1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geschäftsmodelle von RTL

Dieses Thema im Forum "Pay-TV Themensender auf diversen TV-Plattformen" wurde erstellt von robiH, 9. August 2009.

  1. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.894
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Wie bekannt, läßt RTL ja momentan zeitgleich gleich zwei neue Geschäftsmodelle zu Wasser:

    - HD+
    - DVB-T Conax Stuttgart/Leipzig

    Welches der beiden Vorhaben hat Eurer Meinung nach im Zweifel die größeren Erfolgsaussichten?
    Und warum?

    MODERATOR: Bitte eine Umfrage in diesem Thema einrichten und freischalten. Danke.
     
  2. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Verschlüsseltes DVB-T von RTL dürfte nur ein paar Leute in Mietwohnungen anwerben, die keine Satschüssel aufstellen dürfen und ihren Kabelanschluss kündigen können. Mit anderen Worten: Wird ein absoluter Fehlschlag.

    Bei HD+ kommt es darauf an ob Sky das Vorhaben unterstützen will. Wird Sky das Vorhaben unterstützen so wird es wohl erfolgreich, ansonsten nicht.
     
  3. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Leute die HD schauen wollen sind eigentlich nicht das Klientel von RTL. Aber die werden die SD-Ausstrahlung auf unterirdische Qualität zurückfahren, wieder 4:3 Letterbox senden und dann in den Blöd-märkten das SD Signal und das HD Signal gegenüberstellen. Und dann wird der sehende aber unwissende Kunde sagen: jo, das will ich, koste es was es wolle.
     
  4. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Mal eine ganz andere kurze Frage (hab keinen passenden Tread gefunden):

    Warum sind bei den RTL 2 News um 20:00Uhr nie ein Senderlogo zu sehen, warum ist das so?
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Vielleicht möchte der Sender nicht das er erkannt wird, wen seine Murx Nachrichten laufen.
     
  6. wernermol

    wernermol Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF-HCCI 7710
    HD Recorder Unitymedia
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    FRITZ!Box Fon 6320
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Hallo, wenn CI+ und HD+ von den Zuschauer Boykottiert wird, werden die Werbepartner der jeweiligen Sender bestimmt nicht begeistert sein. Mann muß ja nicht jeden Schrott kaufen.
     
  7. Christian_1982

    Christian_1982 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Humax iCord HD 500GB.
    Unicam Unicrypt CI Modul 5.23.
    Sony KDL-46HX755.
    Logitech Z-5500.
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Für mich wäre HD+,CI+ nur interessant wenn eben keine Werbung bei den Filmen laufen würde. Nur wenn es ebn Simulcast wird und dafür soll man zahlen. Dann ohne mich. Somit hat man immer noch Sky HD Programme. Weil für Werbung unter einem Film werde ich nichts zahlen.
     
  8. Hannibal_Lecter

    Hannibal_Lecter Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Was meinst du, warum die CI+ einsetzen?

    Doch nur, weil sie dadurch steuern können:

    a.) was du aufnehmen kannst
    b.) wie lange du es archiviert hast
    c.) ob schnell vorgespult werden kann (interessant bei Werbung)
    d.) ob übersprungen werden kann (auch hier Werbung)

    Deswegen wird GARANTIERT Werbung dort laufen. Ansonsten müssten die monatlichen Gebühren so hoch sein, dass sie dann im Bereich von Sky sind.
    Und wieviele diese Preise zahlen wollen sieht man ja.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    ... das stimmt so nicht ...
    ... dabei handelt es sich um ein Geschäftsmodell von SES-Astra. Nicht nur RTL sondern auch alle anderen Programmanbieter haben Zugang zu dieser Plattform ...
    ... das ist ein Geschäftsmodell von Eutelsat VisAvision. Nicht nur RTL sondern auch alle anderen Programmanbieter haben Zugang zu dieser Plattform ...
    ... meiner Ansicht stehen die beiden Angebote nicht in direkter Konkurrenz.
    Über DVB-T geht's um die SDTV-Version der Programme.
    Über Sat geht es nur um die HDTV-Versionen der Programme. Die SD-Versionen können weiterhin wie gewohnt unverschlüsselt empfangen werden.

    Über DVB-T gibt es als zusätzlichen Anreiz RTL Crime und Passion eine zeitlang gratis zu sehen. Über Sat ist mir diesbzgl. nichts bekannt ...
     
  10. Dagomir

    Dagomir Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Geschäftsmodelle von RTL

    Sorry mischobo, aber RTL würde diesen, mit Verlaub, Blödsinn gar nicht erst mitmachen, wenn sie nicht vorhätten daran finanziell zu partizipieren.
    Und genau deshalb sind es eben doch (neue) Geschäftsmodelle.
     

Diese Seite empfehlen