1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

genpsi und anderes problemchen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Lechuk, 16. Oktober 2008.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Ich habe hier noch einige ältere Aufnahmen, die sich weder in ZoomPlayer, noch in VLC, geschweige in einem anderen Abspieler öffnen lassen.
    Aufgenommen wurden sie vor Jahren mal mit Neutrino.

    Nun habe ich etwas von genpsi gelesen und dann folgende Seiten dazu gefunden, nur leider nichts wie ich das Teil verwenden soll.

    Empfehlung
    von genpsi

    Download der MovieGuider Testversion

    Download: Genpsi für Windows

    Alte ORF und Brummierestreams aus dem Jahre 2005 laufen nicht mehr.
     
  2. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Wenn es Dir lediglich darum geht die alten kastrierten Neutrino-TS-Files am PC abzuspielen, verwende den MPC (Media Player Classic). Der kommt damit prima zurecht.

    Willst Du die TS-Files wirklich TS-konform haben, damit diese auch von z.B. der Dream oder TS-fähigen HDD-Playern abgespielt werden können, dann schicke Deine alten Files einmal durch ProjectX.

    genpsi haut dir die im Neutrino-TS-Stream fehlenden PMT/PAT-Infos nur an den Anfang der Datei (dem VLC reicht das in der Regel).

    (Deine eigentliche Frage: Wie verwende ich genpsi beantwortet das allerdings nicht;) . Ich habe das Ding auch noch nie separat verwendet - deshalb sorry).
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Ok, danke, wenn es ,it projektx auch geht, cool, dann spare ich mir den penpsi- mehr wollte ich ja eh nicht.

    :D freu
     
  4. saggi

    saggi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    47
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Hallo Lechuck,

    mit PX geht es natürlich besser und konform den Regeln, genpsi wendet nur einen Patch auf den Header der Datei an.
    Dafür ist es eben auch wesentlich schneller. Anwendung ist äußerst simpel:
    Code:
    Usage: 
    
    Linux: ./genpsi ts-file-to-patch
    Windows: genpsi ts-file-to-patch 
    Dbox2: /var/bin/dbox2genpsi /hdd/movie/ts-file-to-patch 
    
    saggi
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Danke, bin grade dabei das mit PX zu probieren, das zieht sich aber ganz schön hin.
    Ist wohl doch etwas mehr arbeit als nur einwenig am Anfang patchen.
     
  6. saggi

    saggi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    47
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Hallo,

    ProjectX macht den kompletten Stream konform.

    genpsi patcht den Header. Wenn es wirklich nur um das abspielen geht, ist genpsi die schnellere Alternative. Wenn es weiterverarbeitet werden soll, kommt man um PX so oder so nicht herum.

    saggi
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: genpsi und anderes problemchen

    Leider hab ich auch Filme bei wo dann steht
    Code:
    -> Filetype is TS (******* PES Container)
    -> make a TS
    -> no PMT found (at a short scan)
    -> special PIDs for searching defined: { 0x8FF 0x900 }
    und nichts passiert, ist dann ne 0 byte Datei

    g e n e r i c wird hier ausgesternt? Was ist das hier für ein schräger Laden?

    Code:
    summary of created media files:
    => 0 bytes written...
    -> we have 1 warnings/errors.
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen