1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Galaxis Easy World + Videorecorder

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von gerdkes, 15. Januar 2003.

  1. gerdkes

    gerdkes Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bramsche
    Anzeige
    Habe seit einigen Tagen Galaxis Easy World Kabel. Kann mir jemand eine Adresse nennen, wo ich eine Anleitung zum Anschluss eines Viderecorders bekomme ? Oder kann mir jemand sagen, was ich machen muss, aus einem digitalen Programm (z.B. Premiere) Sendungen aufzunehmen ? Geht das über EPG mit dem Timer ? Wenn ja, was muss ich auf dem VCR noch einstellen ? Wie muss der VCR "verkabelt " sein ? Danke für die Hilfe.
     
  2. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
  3. gerdkes

    gerdkes Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bramsche
    Danke Oli ! Ich dachte eigentlich mehr daran, zu erfahren, wie Sendungen aufgenommen werden können. Die Kabel -so glaube ich - habe ich angeschlossen. In der Betriebsanleitung ist leider keine Beschreibung wie man Sendungen aufnehmen kann.
     
  4. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Sorry, habe keinen VCR.
    cu oli
     
  5. Sputnik

    Sputnik Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Hallo,
    das mit der Videorecorderaufnahme ist ganz einfach, du machst das über TIMER ist eigentlich selbsterklärend, damit ist der Decoder programmiert, dazu musst du deinen Videorecorder extra auf die gleichen Sendedaten programmieren aber ohne VPS und als Aufnahmesender den Kanal nehmen an dem der Digitalreciver hängt.
    Der Reciver schaltet dann zu der programmierten Zeit automatisch auf den angegebenen Sender.
    Gruß Sputnik
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Bloß nicht auf einem Kanal aufnehmen, wie es Sputnik erklärte(sorry, geht nicht gegen dich, Sputnik). Externes, egal, wo´s herkommt, nimmt man immer vom AV-Anschluß auf. Alles Andere beschneidet zu sehr die Qualität der Aufnahme.
    Gruß, Reinhold
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich denke mal, Sputnik meinte mit Kanal einen Programmplatz, und zwar wohl auch einen AV-Programmplatz, sonst hätte er sicher noch etwas vom Einstellen der Sendefrequenz des Digitalreceivers erzählt. winken
     
  8. Sputnik

    Sputnik Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Hallo Leute,
    natürlich meinte ich den AV-Platz von dem Videorecorder, bei mir muß ich zwischen mehreren
    wählen, da ich 2 Videorecorder angeschlossen habe und an einem Scart-AV Platz hängt der Reciver.
    Aber da ich es hier mit klugen Leuten zu tun habe, möchte ich eine Frage loswerden die eigentlich nicht in dieses Thema gehört.
    Und zwar:
    Ich wohne in einem Haus mit 14 Eigentumswohnungen in München und wir haben momentan Kabelanschluß,
    jetzt wurde der Antrag gestellt die Anlage auf SAT umzustellen und zwar in der Sternverkabelung, das heißt jede Wohnung bekommt seine eigenen SAT-Kabel gelegt.
    Ich möchte dies aber nicht, da ich jetzt 3 Stereoanlagen, 3 TV-Geräte, 3 Videorecorder, 1 PC-TV-Karte und den Digitalreciver (für Kabel) benutze.
    Bei einer Umstellung kämen enorme Kosten auf mich zu, da ich ja für jedes der Geräte einen eigenen
    Reciver bräuchte, sowie einen neuen Digitaldecoder und dazu die Verkabelungen.

    Nun zu meiner Frage:

    Kennt sich jemand im Medienrecht soweit aus daß er mir sagen kann, ob ich ein Recht auf weitere Benutzung des Kabelkanals auf meine Kosten habe,
    auch wenn ich der einzige im Haus bin der dies nutzt, oder muß ich mich zwangsläufig einer Mehrheitsabstimmung unterorden und auch auf SAT umsteigen ?

    Vielen Dank für eure Bemühungen.

    Gruß Sputnik
     

Diese Seite empfehlen