1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ochsenfrogga, 22. September 2005.

  1. ochsenfrogga

    ochsenfrogga Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallihallo.
    Habe ein Problem bzw. eine Frage. Wir betreiben ein kleines Hotel und haben unsere Fernsher nun auf DVBT Empfang umgestellt. Vorher haben wir hier in NRW via Hausantenne ca 5 Sender empfangen, nun komfortable 22 Sender.

    Nun flattert uns aber zusätzlich zu der Gema Rechnung noch eine Rechnung der VG Media ins Haus, die die Rechte privater Sender vertritt.
    Nun meine Frage: Muss ich das noch zusätzlich zahlen oder kann man das irgendwie umgehen ? :confused:

    Und weiss zufällig jemand, ob man die Gema Gebühren auch umgehen kann ? Die kamen dieses jahr auch noch mit einer zusätzlichen Geschichte, da sie nun die Rechte diverser an der Fernsehproduktion Beteiligter wahrnehmen (Regisseure usw.) um die ecke....:(

    vielen dank schon mal im voraus für Eure antworten....
     
  2. Dirkmuc

    Dirkmuc Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    München-Sendling
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    Ich bin bezüglich Hotel und Recht totaler Laie.

    Aber heisst die Gebühr nicht GEZ, statt Gema?

    Oder muss ein Hotel GEZ und Gema bezahlen.

    Wenn ja, müsst dann damit alles abgedeckt sein.

    Siehe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/GEMA

    Zitat:

    Für die öffentliche Aufführung von urheberrechtlich geschützten musikalischen Werken aus dem so genannten "Weltrepertoire" der GEMA müssen Gebühren an die GEMA abgeführt werden, die diese nach einem komplexen Verteilerschlüssel an ihre Mitglieder ausschüttet.
     
  4. ochsenfrogga

    ochsenfrogga Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    2
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??


    sorry, wenn das offtopic ist, aber trotzdem danke für den link, der hat mich schon um einiges weiter nach vorne gebracht, eine zentrale verteileranlage haben wir nämlich nicht....

    @StefanG: Danke für die antwort, also Hotels müssen zunächst an die Gema bezahlen, diese hat sich aber nun wohl noch weitere rechte gesichert, sodass die auch noch für irgendeine andere gesellschaft abkassieren dürfen. VG Media kommt zusätzlich hinzu, die vertreten wohl die privaten sender. Insgesamt gibt es mittlerweile aber wohl schon bis zu 6 verschiedene institutionen, die alle irgendwen vertreten, nur um abzukassieren, warum die gesetzgebung so etwas legitimiert, ist mir ein rätsel...
     
  5. Oliver.M

    Oliver.M Senior Member

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    Du betreibst ein Hotel? Dann frage doch ganz einfach den Hotel- und Gaststättenverband - dem Du doch bestimmt angehörst? Von denen hatte ich dazu schon mal eine Pressemeldung gelesen, in der sie sich über diese ganzen Gebühren aufgeregt haben.
     
  6. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    @Oliver.M - Auf die Dehoga wurde doch schon hingewiesen.

    Wie kommen eigentlich die Werfefernseh-Betreiber darauf hier Gebühren abkassieren zu können? Mich würde interessieren wie das bei unserem Recht zu machen ist.

    cu
    Jens
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    Ist halt das gleiche Problem wie beim Kabelfernsehen: Digitale Einspeisung nur gegen Bares. :mad:
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    Nicht die Privatsender kassieren Gebühren sondern die GEMA und VG Media, unglaublich aber wahr Kabelnetzbetreiber werden quasi zu "Sendern" und müssen deshalb blechen.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    wo ist der im hotel denn ein KNB?
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: GEMA und VG Media Gebühren umgehen ??

    Wer weiss, vielleicht sagen die sich die verteilen was, also wollen wir mitverdienen. Die ganzen Verwertungsgesellschaften tun doch inzwischen mehr als sie ursprünglich sollten.

    Meiner Meinung nach muss das zumindest KNB , Hotels etc. angeht so laufen:
    Sender hat die Lizenzen ordnungsgemäss erworben und Ruhe ist.
     

Diese Seite empfehlen