1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geeignetes Modul für MTV Unlimited

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von lajos_detari, 17. Januar 2006.

  1. lajos_detari

    lajos_detari Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo und grüße an alle, da ich hier neu bin und dies mein erster Beitrag ist.

    Nun zu meiner Frage:
    Ich möchte meinen Digit CIP "MTV tauglich" machen und mir stellt sich jetzt die Frage welches das geeignetste Conax Modul dafür ist. Stehen im Grunde 3 zur Auswahl.

    Original Conax -> billig aber nur Conax fähig
    Ulti-mate cam -> mittlerer Preis, conax und irdeto, plus 4Monate Testabo :D
    Alphacrypt -> wohl das beste da viele Verschlüsselungsverfaren, aber auch das teuerste


    Frage auch deshalb, da sich mein Händler nicht festlegen wollte und nur bei dem Conax Technisat Modul mir "garantieren" konnte, damit MTV Unlimited auch wirklich empfangen zu können. Wobei z.B. das Ulti-mate dies auch können sollte, wenn es Conax fähig ist.

    Hat hier jemand diese 3Module schon mal auf "MTV-Empfang" getestet und kann mir dazu was sagen.....das wäre super.

    Vielen Dank vorab.....
     
  2. LZ9900

    LZ9900 Guest

    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    wenn das originalconax um die 10 euro kostet, dann ist es die alte version und geht NICHT mit den mtvkarten.

    alphacrypt ist in der tat die beste wahl.
     
  3. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    CIP und MTV, das wird schwierig:

    Das original Technisat-CX-Modul funktioniert im CIP (mit aktueller 215c-Software) schon mal nicht. Mit der letzten Software-Version (215) ging es noch. Das ist übrigens kein Unfall, sondern Absicht (Technisat reklamiert "lizenzrechtliche Gründe") und eigentlich ein Skandal, da der CIP somit kein CI-Receiver ist.

    Der CIP hat ohnehin ein Problem mit CAMs. Mit dem Alphacrypt häng er sich beim nächtlichen SFI-Update auf und läuft die ganze Nacht durch.

    Meine Empfehlung: Verkauf den CIP und steig auf einen MF4-S CC um. Da kommt die Technisat-Karte (im Lieferumfang enthalten) vorn in den integrierten Kartenleser (der auch noch Cryptoworks kann) und die Premiere-Karte kann in einem Alphacrypt light Platz nehmen (es kann aber auch ein easy-tv-Modul oder ein AC Classic oder AC TC sein).

    Das funktioniert 100%ig und die Bedienug bleibt fast identisch mit dem CIP.

    Mein Tip: Mf4-S + easy-tv-Modul (kann man bei Bedarf auf ein TC updaten und ist kaum teurer als das light).

    kc85
     
  4. lajos_detari

    lajos_detari Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    "CIP und MTV, das wird schwierig:" ==> na das hört sich ja schon wieder ganz toll an, das darf doch echt nicht wahr sein.....diese ganzen Problemfelder die man mit was für einem Receiver auch immer hat.

    Das Blöde ist nur, dass ich eigentlich gerade den CIP behalten will und nicht auf einen anderen von Premiere und Nagravision komplett verhunzten Receiver wechseln will. Denn der CIP ist dahingehend in Bezug auf Premiere noch recht human, so wie ich das gelesen habe (Senderliste editieren, JS etc)

    Aber ich kann das einfach nicht glauben, dass in einem Technisat Receiver der als CI-Receiver verkauft wird dann nicht mal mehr die Technisat Conax Karten laufen und dieser selbst mit Alphacrypt solche Probleme zu haben scheint. Vielleicht klappt es ja mit der orig Conax Karte.

    Gibt es hier nicht vielleicht doch noch jemanden der mir schreiben kann, dass er keine Probleme mit dem CIP und Alphacrypt bzw. MTV hat.....ich hoffe doch :eek:
     
  5. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Ich habe einen Kathrein UFD 593 CI mit original Conax-Modul 4.00e und das funktioniert ausgezeichnet. Lass dir ja keine alten billigen Conax-Module andrehen, ich hatte zuerst so eines und es hat nicht funktioniert!
     
  6. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Wie gesagt, steig auf den Technisat MF4-S CC um, der ist auch nicht von Premiere verhunzt. Mit einem Alphacrypt ist der im Handling genau so wie der CIP, aber es gibt keine Softwaremacken, die man umschiffen muß. Und Jugendschutz ist auch kein Thema, da abschaltbar. Alle anderen Premiere-Optionen beherrscht der MF4-S.

    Der Vater meiner Freundin hatte auch einen CIP und wollte MTV. Er ist auf den MF4-S gewechselt und da läuft nun die Premiere-Karte im Alphacrypt und die Technisat-Karte im Kartenleser. Funktioniert 100% streßfrei.

    Der Wechsel rechnet sich sogar. Ein Alphacrypt brauchst Du sowieso, aber mit dem MF4-S genügt ein light, statt einem vollwertigen Classic. Schon mal 30-40 EUR gespart. Den MF4-S gibt es inklusive der Technisat-Karte und einer easy-tv-Karte für 100,- EUR bei eBay. Wenn man den CIP bei eBay verkauft und bedenkt, daß man sich die Technisat-Karte nun nicht extra kaufen muß, kommt man billiger weg und hat ein absolut sicher funktionierendes System ohne das JS-Gefummel des CIP und ohne die anderen kleinen Premiere-Eigenarten des CIP. Als zugabe gibt es neben Premiere und MTV auch noch die Möglichkeit Cryptoworks-Karten zu nutzen. Kann eventuell in Verbindung mit Fußball noch wichtig werden.

    Der CIP ist trotzdem ein super Receiver, ich hab selber 2. Nur leider nicht in jedem Falle. Ich würde ihn Dir sogar abkaufen.

    kc85
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  7. lajos_detari

    lajos_detari Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Also so langsam raucht mir die Birne und ich blicke gar nicht mehr durch :eek: daher nun in Kurzform:

    Warum kann Cryptoworks für Fussball bald interessant werden?

    Kann es mit diesem nicht premiere zertifizierten MF4-S nicht bald Probleme geben mit Premiere, hatte das irgendwo gelesen, dass Premiere da was machen will. Deshalb wäre der CIP doch eigentlich eher geeignet, welche Softwaremacken?

    Und warum lobst du so sehr den MF4-S, würdest mir dann aber den CIP abkaufen wollen, wo der deiner Meinung nach doch kein Modul (Alphacrypt, Technisat etc.) mehr akzeptiert und Macken hat?


    Also ich denke jetzt ernshaft drüber nach meinen nagelneuen CIP zu verkaufen, aber eigentlich auch wieder nicht....!?!?!?!?!

    :eek::eek::eek::eek::eek::eek:
     
  8. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Das Technicam CX (Conax) läuft im CIP genauso wenig wie das Technicam CW (Cryptoworks). Zum Alphacrypt kann ich nichts sagen, dass habe ich nicht getestet.

    PS: Das gleiche gilt übrigens auch für den Digit CI und ähnliche Receiver!!!

    Mir haben sie gesagt, dass es laufen muss und ich hätte vielleicht nur das Modul falsch eingesteckt. "Lizenzrechtliche Gründe" glaube ich nicht, denn im CI lief es ja noch nie. Ich glaube eher das Premiere nicht will das andere Karten darin berieben werden, jetzt mit zunehmender Konkurenz durch easy.tv und MTV!


    Nachtrag: lajos_detari, hast du noch Garantie auf dem CIP und wann hast du ihn gekauft? Wenn er nicht älter als 6 Monate ist, einfach mal beim Fachhändler Druck machen, dass du dir einen CI-Receiver gekauft hast, um CI Module zu nutzen. Wenn diese jetzt nicht gehen ist das ein Mangel. Wenn das nicht hilft, schriftlich eine Frist setzen und mit Rücktritt vom Vertrag drohen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  9. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Ich würde Dir den CIP abkaufen, weil ein Freund von mir einen sucht und der darin ein Zeta-Modul betreiben möchte. Das funktioniert recht gut zusammen.

    Wenn das Teil aber noch nagelneu ist, würde ich versuchen den CIP zurückzugeben.

    Was soll Premiere den machen wollen? So lange die d-Boxen versorgt werden, funktioniert auch ein Alphacrypt in einem CI-Receiver. Wenn die d-Boxen nicht mehr funktionieren, dann geht auch der CIP nicht mehr, da der auch auf Betacrypt-Basis funktioniert. Da brauchst Du Dir also keine Sorgen machen, keine der Varianten ist was das angeht zukunftssicherer.

    Vielleicht entscheidet sich Arena ja für Cryptoworks als Verschlüsselungssystem, von daher meine Bemerkung zum Thema Fußball.

    Fazit: Der MF4-S kann genau das was Du möchtest (und noch etwas mehr), ohne lästige Einschränkungen.

    kc85
     
  10. alex_p

    alex_p Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    AW: Geeignetes Modul für MTV Unlimited

    Hierzu jetzt noch mein Senf bzw. Erfahrungsbericht:

    Die Technisat-Module TechniCam CX (Conax) und CW (Cryptoworks) laufen im CIP definitiv nur mit der Softwareversion 215 (215c geht nicht !). Ein Downgrade per PC auf 215 ist aber problemlos möglich (danach halt Software-Update ausschalten). Das Alphacrypt (nur TC getestet) läuft zwar mit dem CIP, es gibt aber einige Macken (beim SFI-Update hängt sich z.B. der Receiver auf, ferner fielen mir bei gestecktem Modul doch einige Aussetzer auf).

    Im MF4-S laufen dagegen alle oben genannten Module einwandfrei, auch Premiere mit dem Alphacrypt TC geht ohne Probleme. Ich persönlich habe seit gut 2 Monaten die Kombination MF4-S mit Alphacrypt TC (Premiere + MTV) sowie EasyTV-NatGeo (im externen Slot) im Einsatz. Damit hatte ich noch keinen einzigen Aussetzer, allerdings stürzte die Kiste beim Hochfahren aus dem Standby bisher zweimal ab (was sich durch Netzstecker-Zug beheben liess).

    Meinen CIP habe ich verscheuert !

    MfG

    Alex
     

Diese Seite empfehlen