1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ganz seltsam

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wukadra, 30. Juli 2003.

  1. wukadra

    wukadra Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    neumarkt-Sankt Veit
    Anzeige
    Hi,

    bei meiner Anlage habe ich was ganz seltsames. Zunächst die Ausstattung:

    - Digital-Receiver Humax F2 green
    - Analog-Receiver (vermutlich älteres Modell, hab das Ding gebraucht gekauft)
    - MTI Quadro mit eingeb. Switch

    Nun das Seltsame:
    Der Digital-Receiver geht.
    Der Analog-Receiver empfängt nur die vertikalen Programme. Demnach muss der Analoge doch die 18 V liefern? Oder gab es bei analogen mal eine andere Art um zwischen H und V umzuschalten?
    Irgendwann habe ich auch schon mal die horizontalen Programme empfangen. Kann aber nicht sagen, wie ich das geschafft habe. Seitdem habe ich am Aufbau/Verkabelung eigentlich nichts geändert. Lediglich am Digitalreceiver habe ich die programmlisten konfiguriert.

    Wer weiß da was ?
    Danke

    wukadra
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Vertikal ist 14Volt und Horizontal 18Volt.

    Da gab/gibt es verschiedenen Möglichkeiten.

    Also erstmal schauen ob der receiver 14/18Volt ausgibt.

    Blockmaster
     
  3. wukadra

    wukadra Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    neumarkt-Sankt Veit
    Hi,

    der Receiver liefert beide Spannungen: 14 V und 18,5 V - zumindest ohne Belastung durch LNB.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Und die Soannungen kommen auch am LNB an?
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Stecker überprüfen (evt. Kurzschluss oder fehlende Masse), oder die Receiver mal testweise vertauschen.

    Blockmaster
     
  6. wukadra

    wukadra Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    neumarkt-Sankt Veit
    Hallo,

    die Receiver habe mal vertauscht. --> Das Kabel scheint es nicht zu sein. Nach wie vor gehts beim Digitalreceiver und nicht beim Analog-Receiver.
    Die Spannungen kommen auch am LNB an (gemessen ohne Belastung durch LNB).
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Du hast bisher immer mindestens zwei Receiver am LNB angeschlossen gehabt. Damit erfolgt die Stromversorgung des LNB aus einem Receiver, der in Ordnung ist (in deinem Fall der Digitalreceiver). Der zweite angeschlossene Receiver läuft dann auf vert.-low-Band mit. Du müsstest jetzt mal den analogen Receiver solo an das LNB anschliessen, um dessen Funktionsfähigkeit zu testen.
    Eine weitere Möglichkeit wäre, dass z.B. bei einigen Programmplätzen das 22kHz-Steuersignal aktiv ist.
     
  8. wukadra

    wukadra Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    neumarkt-Sankt Veit
    Hi,

    wahrscheinlich hat der Receiver eine Macke. Sobald das LNB angeschlossen ist, bricht die Spannung auf ca. 10 V zusammen. Obgleich das LNB nur 200 mA zieht sollte das der Receiver abkönnen.
    Wahrscheinlich hat er ne Macke.

    Danke für eure Bemühungen.
     

Diese Seite empfehlen