1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericht beschließt Aus für den Wahl-O-Mat

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Mai 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    96.696
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Weil Kleinstparteien benachteiligt werden, stoppt das Kölner Verwaltungsgericht kurz vor der Europawahl den von Millionen Wählern genutzten Wahl-O-Mat.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    17.941
    Zustimmungen:
    5.845
    Punkte für Erfolge:
    273
    Habe ich mal durchgespielt. Danach hätte ich die Grünen wählen müssen, habe ich aber nicht gemacht.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  3. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ich habe das auch mal durchgespielt. Und mich danach schon gewundert, warum mir nicht eine Liste aller Parteien in Reihenfolge des "Matchings" angezeigt, sondern ich zur Auswahl von 8 Parteien aufgefordert wurde. Mit Screenshot und paarmal zurück konnte man aber den Überblick bekommen. Und ich durfte staunen: 2 mal Punktgleichheit auf Platz 1 - eine sogenannte "etablierte" Partei und eine, die ich bislang nur dem Namen nach als für mich weitgehend obskure Kleinpartei kannte. Das gleiche auf Platz 2 - 2 Parteien mit Gleichstand, eine sehr bekannte etablierte und eine, die ich bislang noch gar nicht kannte. Platz 3 teilten sich bei mir gleich 3 Parteien, alle 3 klein, mir aber dem Namen nach alle 3 immerhin bekannt. Platz 4 teilten sich bis zur Nachkommastelle 2 Parteien, eine davon halbwegs bekannt (zumindest denen, die sich bissl damit befassen) und eine kannte ich absolut nicht.

    So richtig benachteiligt waren die Kleinen also nicht - aber nur für diejenigen, die wirklich wissen wollten, wie bestimmte Parteien zu ihren Vorlieben passen.
     
  4. Kreuzotter

    Kreuzotter Senior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2018
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist doch völlig egal, welche Marionette man wählt. Der / die Puppenspieler sind stets die gleichen.
     
    DocMabuse1 und Hate gefällt das.
  5. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    103
    Für ganz egal halte ich es nicht. Es gibt Marionetten, in deren Repertoire die Verachtung allen Lebens nicht gleich als "Grundwert" verankert ist.

    Zustimmen kann ich aus meiner Sicht dennoch, wenn mit der Aussage das hier gemeint sein sollte: die Probleme, die der Mensch für diesen Planeten und im speziellen für seine eigene Spezies verursacht, sind politisch tatsächlich nicht lösbar, da Politik nur ein Symptom unseres kranken Verständnisses von "Leben" ist und z.B. ganz routiniert Naturgesetze leugnet und diese leugnung auch mal ganz gerne in Wahlprogramme schreibt. Wie soll ein Symptom ein Leiden lindern? Wie, wenn nicht final durch den Tod?
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.091
    Zustimmungen:
    9.409
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    :rolleyes:

    Aber das Verbot ist eigentlich eine gute Sache und man kann nur hoffen, daß die sich das zu Herzen nehmen und endlich am Ende sofort alle Parteien anzeigen.

    Vermutlich wollte man so aber Daten gewinnen, nämlich die Vorlieben von Parteianhängern, da man ja i. d. R. seine bevorzugten Parteien zuerst auswählt.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  7. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    15.967
    Zustimmungen:
    1.052
    Punkte für Erfolge:
    163
    Warum ist Eile geboten? Vor Euro19 wird das sowieso nichts mehr!
     
  8. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    Dann bitte auch noch den digital-o-mat.de verbieten. Der erdreistet sich auch noch, bisheriges Stimmverhalten von Parteien aufzulisten.
    Oder wahlkabine.at für nun obdachlose Rechtswähler aus Österreich...
     

Diese Seite empfehlen