1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Günter Schabowski ist tot

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Fliewatüüt, 1. November 2015.

  1. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Diesbezüglich zu empfehlen: http://www.amazon.de/haben-fast-alles-falsch-gemacht/dp/3430300215/
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    28.914
    Zustimmungen:
    5.514
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich habe Günter Schabowski in der Wendezeit des öfteren im Fernsehen gesehen, und er ist mir positiv aufgefallen. Er hatte die Eier, sich auf der Großdemonstration am 4. November von Hunderttausenden auspfeifen zu lassen, und sich mit einem Megafon vor wütende Parteimitglieder zu stellen. Das hat wohl sonst niemand aus der obersten Funktionärsriege getan. Und er hat sich offen zu seiner Mitverantwortung für die Mauertoten bekannt.

    Im Gegensatz zu den anderen ZK-Mitgliedern wirkte er auf mich nicht wie ein realitätsfremder Betonkopf, und er schien noch in der Lage zu sein, die Sprache des Volkes zu sprechen - auch wenn er wohl inhaltlich eher ein Hardliner war und z.B. auf Christa Wolf angsteinflößend wirkte.

    Dass er sich nach seiner Haftzeit ausgerechnet für die heruntergekommene Berliner CDU engagiert hat - nun ja, das mag vielleicht folgerichtig gewesen sein. Wenn die SED alles falsch gemacht hatte, musste die CDU wohl aus seiner Sicht fast alles richtig gemacht haben.

    Naja, jedenfalls war Günter Schabowski für mich nicht nur wegen der PK am 9. November eine der interessantesten Figuren der Wendezeit.
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    Günter "Schabe" Schabowski hat mit seiner unüberlegten Bekanntgabe der Grenzöffnung
    die dort diensttuenden Einheiten in eine gefährliche Lage gebracht.
    Das Auftauchen der drängelnden Menschenmassen hätte eine Schießerei provozieren können.
    Alle Vorgesetzten wurden von diesem Ansturm auf die Grenze überrascht und waren handlungsunfähig.
    Nur der Westen war schon vorher über die bevorstehenden geplanten Grenzöffnungen eingeweiht.
    Ein geregelter Grenzverkehr wurde durch Schabes Geplapper verhindert.

    Die beiden Erichs warten oben schon auf dich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2015
  4. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    So ist es, denn wer kennt heutzutage noch Hans Modrow oder Lothar de Maizière? Politisch gesehen waren sie zwar wichtiger, aber irgendwie auch gesichtslos und nichts sagend.
     
    Winterkönig gefällt das.
  5. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    52.964
    Zustimmungen:
    13.601
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja sicher und er hat die Verachtung des russischen Volkes.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    52.964
    Zustimmungen:
    13.601
    Punkte für Erfolge:
    273
    Nö, er hatte keine Befehlsgewalt. Einzig Krenz hatte die...
     
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Also das russische Volk hat nun endlich wirklich mal was besseres verdient als ständig nur Typen wie Nikolaus II, Lenin, Stalin oder Putin. Da war Gorbi echt die bessere Wahl.
     
    Fliewatüüt und Jens72 gefällt das.
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    28.914
    Zustimmungen:
    5.514
    Punkte für Erfolge:
    273
    Schabowski wird/wurde aber sicher nicht vom deutschen Volk verachtet. Auch nicht von der Mehrheit der Bevölkerung in der Ex-DDR.
     
    Volterra, Jens72 und Winterkönig gefällt das.
  9. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    523
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    Manchen sind eben Menschen lieber, die Zeit ihres Lebens an einer menschenverachtenden Ideologie festhalten anstatt Leuten zuzugestehen, Fehler einzusehen. Naja...
     
  10. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.656
    Zustimmungen:
    1.969
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist jetzt aber völliger Blödsinn. Wie kann der 1.Mann im Staat ein Wendehals sein? Das kann doch nur die mittlere Ebene bis höhstens 2-3 Reihe, aber der 1.Mann bestimmt die Richtlinien der Politik. Gorbi hätte es also auch genau andersrum machen können und dafür hätte er ebenso viele Anhänger finden können.

    Was Schabowski angeht -da gebe ich dir schon recht. Er gehörte zur Führungsriege und hat dieses System mitgetragen und umso peinlicher waren sein Anbiederungsversuche in unzähligen Talkshows nach der Wende.
     

Diese Seite empfehlen