1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericom 3202 LG LCD und progressive scan

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von yamaha_tux, 2. Oktober 2005.

  1. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    Anzeige
    Hallo LCD-Fans!

    Ich habe mir das Gericom GTV 3202 LG LCD (kann progressive scan) gekauft und einen günstigen Mustek DVD-Recorder r400a-2 Plus (kann auch progressive scan mit Kompo-Anschluss) per teurem Komponentenkabel dran angeschlossen. Das TV-Bild ist genial und gut aussehen tut er auch noch. :cool:

    Wenn ich jetzt aber eine Original-DVD wie z.B. "Queen Live in Wembley" oder StarTrek abspiele (Ton in DTS/DD am Yamaha RX-V650 ist bombig), dann kann der Mustek per NTSC, PAL und PSCAN das TV-System umstellen! Jetzt ist aber das Bild immer nur mit PAL sauscharf und ideal in 16:9. Dabei kann der LCD doch auch progressive, also Vollbilder darstellen. Bei mir sieht es pixelig aus, als wenn er etwas hochskaliert?! NTSC ist aber auch schlechter mit ganz leichten vertikalen Streifen.

    Habe ich das falsch verstanden, per Komponentenkabel/YUV immer NTSC einschalten? Aber warum ist progressive hier so mies? :confused:

    PS: Hat jemand ne Quelle für techn. Daten des Gericom LG/Ph Panels (Website ist unvollständiger Amateur-Müll)? Und das Handbüchlein ist ein schlechter Witz und scheint von einer österreichischen Kindergartengruppe übersetzt worden zu sein. Danke für eure Mühe im Voraus!

    Grüße,
    Marcus
     
  2. Ronin2k

    Ronin2k Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    AW: Gericom 3202 LG LCD und progressive scan

    sorry das ich net helfen kann...aber mich würde mal deine meinung zu dem lcd interessieren :) zockst du auch wie schauts mit HD material aus und so :)

    wäre nett^^
     
  3. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    AW: Gericom 3202 LG LCD und progressive scan

    Hi,

    also ich bin voll zufrieden mit dem LCD-TV, bis jetzt und das für den Preis, sieht auch cool aus. Meine Gäste finden das auch! :D HDTV ist ja (für mich) eh noch lange hin... Ich weiß jetzt wohl auch, dass der Übeltäter der billige DVD-Recorder ist.

    Am W/E werde ich mal mein neues DELL-Notebook am Gericom per DVI anschließen und mir wohl auch einen DVI DVD-Player in Zukunft zulegen. Dann werde ich mal am W/E das Bild unter Linux und XP anschauen und Battlefield2 auf dem Gericom versuchen. Ebenso ein paar WMV-HD Videos von BBC abspielen. Bin schon gespannt und berichte dann ...

    Cool finde ich PIP (Picture in Picture) 2 Quellen halbiert auf dem LCD bspw. oder versetzt. Fussball Bundesliga Sportschau oder DVDs mit schnellem Bildwechsel machen ihm (zum Glück) nichts aus. ---> Er ist flink. ms? Kein Lüfter, piept nicht, pfeift nicht...und ist sehr flach :D

    Negatives:
    Handbuch wirklich ein Witz. Bsp: Wenn die Taste XYZ gedrückt wird, aktivieren sie XYZ! - Tooolllll, hätte ich nicht gedacht... :D FB wird nur immer direkt aufs Gerät gehalten im Winkel von ca. 30 Grad akzeptiert. Schlechte analog 4:3 Sender sehen unscharf aus. Ist eben digital. Und saugt anscheinend gut Strom. :( Aber naja, kann ich mit leben.

    Grüße,
    Marcus
     

Diese Seite empfehlen