falsche Farbe"...
     
  7. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Hallo, ist heute der 1. April? Aber die Meldung passt eher zum 13. August -gute alte Stasitradition , die eigenen Bürger zu bespitzeln...
    Und wieder einmal zeigt sich, dass die hässliche Krake GEZ abgeschafft gehört und eine vernünftige Reform der TV-Landschaft stattfinden sollte.
     
  8. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Das war mir klar, dass Du diesen "Dreckshaufen" auch noch in den Schutz nimmst...:eek:
     
  9. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    *lol* eine Begründung für einen Auszug. Was passiert den wenn denen die Begründung nicht gefällt? Darf ich dann nicht ausziehen? Na da werden sich aber Rechtsanwälte über viel Kundschaft freuen.:D
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: GEZ-Auskunftspflicht von Vermietern in der Kritik

    Und da haben einige gedacht man könnte die Millionen an Kosten für die GEZ einsparen weil die GEZ weitgehend eingespart wird. :eek:
     

Diese Seite empfehlen