1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dirk74, 9. Oktober 2010.

  1. Dirk74

    Dirk74 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    als erstes muß ich mich als ziemlich unerfahrener User outen der sein gefährliches halbwissen aus dem www und von learning by doing hat.
    Zu meinem Problem:
    Vor 6 Jahren haben wir in unserem Haus eine Satanlage instalieren lassen
    -85er Spiegel von Astronaut
    - 2 Quatro LNBs von Astronaut auf Multifeedschiene zum Empfang von Astra und Hotbird
    - AXING SPU98-03 premium line 9in8 Multischalter
    Alles wurde angeschlossen und funktionierte erst mal tadellos. Schon 1 Jahr später war der Baum auf dem (städtischen) Nachbargrundstück allerdings schon so stark gewachsen, dass ab ca. Mai/Juni wenn der Baum volles Laub trägt Eutelsatempfang nicht mehr möglich war. Was mich nicht so sehr ärgerte, da wir natürlich in erster Hinsicht Astra nutzen.
    Ca. ein weiteres Jahr später schloss ich an dem Multischalter unter dem Dach dann noch eine Antenne für den Empfang von DVB-T über das SAT-Kabel und die dazugehörigen Dosen im Haus an um nicht an jedem DVB-T – Receiver eine Antenne anschließen zu müssen. Der Empfang unter dem Dach war eh besser als in den entsprechenden Räumen. Dies funktionierte tadellos!!!
    Dieses Jahr habe ich mir vor der WM einen neuen TV gekauft HD-fähig mit CI+ Slot zum Empfang von sämtlichen HD-Sendern über ASTRA. Erst fiel mir natürlich im Mai ca. Eutelsat (wie in den letzten Jahren immer) aus. Nicht schlimm!!! Als mir dann aber dieses Jahr mitten in der WM der komplette Satempfang incl. ASTRA abhanden kam wurde ich fast wahnsinnig.
    Auf dem Dach stellte ich fest, dass die Halterungen der LNBs durch Hitze/Kälte/Regen etc. zersetzt waren und die LNBs sich bewegen ließen also nicht justiert waren. Auch Stürme der letzten Wochen konnten an der Schüssel gedreht haben?! Die Schraubanschlußstecker sind auch schon ziemlich korodiert! Was also den Satausfall verursachte (der Baum?) ist nict ersichtlich!

    Nun habeich dennoch reagiert und ein bißchen gebastelt:
    -Alter 85er Spiegel nur noch ein LNB inverto black Ultra Quattro High-Gain Low-noise für Eutelsat/Hotbird
    -Neue zusätzliche 105er Schüssel mit neuem LNB inverto black Ultra Quattro High-Gain Low-noise zum Empfang von ASTRA
    -Rest so gelassen wie es war.
    Ein Einrichten (vor allem von Hotbird) ist wegen dem Baum derzeit wahrscheinlich nicht möglich – hat auf jeden Fall mit einem Satfinder nichts gebracht. Auch ASTRA kann ich nicht orten!
    Was mich allerdings total stutzig macht ist, dass sobald ein im Haus an eine Satleitung angeschlossener Receiver eingeschaltet wird die Power-LED-Diode am Multischalter dunkler wird, dieser Multischalter leise anfängt zu summen und (das ist das Schlimmste) alle an den Satleitungen angeschlossenen DVB-T – Receiver sofort kein Empfang anzeigen???!!! Was is´n das?Es war immer möglich SAT und DVB-T gleichzeitig zu nutzen!
    Kann der Multischalter defekt sein?
    Oder eher einer der beiden neuen LNBs (oder beide)?
    Oder muß ich was an den Einstellungen in de Satreceivern ändern? Technisatreceiver in denen Multitenne aus ist und Disecq an. Einstellung waren aber vorher auch gleich!!!
    Was kann da schief laufen?
    Ich will das genaue Einstellen der nun neuen Anlage eh einer Firma überlassen. Vorher aber alle mir möglichen Einstellungen schon machen um den Kostenrahmen so gering wie möglich zu halten!!!
    Kann mir also jemand einen Tipp oder Rat geben was nun anders bzw. falsch ist im Vergleich zu meienr „alten“ Anlage?!
    Bin für jeden Rat dankbar!!!
    Bis denne,
    Danke,
    Gruß,
    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2010
  2. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Irgendwo ein Kurzschluss in einem der KOAX-Kabel (Ein Drähtchen des Abschirmungsgeflechts hat vielleicht Kontakt zum Mittelleiter)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2010
  3. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    diese LNB inverto black Ultra Quattro High-Gain sollen angeblich nur für lange Leitungen sein, und können eine verschlechterung bewirken .

    Die aussage hab ich von einem Grosshändler der auch den Satschop 24 belieferte .
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Das ist wohl richtig. Vor allem dürfte der Einsatz einer 105 cm-Antenne mit einem High-Gain-LNB für den ASTRA-Empfang kontraproduktiv sein. Aber der hier angeführte Effekt mit einem pfeiffenden Multischalter und dunkler werdender Betriebs-LED lassen auf einen Kurzschluss im Antennenkabel deuten. Sollten die Receiver da keine Schutzschaltung haben, dürften die wohl auch bald den Geist aufgeben.

    Ich würde also empfehlen, zunächst alle Kabelverbindungen zu prüfen. Die F-Stecker sollten neu aufgesetzt werden und penibel darauf geachtet werden, dass es keinen Kurzschluss gibt; weder in der Zuleitung vom LNB, als auch in den Ableitungen zu den Receivern.

    Danach würde ich für den ASTRA-Empfang auf ein handelsübliches LNB zurückgreifen; High-Gain-LNBs sind nur daüf da, lange Leitungswege zu kompensieren bzw. Satelliten mit schwächerem Empfangspegel auf kleineren Antennen empfangenzu können. Beim Standard-ASTRA- oder Hot-Bird-Empfang für diese LNBs meist zu Übersteuerungen an den Receivern, so dass auch hier oft keine Programme oder der Empfangnur mit Störungen möglich ist.

    Da die Antenne auf dem Dach montiert ist, sollte bei der Geegenheit auch noch geprüft werden, ob der vorschriftsmäßige Blitzschutz, die Erdung und der Potentialausgleich - wenn überhaupt ausgeführt - noch ihre Funktion erfüllen. Siehe auch http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  5. Dirk74

    Dirk74 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Hallo,
    und erstmal danke für die schnellen Infos!!!
    Ich werde am Dienstag (spätestens) die Verkabelung prüfen und neue F-STecker aufsetzen. Mal schauen ob das schon was bringt! Wäre natürlich die einfachste Fehlerquelle und gut zu beheben!

    Welchen "handelsüblichen" LNB würdet ihr mir denn empfehlen, der ausreichend Leistung für meine eh schon eher schlechte Empfangssituation bietet?
    Ich hab mich wohl bei meinem Kauf blenden lassen von den Werten Rauschmaß 0,2db und Verstärkerleistung von bis zu 72 db.
    Inverto Referenzklasse HighGain Quattro LNB Black Ultra bei eBay.de: Sat-Zubehör (endet 26.10.10 14:57:13 MESZ)

    Worauf sollte ich eher achten und welche Art von LNB ist für mich denn passender?

    Danke erstmal, werde wieder berichten, wenn ich die Kabel gecheckt habe,
    Gruß,
    Dirk
     
  6. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Das LNB ist ja auch gut, zu gut für deine Anwendung...
    Ich schätze, die meisten würden dir hier eins von Alps empfehlen.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    In diesen Tagen sind Astra und Hotbird horizontal und vertikal deckungsgleich.

    Hier Frankfurt am Main - Astra1:

    Date | UTC | UTC | | CETSummer| CETSummer
    mm/dd/yyyy |hh:mm:ss| hh:mm:ss|mm:ss | hh:mm:ss| hh:mm:ss
    --------------------|-----------|------------|-----------|------------|------------
    10/08/2010 | 10:22:58 | 10:28:08 | 05:10 | 12:22:58 | 12:28:08
    10/09/2010 | 10:20:38 | 10:29:53 | 09:15 | 12:20:38 | 12:29:53
    10/10/2010 | 10:19:24 | 10:30:34 | 11:10 | 12:19:24 | 12:30:34
    10/11/2010 | 10:18:41 | 10:30:46 | 12:05 | 12:18:41 | 12:30:46
    10/12/2010 | 10:18:22 | 10:30:37 | 12:15 | 12:18:22 | 12:30:37
    10/13/2010 | 10:18:28 | 10:30:03 | 11:35 | 12:18:28 | 12:30:03
    10/14/2010 | 10:18:59 | 10:28:59 | 10:00 | 12:18:59 | 12:28:59
    10/15/2010 | 10:20:13 | 10:27:18 | 07:05 | 12:20:13 | 12:27:18

    Und die Zeit für Hotbird:

    Date | UTC | UTC | | CETSummer| CETSummer
    mm/dd/yyyy |hh:mm:ss| hh:mm:ss|mm:ss | hh:mm:ss| hh:mm:ss
    --------------------|-----------|------------|-----------|------------|------------
    10/08/2010 | 10:51:03 | 10:56:03 | 05:00 | 12:51:03 | 12:56:03
    10/09/2010 | 10:48:44 | 10:57:54 | 09:10 | 12:48:44 | 12:57:54
    10/10/2010 | 10:47:26 | 10:58:36 | 11:10 | 12:47:26 | 12:58:36
    10/11/2010 | 10:46:43 | 10:58:48 | 12:05 | 12:46:43 | 12:58:48
    10/12/2010 | 10:46:24 | 10:58:39 | 12:15 | 12:46:24 | 12:58:39
    10/13/2010 | 10:46:30 | 10:58:05 | 11:35 | 12:46:30 | 12:58:05
    10/14/2010 | 10:47:00 | 10:57:05 | 10:05 | 12:47:00 | 12:57:05
    10/15/2010 | 10:48:16 | 10:55:21 | 07:05 | 12:48:16 | 12:55:21

    Kannst Du zu den Zeiten zur Sonne blicken und erkennen, ob der Baum / ein Hindernis die Sonne verdeckt oder teilweise verdeckt.

    Auch andere Standorte / Großstädte in Deiner Nähe können gewählt werden.
    Sun Outage Calculator
     
  8. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Eventuel auch diesen LNB : Inverto Premium Quattro LNB: Amazon.de: Elektronik.
    Das ist der Standart LNB von Inverto

    Auf das HDTV tauglich braucht man nicht zu achten.

    Aber kein wunder wenn der Ultra LNB von Digitalfernsehen als Testsieger genannt wird
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2010
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Oh my God.:confused:

    Nutzt man ein funktionstüchtiges Highgain LNB und es kommt dadurch zur Übersteuerung eines Receivers, setzt man ua. einen Dämpfungsregeler ein.
    Google ist ein Freund.:)

    Bringt das nix, jibbet andere Gründe für den Nichtempfang eines beliebigen Kanals.:winken:
     
  10. Dirk74

    Dirk74 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geänderte SAT-Anlage und kein Empfang

    Hallo nochmal,

    wie versprochen hier die weitere Rückmeldung:

    Also, habe an den LNBs alle Kabel mit neuen F-Steckern versehen und : dadaaaaa!!! Kurzschluß behoben!
    Habe dann sofort angefangen mit dem SAT-Finder den 105er Spiegel für ASTRA auszurichten und auch ein Signal gefunden.
    Mein externer Sat-Receiver von Technisat zeigt mir aber leider dennoch bei über 70% SIgnalstärke leider 0 dB Signalqualität also kein Empfang!!!
    Mein im TV eingebauter HD-Sat-Receiver von Sony hat wenigstens bei den ersten Sendern ein total verruckeltes Bild, aber immerhin!!! Ich scheine also auf dem richtigen Weg zu sein!!!
    Woran kann das also jetzt noch liegen:
    Entweder ist der Baum / sind die Bäume wirklich immernoch im Weg und der Empfang bessert sich von alleine erst im späten Herbst wenn der Baum keine Blätter trägt oder die LNBs sind wirklich Schuld an den jetzigen Werten! Was kann ich da tun? Die AUssage unter anderem setzt man einen Dämpfungsregler ein brngt mich (trotz GOOGLE!) nicht wirklich weiter! Wie funktioniert das? Wo wird der Regler angeschlossen? Wonach richtet sich das wie man ihn einstellt(wenn regelbar?)?
    Welchen anderen LNB kann/sollte ich nutzen? Von ALPS, wie oben erwähnt, hörte ich bisher nichts!?
    Bin also wiedermal völlig ahnungslos und freue mich über Eure TIPPS!!!
    Danke,
    Gruß,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen