1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Galaxy Note 7: Software-Update soll für Sicherheit sorgen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Samsung Electronics hat ein Software-Update für alle Galaxy-Note-7-Geräte im europäischen Raum angekündigt. Die maximale Akkuladung soll auf 60 Prozent begrenzt werden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich denke, man soll es abschalten und zurück geben?!
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.138
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Richtig, aber der Hersteller (Samsung) verfügt über keine rechtlichen Mittel durchzusetzen dass jeder Nutzer sein Note 7 an diesen zurückgibt.
    Gekauft ist nunmal gekauft. Es gibt Leute die behalten das Phablet einfach u. denen ist es offenbar egal ob es ein "potentieller Feuerwerkskörper" ist.
    Deshalb trifft der Hersteller nun Maßnahmen aus der Ferne um die Wahrscheinlichkeit dass die Geräte abfackeln zu minimieren.
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.095
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Diese werden dann aber vermutlich auch das Update nicht aufspielen.
     
  5. Pete Melman

    Pete Melman Gold Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Dann liegt die Verantwortung bei einem Schaden aber nicht mehr bei Samsung.

    Ich schätze aber, dass es auch beim Note die Möglichkeit von Zwangsupdates gibt, wie bei den TVS.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.138
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich denke mal dass die Leute bei denen ein Note 7 lange nach dem Rückruf abfackelt u. Schäden verursacht ohnehin eine Mitschuld treffen wird. Zumindest werden das Versicherungen so sehen...
     
  7. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Falsch schon mal was vom Produkthaftgnus Gesetz gehört ?
    Außerdem hat man 6 Monate Garantie so wie eine Gewährleistung bis 24 Monaten (versteckte Mängel ) .
    Die Rückgabe vom Kunden ist freiwillig das ist Richtig aber der Hersteller ist verpflichtet
    so einem Fall im Rahmen des Produkthaftgnus Gesetz eine s.g. Rückruf Aktion zu starten,
    was wir schon von der Autoindustrie kennen nur kann in dem Fall Samsung nicht nachbessern weil Akku fest eingebaut ist (eigenes Pech wenn denn die Geräte so schlecht konstituiert hatte ), bei einem Telefon mit wechselbaren Akku wäre der Schaden gering
    wenn nur Akku getauscht werden müsste was kein großer Aufwand ist und beim Händler schneller erledigt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2016
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.138
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es gab doch eine Rückruf-Aktion von Samsung, bzw. es gibt diese immer noch.
    Leute die ihr Note 7 nicht zurückgeben müssen eben mit den möglichen Konsequenzen leben.

    Was die Verbraucherzentrale dazu meint:
    Rückrufaktionen wegen Sicherheitsmängeln
     
  9. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    tcha mit Update weniger Akku Laufzeit Umtauschen ist auf jeden fall ratsamer,
    die Note Update Funktion gibt es seit dem 1. Note 7.
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.360
    Zustimmungen:
    3.188
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Etwas OT, aber wie wäre es wenn jeder Hersteller bei Modellen mit festen Akku eine modifizierte Firmware aufspielt, wo der Akku nur zu 85 Prozent geladen werden kann, und maximal bei 15 Prozent sich automatisch abschaltet; zumindest würde dieser Akku länger leben.
     

Diese Seite empfehlen