1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von KayHawayy, 30. Juli 2013.

  1. KayHawayy

    KayHawayy Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Juli 2013
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    1.344
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Gibt es dazu eigentlich neue Entwicklungen?

    zB ganz offiziell Canal Nederland mit deutschem Wohnsitz abonnieren zu können / dürfen?

    Die letzten Nachrichten dazu habe ich von Oktober 2011 gegoogelt!?
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

    Da wird sich auch nichts mehr tun.

    Das Urteil ist ein Witz und bewusst so ausgelegt, um den Status quo beizubehalten.

    Denn das Sagen haben nach wie vor die Rechtegeber (Filmstudios, DFL, ...) - allein die bestimmen, in welchen Regionen der Anbieter ihre Werke verbreiten darf.

    Und damit die Rechtegeber auch weiterhin schön Geld kassieren können, ist ihnen natürlich gar nichts daran gelegen, einem Anbieter die Rechte für mehrere Länder abzugeben.

    Jedes Land soll brav seinen eigenen Anbieter haben, der brav zahlt. Dann am besten noch mehrere Verwertungsketten auf mehreren Verbeitungswegen. Alles natürlich extra zu bezahlen.

    Siehe die Situation mit der DFL und Sky (Kabel, Satellit) sowie Telekom (IPTV) bis vor kurzem.

    Ich denke, mit einer zunehmenden Marktdurchdringung von CI+ wird sich die Sache noch verschärfen. So dass beispielweise ein ausländisches CI+ - Modul den Einsatz in Receivern/Fernsehern mit deutscher Firmware verweigert, ähnlich den Regionalcodes bei DVD...Schöne, digitale Welt!

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2013
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.138
    Zustimmungen:
    1.235
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

    Das Urteil wird auch haeufig misverstanden. Ja, der Gebrauch von auslaendischen Karten kann nicht verboten werden. In diesem Urteil wurde allerdings nicht entschieden, dass Anbieter europaweit anbieten muessen. Insofern aendert sich nichts
     
  4. KayHawayy

    KayHawayy Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Juli 2013
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    1.344
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

    Tja, habe ich befürchtet. Danke!
     
  5. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

    Ein Urteil was die Menschheit nicht gebraucht hat.
    Mein Kumpel aus Prag hat für mich ein SkyLink Abo abgeschlossen.
    Die Karte betreibe ich seit 2006 hier in Dt., ohne Probleme.
    Dazu brauchte ich kein "Pla-Pla-Urteil".
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.138
    Zustimmungen:
    1.235
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gericht erlaubt ausländische Decoder-Karten

    Wie gesagt...diese Entscheidung besagt eh nicht, dass ein Anbieter in der ganzen Europaeischen Union anbieten muss. Insofern hat es fuer dieses Thema auch keine Relevanz
     

Diese Seite empfehlen